AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Festakt zu 75 Jahre Volkshochschule Memmingen

today20. September 2022

Hintergrund
share close
AD

Bereits seit 75 Jahren ist die Volkshochschule (vhs) Memmingen eine kommunale Weiterbildungseinrichtung, die für Bildungsgerechtigkeit und Vielfalt steht. Um dieses Engagement zu würdigen, begrüßte zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh gemeinsam mit vhs-Leiter Michael Trieb die zahlreich erschienenen Gäste im Kolbesaal zu einem Festakt.

„Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“, zitierte die zweite Bürgermeisterin den amerikanischen Politiker und Schriftsteller Benjamin Franklin (1706 – 1790). „Auch heute gilt diese Aussage noch. Und die vhs als effektivstes Mittel des Bildungswesens ist dabei von enormer Bedeutung. Zum stolzen Jubiläum gratuliere ich im Namen der Stadt und auch persönlich ganz herzlich und wünsche der vhs Memmingen viel Erfolg für die nächsten 75 Jahre.“

Festrednerin Professorin Dr. Elisabeth Meilhammer, Erwachsenen- und Weiterbildung Universität Augsburg, entführte die Gäste zeitlich zu den Anfängen der vhs, die im September 1947 gegründet wurde. Sie betonte dabei die hohe Bedeutung der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich weiterzubilden. Dabei zog sie auch Parallelen zur heutigen Zeit, in der sich die Lebensumstände vieler Menschen durch die Corona-Krise und den Krieg in der Ukraine und die damit einhergehende Energie-Krise rapide – oft zum Schlechteren – gewandelt hat. „Das prägende Kennzeichen der vhs ist es, sich mit ihrem Angebot an alle Menschen zu richten. Der ganze Mensch soll gebildet werden, egal ob gesellschaftlich, musisch, kulturell, beruflich oder gesundheitlich. Sie bietet allen Unterstützung in vielen Bereichen des Lebens und ist die Institution der Erwachsenenbildung.“

Nach der internationalen Begrüßung in acht verschiedenen Sprachen durch Sprachkursleiterinnen und einer Teilnehmerin der vhs machte Alfons Weber, stellvertretender Bezirkstagspräsident, bei seiner Begrüßung die Festgäste auf den Zusammenhang von Demokratie und Bildung aufmerksam: „Demokratie bedeutet ein hohes Maß an Freiheit. Wir brauchen Bildung zur Stärkung der Demokratie. Denn nur, wenn man das eigene Handeln kritisch selbstreflektieren kann, Neues ausprobiert und sich Herausforderungen stellt, wird diese Freiheit erhalten. Genau hier setzt die vhs als Ort der Begegnung und der geistigen und kulturellen Entfaltungsmöglichkeit für alle an und heißt jede und jeden willkommen.“

Auch Dr. Chrisitan Hörmann, Geschäftsführender Vorstand des Bayerischen Volkshochschulverbandes, betonte bei seinem Grußwort den wichtigen Auftrag der vhs: „Die vhs ist der gesellschaftliche Kitt und fördert zudem den Sinn für Gemeinschaft. Hier begegnen sich Menschen jeden Milieus und finden Orientierung in schwierigen Zeiten. Denn gute Bildung leistet einen hohen Beitrag für ein gutes Leben.“

Zum Abschluss des Festakts bedankte sich Michael Trieb bei allen Kursleitern der vhs: „Ihr seid das Gesicht der vhs und bringt eure großartige Vielfalt und Thematik mit ein. Ihr integriert, lehrt und motiviert Menschen und weckt in ihnen schlummernde Talente. Dank euch wird die vhs zu einem Wohlfühl-, Gesundheits- und Bildungsort. Also dem Treffpunkt schlechthin.“ Er dankte auch allen Teilnehmern, die sich trauen, über den Tellerrand hinauszublicken, sich neue Herausforderungen zu stellen und ihr Wissen zu erweitern, allen Mitarbeitern und Trägern. Allen Anwesenden empfahl er abschließend: „Bleiben Sie neugierig.“

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jubiläum präsentierte die vhs Memmingen ihr facettenreiches Angebot bei einem Tag der offenen Tür, der auf reges Interesse stieß.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%