Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Neue Räumlichkeiten des Klinikum Memmingen
(Bildquelle: Klinikum Memmingen)
 
Memmingen
Freitag, 22. Februar 2019

Ein Gewinn für Memminger Klinikum

Internistische Intensivstation wurde für über eine Million Euro erweitert und modernisiert

Das Klinikum Memmingen hat über eine Million Euro in die Erweiterung und Modernisierung der Internistischen Intensivstation investiert. Kommende Woche (26. Februar) wird die Station aus ihrem Ausweichquartier im Untergeschoss des Klinikums in die neuen, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten im dritten Stock des Krankenhauses umziehen.  


14 Betten umfasst die neue Internistische Intensivstation, wo Patienten mit schweren Herzkrankheiten, Magen-Darm-Blutungen, Lungen-, Leber- oder Nierenversagen überwacht und therapiert werden.  In den komplett umgebauten Räumlichkeiten im dritten Obergeschoss des Klinikums befand sich schon früher die Intensivstation. Allerdings teilte sie sich die Räume mit der damaligen Aufnahmestation 3A, die im Herbst 2015 in die Notfallklinik in einen Neubau (in das sogenannte Verfügungsgebäude) zur Bismarckstraße hin umzog. „Dadurch haben wir jetzt erheblich mehr Platz zur Verfügung, was Patienten und Mitarbeitern gleichermaßen zu Gute kommt“, freut sich der Leiter der Intensivstation, Chefarzt Prof. Dr. Andreas May von der Medizinischen Klinik I. Nach einem zehnmonatigen Komplettumbau stehen jetzt 14 moderne Intensivbetten, darunter zehn vollausgestattete Beatmungsplätze für lebensbedrohlich Erkrankte, zur Verfügung. „Daneben profitieren wir jetzt von einem großräumigen Reanimations- und Eingriffsraum, den es in dieser Form zuvor auf der Intensivstation noch nicht gegeben hat“, freut sich May. „Die bleiverstärkten Wände erlauben vor Ort kleinere Eingriffe unter Röntgenkontrolle, wie die Anlage von Herzunterstützungssystemen.“


Außerdem verfügt die neue Station über ein Isolationszimmer mit vorgelagerter Schleuse für infektiöse Patienten. „Die zwei Türen der Schleuse haben einen speziellen Verschluss. Die eine Tür öffnet sich nur, wenn die andere geschlossen ist“, erklärt Chefarzt May. „Hier können beispielsweise Patienten mit multiresistenten Keimen separat versorgt werden.“ Für Besucher und Angehörige steht ein eigener Eingang mit Garderobe zur Verfügung.    „Mit der neuen Intensivstation haben wir eine wesentliche Verbesserung erreicht“, betont auch der neue Verwaltungsleiter Maximilian Mai. „Nicht nur für die Bevölkerung der Stadt und der benachbarten Landkreise, sondern auch für die Menschen, die auf der Station arbeiten. Und ich weiß, dass diese Tätigkeit nicht immer ganz einfach ist“, sagt er anerkennend. (pm)


Tags:
Klinikum Modernisierung Intensivstation Investition



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ruanda: Beratungsgespräche zwischen EU & AKP-Staaten - Allgäuer Europaparlamentsabgeordnete Ulrike Müller in Kigali
Ulrike Müller nimmt seit dem gestrigen Sonntag an der 38. Paritätischen Parlamentarischen Versammlung des Europaparlaments und der Staaten Afrikas, der Karibik ...
Gaststättenbesuch endet in Klinik - Unbekannter schlägt 43-Jährigem ins Gesicht
Bereits am Freitag, den 01.11.2019, ereignete sich früh morgens eine Körperverletzung vor einer Gaststätte in der Memminger Weberstraße. Ein ...
Pkw-Fahrer fährt in Memmingen auf Sicherunghänger - Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro
Gestern kurz vor Mitternacht wurde im Bereich einer Baustelle auf der A96 der linke Fahrstreifen gesperrt. Die Unfallstelle war mit zwei Vorwarneinrichtungen ...
Stau in Marktoberdorf führt zu Auffahrunfall - Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro
Am Dienstagnachmittag musste eine 33-jährige Frau mit ihrem Opel Astra in der Bahnhofstraße wegen eines Rückstaus abbremsen. Eine ihr ...
6. Bau- und Energietage in Marktoberdorf - Alle Informationen zum energieeffizienten Bauen und Sanieren
Bei den 6. Bau- und Energietage Ostallgäu im MODEON in Marktoberdorf werden am 16. und 17. November wieder sämtliche Fragen zum Thema energieeffizientes Bauen ...
Körperverletzung vor Bar in Memminger Innenstadt - Polizei bittet um Zeugenhinweise
Am Sonntagmorgen kam es vor einer Bar in der Baumstraße in Memmingen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Ein unbekannter ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tim Bendzko
Hoch
 
HUGEL
WTF (feat. Amber Van Day)
 
Mark Forster
Wir sind groß
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum