Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ECDC Memmingen Eishockey
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Samstag, 19. Januar 2019

Für den ECDC Memmingen eine Niederlage in Selb

Mit einer 2:5 Niederlage kehrt der ECDC Memmingen aus Selb zurück. Ein schwaches Mitteldrittel verbaut den Indians jegliche Siegchancen. Lubor Pokovic hat derweil den deutschen Pass erhalten, die Indians haben einen neuen Kontingentspieler verpflichtet.

Der ECDC Memmingen hat bei den Selber Wölfen eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen müssen und steht somit nur noch drei Punkte vor den Franken. Nach einem torlosen Anfangsdrittel erwischten die Memminger rabenschwarze 20 Minuten, in denen die Hausherren auf 4:0 davonzogen. Den Anfang machte ein Doppelschlag durch Lüsch und Schiener innerhalb von nur einer Minute, der die Wölfe bereits auf die Siegerstraße brachte. Endgültig vorbei mit den Hoffnungen auf Punkte war es dann aber wohl schon zur zweiten Pausensirene, denn die Gstgeber setzten noch einmal zwei Treffer drauf. Durch Tore von Zimmermann und erneut Schiener ging es mit 4 Toren Rückstand in die Kabine.
Die Indians wollten aber noch nicht aufgeben und kämpften sich noch einmal heran. Durch Treffer von Beck und Miettinen, zu denen Jared Mudryk an alter Wirkungsstätte jeweils die Vorlage gab, kamen sie in Schlagdistanz. Mehr wurde von den abgeklärten Hausherren aber nicht mehr zugelassen, mit dem 5:2 sechs Minuten vor dem Ende war der Deckel auf der Partie und die Punkte bleiben in Selb.

Bei diesem Auswärtsspiel wurde auch erstmals Lubor Pokovic als Deutscher eingesetzt. Der Defensivspezialist in Diensten der Indians hatte am Donnerstag, nach langem Prozess, die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und wird fortan keine Kontingentstelle mehr belegen. Die Indians haben schon auf diese Situation reagiert und eine Verstärkung für den dezimierten Kader verpflichtet, welche bereits am Sonntag gegen Weiden für das Team von Sergej Waßmiller aufläuft.

VER Selb – ECDC Memmingen 5:2 (0:0/4:0/1:2)

Tore: 1:0 (25.) Lüsch (Moosberger, Graaskamp), 2:0 (26.) Schiener (Hördler, Böhringer), 3:0 (36.) Schiener (Müller, Zimmermann), 4:0 (39.) Zimmermann (Lüsch, Schiener), 4:1 (47.) Beck (Mudryk, Pokovic, 5-4), 4:2 (49.) Miettinen (Mudryk, Nix), 5:2 (54.) Moosberger (Zimmermann, Lüsch)

Strafminuten: Selb 12 – Memmingen 6

ECDC Memmingen: Vollmer (ab 40: Neumann) – Pokovic, Stotz; Schirrmacher, Latal; Schmid T., Keil; Pfalzer, Mudryk, Beck; Miettinen, Huhn, Piskor; Becher, Schmid M., Nix.


Tags:
Eishockey Sport Niederlage DeutscherPass


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lewis Capaldi
Before You Go
 
Red Hot Chili Peppers
Otherside
 
Jason Mraz
Have It All
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum