Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Planer der VU und des Lichtmasterplans (v.r.): Oberbürgermeister Manfred Schilder, Anna Füssl, Petra Grupp (beide Stadtplanungsamt Memmingen), Sylvia Haines, Claudia Zimmermann, Diana Thrum, Katrin Höpfner und Uwe Weißfloch.
(Bildquelle: Viola Weyrauch)
 
Memmingen
Freitag, 5. April 2019
Lichtmasterplan für Memminger Altstadt
Vorstellung von Plan und Zielen durch Oberbürgermeister Schilder

Im Anschluss an die 1. Lenkungsgruppensitzung für die Vorbereitenden Untersuchungen (VU) und den Lichtmasterplan für die Memminger Altstadt stellte Oberbürgermeister Manfred Schilder den festgelegten Fahrplan und die Ziele vor. „Zunächst einmal erfolgt eine Bestandsanalyse, um herauszufinden, an welchen Stellen Handlungsbedarf besteht. Auch die Bürger sollen in den Prozess mit einer Fragebogenaktion und öffentlichen Bürgerwerkstätten aktiv eingebunden werden“, äußerte sich Schilder.

Seit 2008 erfolgt die Stadterneuerung in der Memminger Altstadt in sechs einzelnen Sanierungsgebieten im Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Leben findet Innenstadt – Aktive Zentren“. Diese soll nun in einem größeren räumlichen Umgriff fortgesetzt werden.

Ein zentrales Ziel der VU ist es, die Attraktivität der Altstadt als Wohn- und Dienstleistungsstandort zu fördern. Das Erscheinungsbild und die Aufenthaltsqualität sollen beispielsweise durch Schaffung von Grün- und Freiflächen aufgewertet werden. Bei der VU handelt es sich um ein längeres Projekt, das voraussichtlich bis zum Frühjahr 2021 laufen wird.

Auch für den neuen Lichtmasterplan ist der Startschuss gefallen. „Es soll ein ökologisches und ökonomisches Konzept entwickelt werden, das Energie einspart, die gezielte Nutzung von Licht fördert und somit der Verschwendung von Licht vorbeugt“, sagte das Stadtoberhaupt. Die Altstadt soll lichtkonzeptionell umgestaltet werden und in ihrem täglichen und nächtlichen Leben sicherer, erfahrbarer und erlebbarer gemacht werden. Bis Sommer 2020 soll dieser Prozess abgeschlossen sein.

Beim Pressetermin stellten sich auch die mit den beiden Projekten betrauten Planer vor. Sylvia Haines von Haines-Leger Architekten Stadtplaner BDA für die städtebauliche Planung, Claudia Zimmermann von der brenner BERNARD ingenieure GmbH für die Verkehrsplanung, Diana Thrum von der arc.grün | landschaftsarchitekten. Stadtplaner. GmbH für die Konzeptplanung der Grün- und Freiflächen und Katrin Höpfner von der licht|raum|stadt planung GmbH für das Lichtkonzept.

Der erste Schritt des Lichtmasterplans ist eine detaillierte Aufnahme des Bestandes und eine Analyse der Defizite und Chancen im Projektgebiet. Am 11. April 2019 findet als Auftakt hierzu ein Nachtspaziergang statt. Begonnen wird um 19 Uhr im Rathaus Memmingen mit einer Begrüßung durch Oberbürgermeister Manfred Schilder und einem Impulsvortrag zum Thema Licht und Lichtgestaltung durch das Büro licht|raum|stadt planung. Anschließend werden im Spaziergang unterschiedliche Beispiele direkt vor Ort besprochen und Fragen können gestellt werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Der Spaziergang findet auch bei schlechtem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Des Weiteren wird es am 11. Mai 2019 abends ein Lichtevent geben. (PM)


Tags:
Altstadt Lenkungsgruppe Lichtmasterplan Vorbereitende Untersuchungen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Vorfahrtsregeln in Memminger Innenstadt - Straßenverkehrsamt informiert über Regeln
Wer hat Vorfahrt in der Memminger Altstadt? Eigentlich ist es klar: Entweder regelt eine Beschilderung die Vorfahrt oder es gilt rechts vor links. Und dann gibt es noch ...
14. Osternest Kaufbeuren am 20. April - Eiersuche, Geschenke und ein großes Rahmenprogramm
Der Winter weicht, sonnige Tage und Frühlingsblüher verkünden schon das herannahende Osterfest. In Kaufbeuren steht damit das große ...
Stephan Stracke bleibt Ortsvorsitzender in Kaufbeuren - CSU-Kaufbeuren stellt sich personell auf für die Kommunalwahl
Die CSU-Kaufbeuren hatte am 29. März zu ihrer Ortshauptversammlung in den Kolpingsaal eingeladen. Neben Berichten des Ortsvorsitzenden, des Schatzmeisters, von ...
Ölofen explodiert in Füssener Wohnhaus - Anwohner verhindert schlimmere Folgen
In der vergangenen Nacht geriet ein Ölofen in der Füssener Altstadt in Brand. Bei dem Versuch die Flammen einzudämmen, verletzte sich zum Glück ...
Buronische Weihnachtsgeschichte der Stadt Kaufbeuren - Adolf von Buron und Melanie Straßer spenden 1.600 Euro an die Weihnachtsbeihilfe
Christian Adolf, alias Adolf von Buron, und Melanie Straßer wandern nun bereits seit mehreren Jahren zusammen durch die Kaufbeurer Altstadt und erzählen den ...
Wieder zwei neue Reiseziele in Osteuropa - Flughafen Memmingen knüpft mit Tirana und Ohrid sein Streckennetz immer enger
Der Flughafen Memmingen knüpft sein Streckennetz in Osteuropa immer enger: Ab dem Sommer bietet er mit Ohrid in Mazedonien und der albanischen Hauptstadt Tirana ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gunn
No Trouble At All
 
Meghan Trainor
NO
 
Gary Barlow
Love Won´t Wait
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesliga
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum