Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Fußballfeld
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 27. Juli 2015

FC Memmingen unterliegt SpVgg Bayreuth mit 0:1

"Spiel stand auf Messers Schneide"

Es ist Festspielzeit in Bayreuth. Die Prominenz pilgert in diesen Tagen zu den Wagner-Opern, das Fußballvolk in eine andere Ecke zur „Altstadt“, wie die SpVgg Bayreuth im Volksmund dort genannt wird. Fußball-Legende Jimmy Hartwig (Hamburger SV) entschied sich am Rande einer Promotionstour für den Besuch des grünen Rasens im Hans-Walter-Wild-Stadion statt des weltberühmten „Grünen Hügels“. Wobei der ehemalige Nationalspieler auf dem Roten Teppich des Festspielhauses auch eine gute Figur abgeben hätte, denn Hartwig gilt mittlerweile als ernstzunehmender Theaterschauspieler.

Die Regionalliga-Vorstellung, die Bayreuth mit 1:0 (1:0) gegen den FC Memmingen für sich entschied, hatte zumindest einiges mehr an Dramatik als die Oper „Tristan und Isolde“. Deren tragisches Ende steht schon vor dem ersten Ton fest. Keiner der 1.226 Zuschauer ahnte freilich, dass der sehenswerte Treffer von Dominik Schmitt in der vierten Minute bereits alles in Sachen Torinszenierung gewesen sein sollte. Einige hatten nach dem verheißungsvollen Beginn auf ein Offensivspektakel wie im April gehofft, als die Oberfranken am Ende mit 5:2 gegen die Allgäuer die Oberhand behielten. Doch Bayreuths Trainer Christoph Starke setzte nach einem Fehlstart gegen Schalding-Heining (0:1) erst einmal auf Sicherheit, seine Mannschaft überließ dem Gegner viel Raum. Memmingen konnte die Spielfläche, um in der Theatersprache zu bleiben, nicht recht nutzen. Im ersten Akt, respektive der ersten Halbzeit hielt die umbesetzte Abwehrkette der Bayreuther den hier noch zaghaften Memminger Angriffsbemühungen stand. Nach der Pause stand Bayreuths Torhüter Daniel Freiberger, wegen Verletzung und Rotsperre eigentlich nur die Drittbesetzung, seinen Mann. Er verhinderte unter anderem gegen Dominic Robinson (für den verletzten Daniel Eisenmann in der Startelf) und Dennis Hoffmann in der 52. und 57. mit toller Fußabwehr den Ausgleich. Zuvor hatte Marius Strangl auf der Gegenseite nur Aluminium getroffen und damit eine Vorentscheidung verpasst. 

Als die Memminger in der Schlussphase alles auf eine Karte setzten, ergaben sich für die Hausherren etliche Überzahlsituationen. Das für die Zuschauer und Hartwig furiose Finale blieb ohne weiteren Treffer und so beendete Schiedsrichter Jonas Schieder nach langer Nachspielzeit eine Zitterpartie. „Das Spiel stand auf Messers Schneide, weil wir es verpassten mit den Großchancen den Sieg vorzeitig perfekt zu machen“, schnaufte Starke hinterher durch. Aufgrund der zweiten Halbzeit hätte FCM-Trainer Thomas Reinhardt wiederum einen Punkt für seine Truppe als verdient angesehen.

Bereits am Dienstag kehren die Memminger auf die eigene Bühne zurück. Dann geht es in der Arena um 19.30 Uhr gegen den TSV 1860 München II. Nach den guten Kritiken vom ersten Heimauftritt beim Derbysieg gegen Illertissen sollten trotz der zweiten Auswärtsniederlage die Ränge zuhause wieder gut gefüllt sein, wie überhaupt die Regionalliga Bayern zu Saisonbeginn boomt. Viele vierstellige Kulissen bescheren nach drei Spieltagen einen Zuschauerschnitt von 1.348 Fans pro Begegnung.


Tags:
fußball auswärtsspiel regionalliga fcm



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
FC Memmingen verpflichtet Verteidiger Vladimir Rankovic - 26-Jähriger wurde beim FC Bayern ausgebildet
Ein Mann mit Zweit- und Drittliga-Erfahrung soll dem FC Memmingen im Regionalliga-Abstiegskampf helfen: Der Verteidiger Vladimir Rankovic hat im Probetraining ...
Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Dresden - AllgäuStrom Volleys spielen am Samstag zu Hause in Sonthofen
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen am kommenden Samstag (25.1., 19:30 Uhr) den aktuell Tabellenzweiten VCO Dresden. Nach der Niederlage beim ...
ESV Kaufbeuren verliert in Ravensburg mit 5:2 - Gutes Auswärtsspiel wird nicht mit Punkten belohnt
Trainer Andreas Brockmann konnte beim heutigen Auswärtsspiel in Ravensburg wieder auf Verteidiger Valentin Gschmeissner zählen. Da bis auf den ...
Fußballcamp in den Faschingsferien - Hochwertiges Ferienprogramm für alle Nachwuchskicker
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) veranstaltet in den Faschingsferien von Sonntag bis Freitag (23. Februar bis 28. Februar) ein exklusives BFV-Feriencamp in der ...
Vorbereitungsplan des FC Memmingen bekanntgegeben - Allgäuer Fußballer schwitzen bei frostigen Temperaturen
Bei frostigen Temperaturen hat der FC Memmingen dem Regionalliga- und Landesliga-Kader mit der Vorbereitung auf die restliche Saison begonnen. Bei den Trainingseinheiten ...
ESVK: Drei Spiele in fünf Tagen für die Joker - Derbys gegen Ravensburg und Auswärtsspiel in Bayreuth
Drei Spiele in fünf Tagen stehen für den ESV Kaufbeuren an. Am Freitagabend erst einmal in der erdgas schwaben arena gegen Ravensburg, am Sonntag ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rita Ora
Your Song
 
Glasperlenspiel
Das Krasseste
 
J-MOX & Nathan Trent
Over You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum