Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Politiker-Treffen beim Notar; Städte und Landkreise besiegeln Gewerbeflächenkauf am Memminger Flughafen
(Bildquelle: Bild: Flughafen Memmingen/Karin Ettmüller)
 
Memmingen
Montag, 13. November 2017

Gewerbeflächen am Flughafen Memmingen gekauft

Städte und Landkreise besiegeln Kauf

Der Notartermin wurde zum Gipfeltreffen führender Politiker der Region Allgäu Donau-Iller: Mit ihren Unterschriften erwarben Oberbürgermeister und Landräte im Namen ihrer Gebietskörperschaften am heutigen Montag (13.11.) einen 55- prozentigen Anteil an 21 Hektar Gewerbeflächen im Norden und Süden des Flughafen Memmingen. Mit der Beteiligung an der neu geschaffenen Besitzgesellschaft „Gewerbepark am Allgäu Airport GmbH und Co. KG“ im Wert von 5,9 Millionen Euro tragen sie auch dazu bei, dass der Flughafen zum Jahresende frei von Bankschulden durchstarten kann.

„Es war ein weiter Weg, doch nun sind wir am Ziel und freuen uns über das Erreichte“, kommentierte Gebhard Kaiser, der Beiratsvorsitzende der Allgäu Airport GmbH & Co. KG und Landrat a. D., der die Verhandlungen maßgeblich geleitet hat. „Jetzt steht der Flughafen auf einem soliden Fundament, das für die Zukunft trägt, so der Verhandlungsführer der Gebietskörperschaften und Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather. Auch Ralf Schmid, Geschäftsführer der Allgäu Airport GmbH & Co.KG sowie der Flughafen Memmingen GmbH, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Vertragswerk. „Wir bedanken uns bei allen beteiligten.

Kommunalpolitiken für ihren Einsatz und ihr Engagement, das den Flughafen Memmingen als wichtige Infrastruktureinrichtung der Region noch fester verankert.“ Gerade das erfolgreiche Jahr 2017, in dem mit einem neuen Rekord an Passagieren gerechnet wird, zeige, dass man auf dem richtigen Wege sei. „Die ersten zehn Jahre Allgäu Airport waren von Auf und Ab gekennzeichnet“, erklärte Schmid, „die nächsten zehn Jahre wollen wir konstant im Steigflug bleiben.“ Die kreisfreien Städte Memmingen, Kempten und Kaufbeuren sowie die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu, Ostallgäu, Lindau und NeuUlm und die Landkreiswohnungsbau Unterallgäu GmbH bringen nun 5,9 Millionen Euro ein, die der Airport zur Finanzierung des bevorstehenden Ausbaus sowie zur Tilgung der Bankschulden verwendet. „Dies ist ein eindrucksvolles Bekenntnis zur Region und zum Airport“, freut sich der Vorsitzende der Allgäu GmbH, Anton Klotz, über die nun besiegelte Einigung. (PM)

Zum Bild:
Politiker-Treffen beim Notar: Unser Bild zeigt (v.l.) Memmingens OB Manfred Schilder, Hans-Joachim Weirather (Landrat Unterallgäu), Thomas Kiechle (OB Kempten), Thorsten Freudenberger (Landrat Neu-Ulm), Gebhard Kaiser, Beiratsvorsitzender Allgäu Airport GmbH & Co. KG, Maria Rita Zinnecker (Landrätin Ostallgäu), Stefan Bosse (OB Kaufbeuren), Elmar Stegmann (Landrat Lindau), Florian Schuster (Landkreiswohnungsbau Unterallgäu GmbH), Notar Ulrich F. Gropengießer und Bernhard Heberle (Flughafen Memmingen). Im Vordergrund sitzend: Landrat Anton Klotz (Oberallgäu) und Ralf Schmid, Geschäftsführer Flughaben Memmingen. 

 

 


 


Tags:
memmingerflughafen gewerbeflächen kauf allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
22-Jährige aus Kaufbeuren von Männern bedrängt - Polizei Kaufbeuren sucht nach Täterhinweisen
Am Mittwochabend gegen 18.00 Uhr wurde eine 22-Jährige im Kaufbeurer Osten von zwei jungen Männern gegen ihren Willen festgehalten und körperlich ...
FC Memmingen trifft im Pokal auf 1860 München - Für den Regionalligisten "Das Traumlos"
Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen trifft im bayerischen Pokal-Halbfinale auf den Drittligisten TSV 1860 München und hat damit zweifellos das ...
Unfall nach Überholversuch in Bad Wörishofen - Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro
Am Mittwochvormittag kam es auf der Staatsstraße 2015 bei Schlingen zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ostallgäu wollte gerade ...
Bürgerbefragung 2020 - Leben in Kempten
Die Stadt Kempten (Allgäu) führt eine Bürgerbefragung mit dem Schwerpunkt „Leben in Kempten“ durch. Da nicht alle Kemptenerinnen und Kemptener ...
IHK Schwaben kritisiert Kassensicherungsverordnung - Bonpflicht führe zu unnötiger Bürokratie und unnötigen Kosten im Handel
Der Kassenbon ist künftig Pflicht: beim Zeitungskauf am Kiosk ebenso wie am Imbiss ums Eck. Zum Jahreswechsel tritt die Reform der Kassensicherungsverordnung ...
Apple Pay startet bei der Sparkasse Allgäu - Zukünftig einfach mit dem Smartphone bezahlen
Die Sparkasse Allgäu bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen. Mit Apple Pay können ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nerina Pallot
Everybody´s Gone To War
 
Tim Bendzko
Programmiert
 
The FAIM
Fire
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum