Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Puck
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Dienstag, 19. Juni 2018

ECDC Memmingen kann auf Jainz und Stotz bauen

Mit Martin Jainz und Marc Stotz kann der ECDC Memmingen die nächsten Defensivakteure für die kommende Spielzeit unter Vertrag nehmen. Beide Verteidiger verlängerten ihren Vertrag am Hühnerberg um ein weiteres Jahr. Dauerkarten für die neue Saison sind ab sofort an ausgewählten VVK-Stellen erhältlich. Nach einer Woche sind bereits deutlich über 100 Karten verkauft worden, bis Mitte Juli gelten weiterhin attraktive Frühbucherrabatte.

Der dienstälteste Akteur des ECDC Memmingen bleibt auch in der kommenden Saison am Hühnerberg. Martin Jainz, der bereits seit 2006 in der Maustadt unter Vertrag steht, wird auch im zweiten Oberligajahr der Vereinsgeschichte in der Defensive der Indianer für Ordnung sorgen. Der 1,86m große Verteidiger kam in der abgelaufenen Spielzeit auf 12 Punkte in 46 Partien. Geschätzt wird er von den Memminger Zuschauern und Verantwortlichen aber vor allem wegen seinem großen Einsatz und seiner Leidenschaft.

Jainz, der schon jahrelang für seine harte Spielweise bekannt ist, hat die in ihn gesetzten Erwartungen des Vereins voll erfüllt. So konnte er seine defensiven Stärken auch in der Oberliga zeigen, vor allem während der Veletzungsmisere mitten in der Saison nahm er unzählige Minuten an Eiszeit, als die Indians teils nur noch zwei etatmäßige Verteidigungsreihen vorweisen konnten. Bedingt durch seine „Beschützerrolle“ im Team, kam er in der abgelaufenen Oberliga Hauptrunde auch auf 82 Strafminuten, weitere 50 sammelten sich während der Verzahnung und den Play-Offs an. „Martin schreckt vor niemand zurück und ist mit seiner Spielweise sehr wichtig für uns. Auf ihn kann man sich immer voll verlassen“, so Memmingens Sportlicher Leiter Sven Müller.

Kurz vor der letzten Saison überraschend in den Norden der Republik gewechselt, war Marc Stotz nach seiner Rückkehr im November sofort wieder ein wichtiger Teil der Memminger Mannschaft. Sein einsatzfreudiges Spiel belebte die Defensive des ECDC enorm und auch im Spiel nach vorn konnte Stotz ein ums andere Mal Akzente setzen. So gelangen ihm in den noch ausstehenden 16 Oberligaspielen 8 Punkte, weitere 11 folgten während der Verzahnung und den Play-Offs mit den Bayernligisten.

Trotz seiner zahlreichen Offensiv-Vorstöße ist Stotz hauptsächlich für sein geradliniges und kampfbetontes Abwehrspiel bekannt. In der abgelaufenen Saison brachte er außerdem teilweiße etwas Härte ins Spiel, als er sich mit seinen Gegenspieler das ein oder andere Mal einen Boxkampf lieferte. Und auch in der neuen Saison soll Marc Stotz weiter eine wichtige Rolle in der Abwehr der Maustädter einnehmen. Die Nummer 14 des ECDC ist bereits der siebte fest eingeplante Verteidiger der Indians, welche sich auf der Zielgeraden in der Kaderplanung befinden. (pm)


Tags:
eishockey sport allgäu oberliga


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mark Forster
Chöre
 
Bon Jovi
This House Is Not For Sale
 
Alan Walker
Faded
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum