Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ALLGÄU/REGIONAL
Bei Görwangs im Ostallgäu hat sich ein Auto überschlagen. Die Einsatzkräfte sind vor Ort - auch ein Rettungshelikopter wurde hinzugerufen. Über den Unfallhergang und eine Anzahl von verletzten Personen ist derzeit noch nichts bekannt. Es kann aber zu Verkehrsbehinderungen auf der Kreisstraße (OAL5) zwischen Günzach und Aitrang kommen.
 
 
Symbolbild Polizei
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Memmingen
Donnerstag, 21. Februar 2019

Falsche Polizeibeamte weiter aktiv in Memmingen

Heute Nachmittag registrierte die Polizei rund ein Dutzend von Anrufen sogenannter „falscher Polizeibeamte“; darauf möchte die Polizei dringend hinweisen und sensibilisieren. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen.

Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Dieser habe Aufzeichnungen mitgeführt, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr; die Polizei würde dies an sich nehmen bis die Gefahr beseitigt sei. Neu heute war, dass die Anrufer das Geld nicht abholen wollten, sondern auf einen Postversand hin drängten.


Nicht nur, dass die Betrüger das Vertrauen der Angerufenen in die Polizei missbrauchen. Sie schaffen es, durch eine technische Manipulation im Display der Angerufenen die Nummer 110 oder der örtlichen Polizei anzeigen zu lassen. 


So untermauern sie ihre falsche Eigenschaft des Polizeibeamten und erhöhen die Glaubwürdigkeit immens. Oftmals ergaunern die Betrüger von ihren Betrugsopfern viele tausend Euro oder Schmuck und Goldbarren, die teilweise von der Bank erst noch abgeholt werden müssen. Sie gelangen an die komplette Altersvorsorge von gutgläubigen Senioren.

 

Ratschläge der Polizei:

  • Geben Sie am Telefon niemandem Auskunft über private und vermögende Verhältnisse
  • Legen Sie einfach auf und trennen dadurch die Verbindung.
  • Melden Sie den Anruf sofort der Polizei. Ganz wichtig: Wählen Sie hierzu die Nummer Ihrer örtlichen Dienststelle. Die Verbindung muss zuvor getrennt sein; idealerweise nutzen Sie einen anderen Apparat, vielleicht den von Ihrem Nachbarn oder ein Mobiltelefon.
  • Informieren Sie Angehörige oder Nachbarn von dem Anruf und der Betrugsmasche. (PI Memmingen)

Tags:
Polizei Betrug Senioren Telefon


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pasadenas
I´m Doin Fine Now
 
Chesney Hawkes
The One And Only
 
George Thorogood & The Destroyers
Bad To The Bone
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum