Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild Polizeikontrolle
(Bildquelle: geralt)
 
Memmingen
Donnerstag, 21. September 2017

Gemeinsame Kontroll- und Fahndungsaktion

Am Mittwochnachmittag führte die Polizeiinspektion Fahndung Lindau und die Polizeistation Pfronten auf der Bundesstraße 12 bei Weißensberg-Wildberg und am Bahnhof in Memmingen Fahndungskontrollmaßnahmen durch.

Mit an der Kontroll- und Fahndungsaktion waren auch Kräfte der Operativen Ergänzungsdienste Kempten, Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Konstanz, der Bundespolizei, des Zolls und des Bayerischen Landeskriminalamts beteiligt. Ziel der konzertierten Aktion war die Bekämpfung der Kriminalität in Zusammenhang mit der Nutzung von Fernreisebussen. Im Fokus der Ermittler standen Delikte nach dem Betäubungsmittelgesetz und des Sozialleistungsbetruges. 

Im Bodenseeraum stellten erstmals im Herbst 2015 Beamte des Bundespolizeireviers Lindau fest, dass sich Migranten von einem anderen EU-Land nach Deutschland begeben und dort einen Asylantrag stellen. Ziel und Zweck des Asylbegehrens war hier nicht primär das Erlangen eines Schutzes vor politischer Verfolgung, sondern das Abschöpfen von Leistungen. Zunächst beschäftigte die Polizeiinspektion Lindau Fahndung dieses Delikt lediglich als Randerscheinung in der Fülle ihrer täglichen Aufgaben. Stellten die Beamten im Jahr 2015 lediglich zwölf Verstöße des Sozialleistungsbetruges fest, so waren es im Jahr 2016 schon 72 und bis Ende August 2017 bereits 140. 

In Weißensberg wurden gestern Nachmittag 17 Busse einer Kontrolle unterzogen. Drei Personen führten geringe Mengen Marihuana mit sich. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, die zwei Männer im Alter von 25 und 26, sowie eine 25-jährige Frau wurden angezeigt. Bei einem 19-Jährigen stellten die Beamten einen nach den dem Waffengesetz verbotenen Wurfstern sicher.

In den Abendstunden kontrollierten die Pfrontner Fahnder am Memminger Bahnhof sechs Linienbusse und wurden auch hier fündig. Vier Personen wurden wegen illegalen Aufenthalts und eine wegen des Verdachts des Sozialleistungsbetruges angezeigt.
(PP Schwaben Süd/West)

 

 

 

 


Tags:
polizeikonrolle gemeinsam memmingen allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rea Garvey & Deepend
Let´s Be Lovers Tonight (Deepend Single Mix)
 
Ellie Goulding
Something In The Way You Move
 
Rita Ora
How To Be Lonely
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum