Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild ECDC Memmingen
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 21. Februar 2019

ECDC Memmingen verliert 3:6 gegen Rosenheim

Mit dem Ligaprimus aus Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Indians den Oberbayern den ein oder anderen Punkt abluchsen.

Am letzten Wochenende hat es für die Indians nicht ganz zur Überraschung gereicht. Nach gutem Spiel und mehrmaliger Führung unterlagen sie den Starbulls aus Rosenheim am Ende mit 3:6. Gegen den EC Peiting, der mit breiter Brust nach Memmingen reist, wird es am kommenden Freitag definitiv nicht leichter werden. Die Oberbayern stehen mittlerweile wieder auf Platz 1 der Tabelle und das völlig zu Recht. Mit starken Ergebnissen ließen sie das ganze Jahr über die Konkurrenz aufhorchen und gaben sich nur wenige Blöße. Das kompakte und technisch hervorragende Team von Trainer Buchwieser ging in bisher 44 Partien stolze 35 Mal als Sieger vom Eis. In den Duellen mit den Indians gab es zu Beginn der Saison klare Siege mit mindestens drei Toren Vorsprung. Gegen Ende der Hauptrunde schafften die Indians es dann, den ECP am Hühnerberg in die Schranken zu weisen und eine zehn Spiele andauernde Siegesserie zu beenden. Auch hier reisten die Rot-Weiß-Blauen als Spitzenreiter in die Maustadt. In der Meisterrunde gab es dann in Peiting ein sehr knappes Spiel zu bestaunen, indem der ECDC wieder nah am Erfolg war, ehe man sich in der Verlängerung noch geschlagen geben musste. Die Gäste aus dem Landkreis Weilheim-Schongau stellen nicht nur das erfolgreichste Team der bisherigen Saison, mit Milan Kostourek und Anton Saal haben sie auch zwei Spieler unter den fünf besten Scorern der Liga. Mit wenig Abstand folgen Routinier Ty Morris, Simon Maier sowie die wohl gefährlichsten Verteidiger der Oberliga-Süd, Brad Miller und Andreas Feuerecker. Im Tor vertrauen die Peitinger auf Florian Hechenrieder, der als heißer Kandidat auf den Titel des besten Torhüters der Saison gilt.

Die Indians zeigten am vergangenen Wochenende nicht nur bei der Niederlage gegen Rosenheim eine gute Leistung, zwei Tage zuvor konnte in Lindau bereits souverän ein weiterer Derby-Sieg eingefahren werden, was den Memmingern die sichere Play-Off-Qualifikation bescherte. Im Kader der Indians dürfte es kaum Veränderungen zur Vorwoche geben, Abwehrspieler Jan Latal arbeitet nach einer Unterkörperverletzung am Comeback, ob es bei ihm aber für einen Einsatz reicht ist noch nicht geklärt. So oder so wird Indians-Trainer Sergej Waßmiller eine schlagkräftige Mannschaft aufs Eis schicken, die für eine Überraschung gut sein wird. Ob es dann auch gelingt Punkte gegen den Tabellenführer einzufahren, wird sich zeigen. Mit der Unterstützung des Publikums am Hühnerberg ist dies aber bereits mehrere Male gelungen. (pm)


Tags:
ecdc Eishockey Sport Tabelle


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Corrs
Old Town
 
KIDDO x GASHI
Coming Down
 
Marque
One To Make Her Happy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum