Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Projekt Stattgarten in Memmingen
(Bildquelle: Michael Haider/Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 3. April 2014

Ein Garten für die Stadtbewohner

Projekt Stattgarten in Memmingen

Stattgarten ist die Alternative zum Garten: Für Bürger, die kein eigenes Stückchen Grün besitzen, stellt die Stadt Memmingen ab sofort öffentliche Flächen zur Verfügung. Die erste Pflanzaktion fand jetzt an der Hohen Wacht statt.

Tag für Tag kommt Amelie auf ihrem Schulweg entlang der Stadtmauer an der Streuobstwiese bei der Hohen Wacht vorbei, in der sie jetzt mit dreckverschmierten Händen Himbeer- und Johannisbeersträucher in die Erde pflanzt. Im Sommer möchte sie hier die ersten Früchte ernten, sagt die Elfjährige. Denn Amelie wohnt – wie viele andere, die sich an der neuen Pflanzaktion „Stattgarten“ beteiligen – in einem Mehrfamilienhaus ohne eigenes Stückchen Grün.

"15 Leute haben sich bereits bei uns gemeldet, die sich engagieren und den öffentlichen Raum nutzen wollen", freut sich der städtische Wirtschaftsförderer Michael Haider, der sich die Pflanzaktion für Memmingen ausgedacht und sogar ein eigenes Logo dafür entworfen hat, das der neuen Aktion ein Gesicht verleiht. „Eines unserer Ziele ist, dass das Wohnen in der Altstadt weiter an Reiz gewinnt", betont Haider. "Wenn sich in unmittelbarer Umgebung nutzbare und attraktive Grünflächen befinden, ist die Altstadt beispielsweise auch für junge Familien mit Kindern eine interessante Option.“

Auch Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und einige Stadträte greifen zum Spaten, um junge Apfel- und Birnbäume in die Erde zu setzen. Begleitet werden sie von Medienvertretern mit Kameras und Mikrophonen.

"Sinn dieses Gemeinschaftsprojekt ist es natürlich", erzählt die Stadtmarketing-Beauftragte Alexandra Störl einem Radioreporter des Bayerischen Rundfunks, "dass hier nicht nur gearbeitet, sondern später auch reichlich geerntet wird."

Auch der Naturschutzreferent im Stadtrat, Dr. Hans Martin Steiger, zeigt sich überzeugt, dass das Projekt durch das Zusammenspiel vieler Akteure zu einem Erfolg wird.

Die Stadt Memmingen führt die Aktion zusammen mit der Lokalen Agenda 21 durch. Um die Auswahl der Pflanzen, das Finden des richtigen Standorts und die Vorbereitung der jeweiligen Pflanzaktion kümmert sich das Garten- und Friedhofsamt unter der Leitung von Rudolf Schnug.

Nach dieser ersten Pflanzaktion warten drei weitere Projekte im Rahmen der Initiative „Stattgarten“:

  • Im Rahmen von „Memmingen blüht“ findet ein Blumenwettbewerb statt: Hier können neben den Einzelhändlern auch Privatpersonen teilnehmen. Der Aktionsradius erstreckt sich über die gesamte Altstadt und den Stadtgraben.
  • Eine Pflanzaktion, bei der die Bürger Gemüse und Kräuter anbauen können, findet in der Woche nach „Memmingen blüht“ statt, nämlich am Montag, 19.Mai, um 18.30 Uhr. Treffunkt ist am neu angelegten Pflanzbeet Westertorplatz.
  • Zum Ende des Gartenjahres wird dann eine gemeinsame Ernteaktion stattfinden. Der genaue Termin wird rechtzeitig vorher bekanntgegeben.

Eine Anmeldung zu den jeweiligen Aktionen ist bei der Stadt Memmingen unter der E-Mail-Adresse stattgarten@memmingen.de oder der Telefonnummer 08331/850-733 (Michael Haider) erforderlich, da je nach Teilnehmerzahl mehr oder weniger Pflanzen gekauft werden, die von der Lokalen Agenda 21 gesponsert werden.

Alle Informationen und Veranstaltungen werden auch auf der Facebookseite „Stattgarten Memmingen“ veröffentlicht.Text-Normal


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
stattgarten bürger Pflanzen alternative



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Green Deal: Ulrike Müller fordert Forststrategie - Europaabgeordnete definiert in diesem Zusammenhang drei Prioritäten
Ulrike Müller pocht auf technologie-offene Mobilitätslösungen und kollektive Verantwortung für Nachhaltigkeit von Lebensmitteln   Die ...
Offener Brief der Bürgerinitiative "Stop Karweidach" - Forderung nach offenen Bürgergesprächen
Am Illerursprung soll ein neues Gewerbegebiet erschlossen werden. Gleichzeitig hat sich zu diesem Thema aber eine Bürgerinitiative "Stop Karweidach" ...
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
Füssens Bürgermeister lässt Wohnungen umwandeln - Persönliche Erklärung von Ilona Deckwerth zum Thema
In Füssen wurde bekanntgegeben, dass Bürgermeister Paul Iacob vier Wohnungen in der Brunnengasse in Ferienwohnungen umwandeln lässt. Die Vorsitzende der ...
Manager stellen sich bei Voith-Betriebsversammlung in Sonthofen - Bürgermeister Wilhelm vermisst die Menschlichkeit
Der Voith-Standort in Sonthofen soll weiter im Herbst nächsten Jahres geschlossen werden. Daran änderte auch die Betriebsversammlung am Mittwoch nichts. ...
Ausbau der Bundesstraße B12 - Zwei Termine für Stadtratssitzung und Bürgersprechstunde geändert
Das Staatliche Bauamt Kempten stellt im Rahmen von Gemeinderatssitzungen und Bürgersprechstunden in Germaringen, Jengen und Buchloe die Planfeststellungsunterlagen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lisa Pac
Helium
 
David Guetta feat. Zara Larsson
This One´s For You
 
Regard
Ride It
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum