Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Fußballplatz
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Dienstag, 29. Mai 2018

FC Memmingen schafft Regionalliga-Klassenerhalt

Fast 2.700 Zuschauer verfolgen Relegationsspiel im Stadion

Die Spannung war schier unerträglich, aber zum Schluß hat es für den FC Memmingen nach 90 und vier Nachspielminuten mit dem 2:0 (1:0) Sieg gegen den TSV Rain/Lech für den Klassenerhalt gereicht. Happy End also nach einer gruseligen Saison für den Fußball-Club.

 

Die Spannung vor der Partie war beinahe greifbar, nicht nur wegen der Gewitterstimmung über der Memminger Arena. Die "Claims" waren abgesteckt, der FCM mußte unbedingt gewinnen, um in der Regionalliga zu bleiben - den Rainern würde aufgrund des 3:2-Sieges vom Hinspiel schon ein Remis genügen. Beim FCM steht Sebastian Schmeiser in der Startelf, für ihn sitzt Michi Heilig erst einmal auf der Ersatzbank. Bei Rain fehlt David Bauer nach dem Platzverweis aus dem Hinspiel.

Rochelt mit der schnellen Führung
Die Memminger erwischen einen Auftakt nach Maß, nach einer kurzen Ecke nimmt Jannik Rochelt Maß und trifft aus 18 Metern zum so wichtigen 1:0. Zugegeben, mit etwas Dusel, weil ein Rainer den Ball noch abgefälscht hat. Damit haben sich die Vorzeichen schnell geändert, nun brauchen die Gäste einen Treffer - dafür sollte das schnelle Tor aber Sicherheit für die Memminger geben. Die Gäste sind nach 19 Minuten erstmals gefährlich, aber Michael Knötzinger zielt aus 25 Metern über den Kasten. Glück in der 28. Minute, als Martin Gruber einen Ball abklatschen ließ und wenig später Michael Krabler knapp am langen Eck vorbei schießt. Die Gäste packen die rustikale Kiste aus und wollen so dem FCM den Schneid abkaufen. Bisweilen mit Erfolg, weil die Memminger die Bälle zu schnell wieder verlieren. Kurz vor der Pause versuchts Jannik Rochelt mit einem direkten Freistoß, der Ball geht aber drüber.

Mit 1:0 gehts also in die zweiten 45 Minuten, was für den FCM reichen würde. Aber das ist schon ein arg enges Polster. Zumindest haben die Hausherren die erste gute Möglichkeit nach dem Wechsel, Jannik Rochelt verpaßt um Haaresbreite (48.). Im Gegenzug ist's ähnlich eng, Marko Cosic fälscht ab, aber am Tor vorbei. Langsam wirds hektisch, zunächst fischt Martin Gruber einen Kopfball aus dem Dreieck (58.), dann reklamieren die Memminger Handspiel im Rainer Strafraum - aber der Pfiff blieb aus (59.).

Gelb/Rot für Rain
Dennoch, der FCM überlässt den Gästen zu sehr die Initiative. Allerdings bringen die Nordschwaben immer mehr Härte ins Spiel. Die Spannung ist schier zu greifen, zumal die Gäste eigentlich hätten ausgleichen müssen - Michael Krabler köpft aber freistehend daneben (71.). Fünf Minuten später dann die - aufgrund der harten Spielweise - folgerichtige Gelb/Rote Karte für Rains Marcel Posselt. Können die Memminger die numerische Überlegenheit nutzen? Die Partie läuft nun ähnlich wie im Hinspiel, Rain nun mit überharten Aktionen. Aber auch mit einer Riesenchance durch Johannes Müller, die aber Martin Gruber mit einer phänomenalen Parade entschärft (85.). In der Nachspielzeit die Entscheidung, Burak Coban trifft ins lange Eck und entscheidet die Partie (rad / lokale-mm.de)

FC Memmingen 07: Gruber - Buchmann, Schmeiser, Rietzler, F. Lutz - Kircicek (84. Krogler), Hoffmann, Heger (52. Heilig), Coban - Salemovic (89. Hayse), Rochelt.

TSV Rain/Lech: Hartmann - Rothgang, Triebel, Posselt, Götz - J. Müller, Knötzinger (42. Cosic) - Friedl (68. Brandt), S. Müller, Krabler (83. Kühling) - Käser.

Tore: 1:0 (5.) Rochelt, 2:0 (90.+3) Coban
Gelb/Rot: Posselt (Rain/76. wiederholtes Foulspiel)
Schiedsrichter: Zacher (Nussdorf) - Zuschauer: 2.669


Tags:
fussball sport allgäu relegation



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Radservice-Station am Leutkircher Bahnhof - Praktische Unterstützung für alle Radfahrer
Am Leutkircher Bahnhof gibt es seit kurzem einen sogenannten „RadSERVICE-Punkt“ für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer. Der Landkreis Ravensburg ...
Mann fährt ohne böse Absicht mit Waffen zur Polizei - Polizei rät sofort sich an sie zu wenden
Wenn Angehörige versterben, folgt im Anschluss oftmals ein Auf- und Ausräumen des Wohnobjekts durch die Erben. Dabei kommt es nicht selten vor, dass ...
Senior in Wildpoldsried per Telefon betrogen - Mann sollte 900 Euro Notargebühren anzahlen
Einem Betrüger zum Opfer fiel ein Senior aus Wildpoldsried im Zeitraum zwischen dem 23.01. und dem 27.01.2020. Einem unbekannten Anrufer gelang es dabei durch eine ...
Ab in die Allgäuer Berge zum Ski fahren - Traumhafte Wintersportbedingungen in den höheren Lagen
Auch wenn der Winter vielerorts zu wünschen übrig lässt: in den Bergen herrschen aktuell traumhafte Wintersportbedingungen! Die Verantwortlichen ...
Gefahrstoffaustritt in Kempten - Austritt einer Flüssigkeit von der LKW-Ladefläche
Bei einem Logistikbetrieb in der Dieselstraße in Kempten kam es gegen 14:30 Uhr zu einem Austritt von Gefahrgut. Ein Lkw mit Ladung aus Frankreich fuhr auf den Hof ...
Schwäbischer Vizemeister in der Halle - Memminger Junioren scheitern knapp an Titelverteidigung
Die U17-Fußballer des FC Memmingen sind mit der Titelverteidigung bei der schwäbischen Futsal-Meisterschaft der B-Junioren knapp gescheitert. Im Endspiel gab ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ed Sheeran
Happier
 
Blanco Brown
The Git Up
 
Riton x Oliver Heldens feat. Vula
Turn Me On
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum