Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bei der Feierstunde im Rathaus anlässlich der Übergabe der Leitung der Außenstelle Memmingen-Unterallgäu des "Weißen Rings" von Irmgard Mulzer-de Crignis (2.v.re.) an Manuela Ayyildiz lobten Oberbürgermeister Manfred Schilder (li.) und Landesvorsitzender Franz J. Pabst (re.) die ehrenamtlich geleistete Hilfe für Opfer von Straftaten.
(Bildquelle: (Foto: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen))
 
Memmingen
Montag, 5. Februar 2018

Feierstunde im Rathaus Memmingen

Manuela Ayyildiz ist neue Leiterin der örtlichen Außenstelle des "Weißen Rings"

Feierstunde im Rathaus anlässlich der Verabschiedung von Irmgard Mulzer-de Crignis und Begrüßung der Nachfolgerin

Die Hilfe für Opfer von Kriminalität und Gewalt steht im Zentrum der Arbeit des "Weißen Rings". Ein Engagement von deutschlandweit rund 3200 Ehrenamtlichen, das große Anerkennung verdiene, betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Feierstunde im Rathaus anlässlich der Verabschiedung von Irmgard Mulzer-de Crignis. Die 69-Jährige leitete 17 Jahre lang die Außenstelle Memmingen-Unterallgäu des Opferhilfevereins. Die große Wertschätzung der Vereinsarbeit drückte sich auch in der Zahl der anwesenden Gäste und Repräsentanten aus Politik, Justiz, Gesellschaft und Polizei aus. Als neue Leiterin wurde die 42-jährige Manuela Ayyildiz begrüßt.

Oberbürgermeister Manfred Schilder würdigte den "Einsatz für die Belange der Opfer von Kriminalität" und erinnerte in seiner Ansprache an die Gründung des "Weißen Rings" im Jahr 1976 in Mainz durch Eduard Zimmermann, bekannt aus der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY… ungelöst".

 

Schilder dankte Irmgard Mulzer-de Crignis für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement. Sie hatte seit 2001 die Leitung der 1990 gegründeten Außenstelle Memmingen-Unterallgäu inne und übergibt die Amtsgeschäfte nun an Manuela Ayyildiz. Die Mutter von zwei Kindern ist seit zwölf Jahren beim Jobcenter Memmingen beschäftigt. "Sie bringen die richtigen Voraussetzungen mit, die Arbeit im Sinne der Verbrechensopfer erfolgreich weiterzuführen", sagte Schilder.

 

Franz J. Pabst, Landesvorsitzender des "Weißen Rings", wünschte Ayyildiz ebenfalls viel Erfolg und schilderte die Entwicklung der Memminger Außenstelle in den vergangenen knapp 30 Jahren. "Derzeit unterstützen rund 100 Mitglieder die Arbeit der Außenstelle", so Pabst.

 

"Deutschlandweit sind in 420 Außenstellen rund 3200 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz, damit Oper nicht alleine bleiben", betonte der Landesvorsitzende. Helfen, beraten und vorbeugen habe der "Weiße Ring" sich auf die Fahnen geschrieben. "Wir leisten menschlichen Beistand nach einer Straftat, begleiten zu Terminen bei Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht oder helfen im Umgang mit anderen Behörden", berichtete Pabst. Auch die Übernahme von Anwaltskosten und andere finanzielle Unterstützung seien Teil der Hilfsmaßnahmen.

 

Anerkennung für die geleistete Arbeit äußerten die Grußwortredner Hans Georg Wawra, zweiter Bürgermeister der Stadt Mindelheim, in Vertretung von Landrat Hans-Joachim Weirather, Polizeipräsident Werner Strößner und Marie Klebau, Leitende Regierungsdirektorin des Zentrums Bayern Familie und Soziales Region Schwaben. Das Klarinetten-Quartett des Polizeiorchesters Bayern sorgte bei der Feierstunde für musikalische Glanzpunkte. (PM)

 

Info:

Weißer Ring, Außenstelle Memmingen-Unterallgäu,

Leiterin Manuela Ayyildiz, Tel. 0151 / 55164817

E-Mail: wr-memmingen@web.de

 

Bundesweites Opfer-Telefon des Weissen Rings: 116 006

Link: www.weisser-ring.de

 

 

 


Tags:
weisserring leiterin opferhilfe allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sonthofener Mittelschüler erleben Altenpfelge - Generationenverbindendes Projekt im Spital Sonthofen
„Altenpflege-Was genau bedeutet das denn?“ Mit genau dieser Frage setzen sich seit diesem Schuljahr einige Schülerinnen und Schüler der ...
FOS-Schüler zu Gast im Spital Sonthofen - Schülerinnen und Schüler informieren sich über Pflegeberufe
Die AllgäuPflege unterhält seit Jahren Kooperationen mit verschiedenen Schulen im Allgäu. Dieser Tage sind die 11. Klassen des Zweiges Sozialwesen der ...
Per Quereinstieg zum Beruf beim BRK Gulielminetti - Die Geschichte von vier Frauen in sozialen Berufen
Manchmal führt der Weg im Leben nicht direkt zum Ziel. Dank ihrer persönlichen Stärke haben Wanda Mohr, Irina Mai und Ludmilla Schönfeld jedoch ihres ...
Füssener Vorschulkinder zu Besuch im Rathaus - Bürgermeister Iacob beantwortet Fragen der Kinder
Die 12 Vorschulkinder waren auf den Termin beim Bürgermeister gut vorbereitet: Jedes hatte sich eine Frage für den Rathauschef überlegt. Organisiert hatte ...
Pflanzen für den Klimaschutz im Allgäu - Realschüler pflanzen 500 Bäume am Wiesenbühl
500 Baumsetzlinge haben die Schüler der achten Klassen der Realschule Füssen letzte Woche am Wiesenbühl gepflanzt. Organisiert hatte die Aktion die ...
Helga - Tierheim Memmingen (Sendung: 19.10.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das bin ich: Mein Name ist Helga, ich bin eine ca. 10 Jahre alte kastrierte polnische Brackenhündin. Leider wurde ich von meinem Besitzer ausgesetzt. Wegen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Miley Cyrus
Slide Away
 
Lions Head
When I Wake Up
 
Iggy & The German Kids
So Hard
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum