Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Kinderarzt
(Bildquelle: Pixabay)
 
Memmingen
Dienstag, 21. August 2018

Kinderarzt Mangel in Memmingen

25 % der Kinder- und Jugendärzte gehen in den Ruhestand

Holetschek: „Müssen kinderärztliche Versorgung in Memmingen verbessern“ Memmingen. Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek fand ein Gespräch mit den Memminger Kinderärzten Dr. med. Stefan Zeller, Professor Dr. med. Martin Ries und Dr. Georg Fröhlich (Die Kindersprechstunde - Memmingen) statt. Mit dabei war auch der schwäbische Bezirksvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB), Dr. Jakob Berger, sowie Bürgermeisterin Margareta Böckh. Holetschek

„Die Politik macht sich schon seit längerem dafür stark, dass die Bedarfsplanungs-Richtlinien möglichst zeitnah angepasst werden müssen, da das Problem der mangelnden Kinderärzte eines ist, das bekannt ist und wir hier dringend Verbesserungen brauchen“.

Hinzu kommt, dass das bayerische Landeserziehungsgeld und das Betreuungsgeld derzeit nur unter der Voraussetzung gezahlt werden, sofern regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen gemäß der Kinderrichtlinien erfolgt. Wer keinen Termin bei einem Kinderarzt bekommt, kann diese Vorgaben jedoch schlichtweg nicht erfüllen.

Holetschek und Böckh bedankten sich bei den Ärzten der Kindersprechstunde Memmingen, die jetzt einen Antrag auf Sonderbedarfszulassung im KVB-Planungsbereich der „Kreisregion Memmingen/Unterallgäu“ stellen möchten. „Dies könnte die Situation entspannen, weil dann ein weiterer Kinderarztsitz in Memmingen zur Verfügung stünde“, so Holetschek, der auch stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Gesundheit und Pflege der CSU-Landtagsfraktion ist.

Der Antrag muss in den monatlich tagenden zuständigen Gremien behandelt werden - erst dann kann eine Entscheidung erfolgen. Eine telefonische Abfrage bei den amtierenden bzw. derzeit niedergelassenen Kinderärzten in Memmingen zeigte, dass sie an alle der Kapazitätsgrenze angekommen sind. „Deswegen muss dieses Problem, neben der Lösung für Memmingen, auch ganz grundsätzlich angegangen werden“, so Holetschek und Böckh.

In den nächsten fünf Jahren werden 25 % der Kinder- und Jugendärzte insgesamt in den Ruhestand gehen. Aus Sicht Holetscheks müsse man aber auch den Bereich Arbeitszeit angehen. „Es kann nicht sein, dass Kinderärzte bis zur absolut belastbaren Grenze arbeiten und dann auch noch Rückforderungsansprüchen der Krankenkassen gegenüberstehen“.(pm)


Tags:
Arzt Kinder Mangel Memmingen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
15 Fahrzeuge durch geplatzten Reifen beschädigt - Reifenteile waren kaum sichtbar über die Fahrbahn verteilt
Am gestrigen Morgen, gegen 06.30 Uhr, war ein 24-jähriger Lenker eines Silo-Zuges auf der A 7 in Richtung Füssen unterwegs. Kurz nach der Rastanlage Illertal ...
Betrunkene Autofahrerin geht auf Streifenbeamte los - Widerstand, Beleidigung und Einweisung in die Psychiatrie
Am frühen Freitagabend meldeten Pkw-Fahrer auf der Autobahn, BAB A 7, ein schlangenlinienfahrendes Fahrzeug in nördlicher Fahrtrichtung. Eine Streife konnte ...
Drei weitere Punkte für ECDC Memmingen - Heimerfolg gegen den EV Weiden
Im Heimspiel gegen den EV Weiden konnte der ECDC Memmingen einen nie gefährdeten 2:0 Erfolg feiern. Eine abermals tolle Kulisse von rund 1900 Zuschauern verfolgte ...
Goldankaufgeschäft in Lindau ausgeraubt - Inhaber von Räubern mit Messer verletzt
Am Freitag, 17.01.2020, gegen 16:15 Uhr, drangen zwei maskierte und mit Messern bewaffnete Täter in ein Goldgeschäft am Alten Schulplatz ein und forderten Geld ...
Misshandelter Säugling auf dem Weg der Besserung - Ermittlungen gegen Tatverdächtigen Vater laufen weiter
Der im Unterallgäu schwer misshandelte Säugling soll voraussichtlich kommende Woche aus dem Memminger Klinikum entlassen werden. Im Einvernehmen mit der ...
Auffahrunfall mit leichtverletzter Person in Memmingen - Sachschaden in Höhe von 26.000 Euro
In den Morgenstunden des Donnerstags, 16.01.2020, musste eine Pkw-Lenkerin aufgrund einer roten Ampel an der Kreuzung Laberstraße und Eduard-Flach-Straße ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
FlowRag
Helden
 
Maroon 5
Memories
 
Whitney Houston
How Will I Know
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum