Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Im Vordergrund: Der neue Chefarzt am Klinikum Memmingen Dr. Andreas May
(Bildquelle: Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Freitag, 24. Januar 2014

Einstand für Dr. Andreas May in Memmingen

Neuer Chefarzt berichtet über seine Pläne

Das Halbmarathonlaufen hat der 46-Jährige aufgegeben. Allerdings dürfte sein neuer Chefarztjob auf der Memminger Kardiologie mit 4.000 stationären Patienten im Jahr nicht weniger sportlich sein. Im November wechselte Professor Dr. Andreas May vom Tübinger Universitätsklinikum ins Allgäu. Beim Neujahrsempfang des Klinikums Memmingen für niedergelassene Ärzte stellte sich jetzt der zweifache Familienvater der Öffentlichkeit vor.

Die „einzigartige Kombination aus einer sehr guten Klinik mit einer großen, internistischen Abteilung in einer schönen, lebenswerten bayerischen Stadt in der Nähe zu den Bergen“ habe für seine Familie und ihn den Ausschlag gegeben, erzählte Professor Dr. Andreas May, der am Universitätsklinikum in Tübingen als leitender Oberarzt tätig war. Im November übernahm der gebürtige Saarbrücker den Chefarztposten von Professor Dr. Gerhard König, der in den Ruhestand wechselte.

May studierte in Erlangen, München und den USA Medizin und ist „Mein Spezialgebiet ist die Herzkatheter-Behandlung der Koronargefäße mit sogenannten Stents, die kathetergeführte Behandlung von Herzklappenfehlern und die internistische Intensivmedizin. Hier spielt die Versorgung von Patienten mit schwerer Herzschwäche eine wesentliche Rolle“, stellte sich May beim Neujahrsempfang im Memminger Parishaus den rund 100 Geladenen vor und gab auch gleich einen Einblick in Zukunftsprojekte: „Ausbauen wollen wir in den kommenden Jahren die Herzkatheter-Behandlung von koronarer Herzkrankheit, Herzklappenfehlern und Rhythmusstörungen.“ Hierfür sei ein weiterer Herzkatheter-Raum in Planung: „1.600 Untersuchung im Jahr sind für die bestehende Anlage sehr viel. Deswegen bin ich sicher, dass auch der geplante zweite Herzkatheter-Platz voll ausgelastet sein wird“, betonte May. Am Klinikum Memmingen schätzt der 46-jährige Familienvater im Vergleich zu einer großen Uniklinik den „engeren persönlichen Umgang aller Mitarbeiter untereinander und die geringere Fluktuation unter den Ärzten“. Dies schaffe „Kontinuität, eine engere Patientenbindung und eine individuelle, persönliche Versorgung“. Nach einem langen Arbeitstag schnürt May, eigenen Erzählungen zufolge, gerne die Laufschuhe und erkundet Memmingens historische Altstadtgassen. Allerdings geschehe das gänzlich ohne Wettkampfgedanken.

Der Ärztliche Direktor Professor Dr. Albrecht Pfeiffer gab beim Neujahrsempfang zwei wichtige Personalentscheidungen bekannt: Dr. Alfred Heger, Oberarzt der Kinderchirurgie an der von Haunerschen Kinderklinik der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wird zum ersten Februar neuer Kinderchirurg am Klinikum Memmingen. Bisher gab es keinen hauptamtlichen Kinderchirurgen in Memmingen, sondern Münchner Spezialisten – darunter auch Heger – kamen einmal wöchentlich ans Klinikum, um dort Buben und Mädchen zu operieren.

Ans Krankenhaus in der Memminger Bismarckstraße zurückgekehrt ist nach Abschluss ihrer Zusatzausbildung zur Geriaterin Oberärztin Frauke Bikker. Dort wird derzeit ein Bereich mit 20 Betten für Akutgeriatrie eingerichtet. Die Geriatrie ist ein medizinisches Spezialgebiet, das sich mit den multiplen Problemen älterer Menschen befasst.


Tags:
chefarzt klinikum holzinger allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Misshandelter Säugling auf dem Weg der Besserung - Ermittlungen gegen Tatverdächtigen Vater laufen weiter
Der im Unterallgäu schwer misshandelte Säugling soll voraussichtlich kommende Woche aus dem Memminger Klinikum entlassen werden. Im Einvernehmen mit der ...
Exhibitionist zeigt Geschlechtsteil in Wangen - Unbekannter Täter fiel in der Nähe der Oberschwabenklinik auf
Am frühen Mittwochabend ist nahe der Oberschwabenklinik ein Exhibitionist aufgefallen. Einer spazierenden Frau zeigte der Mann sein Geschlechtsteil. Sie drehte ...
Fußgänger von Pedelecfahrer schwer verletzt - Verletzter ins Klinikum Ottobeuren gebracht
In den frühen Abendstunden des Mittwochs, 15.01.2020, befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Pedelec den kombinierten Fuß- und Radweg von Wolfertschwenden ...
Schwere Misshandlung eines Säuglings - Vater sitzt in Untersuchungshaft
Am gestrigen Sonntag zeigte eine diensthabende Ärztin des Klinikums Memmingen bei der Polizei die Einlieferung eines knapp fünf Monate alten Säuglings mit ...
Trinkgelage in Kempten eskaliert - Mann massiv im Gesicht verletzt
Von Samstag auf Sonntag kam es kurz nach Mitternacht zu einer gefährlichen Körperverletzung mittels Fußtritten und Faustschlägen durch einen ...
Kaufbeuren: Mann tritt Frau gegen den Kopf - Hitziger Streit führt zur Festnahme des Mannes
Ein Mann (46) hat in Kaufbeuren einer Frau (29) nach einem Streit mit dem Fuß gegen den Kopf getreten. Die Beiden waren in der Vergangenheit ein Paar gewesen. Nach ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jonas Blue & Liam Payne & Lennon Stella
Polaroid
 
Tom Walker
Angels (Kia Love Remix)
 
One Direction
Perfect
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum