Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Pit Kinzer, Bildender Künstler
(Bildquelle: (c) Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Dienstag, 30. Januar 2018

Kulturpreis der Stadt Memmingen

Künstler Pit Kinzer wird für sein langjähriges Schaffen als Installations- und Fotokünstler, Zeichner und Graphiker geehrt

Die Stadt Memmingen hat einen neuen Kulturpreisträger. Der bildende Künstler Pit Kinzer aus Markt Rettenbach wird am Freitag, 20. April 2018, von Oberbürgermeister Manfred Schilder mit den Memminger Kulturpreis für sein langjähriges Schaffen als Installations- und Fotokünstler, Zeichner und Graphiker geehrt. Gestiftet vom „Stadtmarketing Memmingen e.V.“ ist die Auszeichnung für Verdienste um Kunst und Kultur mit 4.000,- € dotiert.

Die Jury, angeführt von Oberbürgermeister Manfred Schilder und besetzt mit Vertretern des „Stadtmarketing Memmingen e.V.“, der Memminger Künstlerschaft und der städtischen Kulturverwaltung, hat in ihrer Entscheidung die Verdienste des Preisträgers um das Kulturleben in Memmingen betont und Pit Kinzer einmütig zum Kulturpreisträger der Stadt Memmingen 2018 bestimmt.

Pit Kinzer wurde 1951 in Ottobeuren geboren. Nach einer Schriftsetzerlehre in Memmingen und dem Studium der Architektur an der FH in Augsburg ist er seit 1978 als freischaffender Künstler tätig. Im Jahr 1996 eröffnete er sein Atelier in Markt Rettenbach, Unterallgäu, wo er bis heute lebt.

 

Gleichwohl stand Memmingen immer im Fokus seines Schaffens. 2006 startete hier die Werkreihe der „Gerngroß Models“, die ihn seither durch ganz Deutschland und zu mehreren Auslandsstationen führte. Mit der Installation „Gerngroß Models: Der Sprung ins Ungewisse“ an der Fassade der ehemaligen Kreuzherrnkirche begann der Zyklus, der inzwischen an mehr als 30 Orten in Deutschland und im Ausland den öffentlichen Raum bespielte. Mit kleinen Eisenbahnfiguren, die Kinzer mittels Makrofotografie ins XXL-Format überführt, erzielt der Künstler einen Effekt, der die winzigen Objekte zu überlebensgroßen, fast monumentalen Skulpturen steigert. Vergleichbares geschieht mit den Minifiguren, wenn sie in detailreich aufgebauten Tableaus immer wieder neue Bildwelten auferstehen lassen, mal witzig-skurril, mal gesellschaftskritisch und politisch. Mit seinen „Gerngroß Models“ gelingt es Pit Kinzer, verschüttete Wahrheiten offenzulegen und unseren Alltag mit seinen Absurditäten zu konfrontieren.

Bei der Entscheidung der Jury wurde zudem die Breite des künstlerischen Schaffens von Pit Kinzer berücksichtigt. Mit Fotoarbeiten, Installationen im öffentlichen Raum, Radierungen und Kunst am Bau-Realisationen ergibt sich ein umfangreiches Oeuvre, das in den langen Jahren seines Wirkens immer wieder neue Herausforderungen suchte.

 

Mit ca. 150 Einzelausstellungen und über 500 Ausstellungsbeteiligungen gehört Pit Kinzer seit langem zu den ausgewiesenen Künstlerpersönlichkeiten in unserer Region. Prominente Ankäufe unter anderem durch das Berliner Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen, die Bayerische Staatsgemäldesammlung in München und zahllose Landkreise und Kommunen unterstreichen das Renommee des neuen Preisträgers.

 

Mit der Auszeichnung von Pit Kinzer ist der 26. Preisträger des im Jahre 1977 geschaffenen Memminger Kulturpreises benannt. Die letzte Preisvergabe fand im Jahr 2014 statt. Preisträger war der Johnny Ekkelboom.


Die Preisverleihung im Kreuzherrsaal wird mit einer Ausstellung neuer Arbeiten des Preisträgers verbunden. (PM)

 

 

 


Tags:
pitkinzer kunst kulturpreis allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Erfolgreiche Überschreitung - Rückblick auf das 2. Literaturfest Kleinwalsertal
Das Literaturfest Kleinwalsertal überzeugte zum zweiten Mal durch hochkarätige Protagonisten, spannende Formate und die mit Bedacht gewählten ...
20. Auflage des Bauern- und Regionalmarktes in Pfronten - "Tag der Regionen" am Erntedanksonntag, den 06. Oktober
Am Sonntag, 06. Oktober 2019 präsentieren sich von 11:00 – 17:00 Uhr ca. 150 Anbieter aus Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gewerbe und Gesellschaft. Nach den ...
Motorradkontrollen am Oberjoch - Polizei hält 99 Motorräder an
Am Sonntag, 15.09.2019, führte die Kontrollgruppe Motorrad gemeinsam mit der Polizeiinspektion Sonthofen Motorradkontrollen am Oberjochpass durch. Während der ...
Wasserburg: Ausgestellte Skulptur verletzt 43-jährigen - 250 kg schwerer Granitblock bricht Mann den Unterschenkel
Auf der Wasserburger Halbinsel sind derzeit eine ganze Reihe von Kunstwerken ausgestellt. An einer Skulptur, die eine Bibel darstellt, löste sich am 04.09. gegen ...
Beginn der Pfrontener Viehscheid-Däg - Erstmals mit einem "Schwend-Tag"
Die Viehscheid-Däg zeigen vom 07. bis zum 21. September 2019 mit vielen Angeboten die Vielfalt der heimischen Alp-und Berglandwirtschaft. Bereits zum 11ten Mal ...
150 Jahre Märchenschloss Neuschwanstein - Minister Füracker besucht das Schloss von Ludwig II.
„Bayerns Schlösser, Burgen und Residenzen sind weltberühmt und Werbeträger für unsere Heimat Bayern. Schloss Neuschwanstein ist weltweit eine ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lisa Pac
Helium
 
Coldplay
Adventure Of A Lifetime
 
Alle Farben & Janieck
Little Hollywood
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum