AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

FC Memmingen II : Spiel am Samstag wird zeitlich nicht verschoben

today18. Mai 2023

Hintergrund
share close
AD

Die U21-Fußballer des FC Memmingen empfangen im letzten Landesliga-Heimspiel dieser Saison den SV Mering. Die Begegnung muss am Samstag um 14 Uhr zeitgleich mit der Bayernliga-Partie der ersten Mannschaft gegen Rosenheim ausgetragen werden, weil Gegner Mering eine zeitliche Verlegung davor oder danach abgelehnt hat. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz im Memminger Stadion.

Die U21 kann unbeschwert antreten. Der Klassenerhalt ist bereits in der Tasche. Maximilian Dolinki, Kutay Yel und Rotsünder Jakub Wojciechowski fallen aus. Luca Deufel ist wieder dabei und FCM-Trainer Besim Miroci will „noch so viele Punkte, wie möglich holen“.

Punkte braucht der Gegner dringender. Mering steht auf dem ersten Relegationsplatz und hofft, noch den direkten Klassenerhalt schaffen zu können. Bei fünf Zählern Rückstand auf den SC Olching und nur noch zwei auszutragenden Partien ist dies allerdings ein recht anspruchsvolles Unterfangen, das die Gäste aus dem Augsburger Land mit einem Sieg in Memmingen aber am Leben erhalten wollen.

Zuletzt holte der SVM immerhin mit 1:1 einen Zähler in Sonthofen, bevor es zweimal gegen Unterhaching II Niederlagen setzte, die allerdings nicht in die Wertung einfließen. Das Hinspiel gewann der FCM II mit 3:2 und drehten dabei einen 1:2 Rückstand.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%