Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Eishockey: Indians müssen punkten
20.10.2011 - 12:03
Nach dem schweren Auftaktprogramm geht es für die Memminger Indians darum das letzte Null-Punkte Wochenende vergessen zu machen und wichtige Punkte gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den so begehrten achten Platz zu sammeln.
Am morgigen Freitag Abend(20 Uhr) trifft das Team von Trainergespann Koch/Tenschert im Heimspiel auf den ESC Dorfen. Im ECDC-Lager gibt vorallem das starke Debüt vom neuen Kanadier Brendan McLaughlin Anlass zur Hoffnung. Die Trainer fordern von der Mannschaft von der ersten Minute an vollste Konzentration um die Punkte am Hühnerberg zu behalten. Weiterhin auf der Ausfallliste dürfte Verteidiger Jürgen Wiese(Knie) und Ricardo Lorenz stehen, bei Derek Switzer und Tim Tenschert ist der Einsatz fraglich. Die Indians hoffen zudem auf die Zuschauer die dem Team den Rücken stärken sollen, damit man den Heimvorteil möglichst nutzen kann. Die heutigen Gäste aus Oberbayern gehören seit vielen Jahren der Bayernliga an und gelten als besonders Kampfstark. Die Eispiraten hatten ebenfalls einen schweren Auftakt in die neue Spielzeit und verbuchen momentan wie auch die Memminger 3 Punkte auf der Habenseite. Im Tor verfügen die heutigen Gäste mit Andreas Tanzer über einen DEL und 2.Liga erprobten Torhüter der zu den besten der Bayernliga gehört. Für die nötigen Tore soll der seit dieser Saison in Dorfen spielende Kanadier Chad Anderson sorgen. Sein Landsmann und Trainer der Gäste John Samanski ist ebenfalls neu in Dorfen und soll dem Team zum Sprung in die Top-Acht verhelfen.

Sonntag Derby in Lindau!
Am Sonntag steht dann ein äußerst brisantes Derby auf dem Programm. Die Indians müssen an den Bodensee zum ambitionierten EV Lindau. Bereits in zwei Vorbereitungsspielen bei denen der ECDC jeweils den kürzeren zog, sah man das mit den Islanders diese Saison zu rechnen ist. Seit der Vorbereitung gibt es aber extremes Verletzungspech in Lindau und so fällt der Top-Neuzugang Zdenek Chech(Kreuzbandriss) wohl die ganze Saison aus. Dazu fehlt der Ex-Memminger Nikolas Oppenberger mit einem Bänderiss ebenfalls ein paar Wochen. Diese Ausfälle konnten die Lindauer bisher nicht kompensieren und so hat man ebenfalls erst drei Punkte sammeln können. Mit dem Amerikaner Jim Nagle, Mike Dolezal und Martin Valenti stehen weitere in Memmingen bekannte Gesichter in diensten der Lindauer Islanders. In Lindau wird zu diesem Derby mit einer ausverkauften Eissportarena gerechnet. Dazu wollen die vielen Indians-Anhänger ihr möglichstes beitragen und ihr Team Lautstark unterstützen. Anmeldungen für den Fanbus sind unter Tel. 0160 785 62 69 möglich!

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum