Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Der Memminger Rotary Club fördert musikalische Früherziehung
07.11.2012 - 10:09
Rund 150 Schulkinder aus den Memminger Kinderhorten erlebten zusammen mit ihren Familien und Freunden einen faszinierenden Trommelzauber-Aktionstag.
Das vom Memminger Rotary Club geförderte Projekt zur musikalischen Früherziehung steht unter dem Motto "Musik statt Maus" und soll Alternativen zur „Computer-Freizeit“ aufzeigen. In der Aula des Hortes an der Edith-Stein-Schule war das Land Afrika an diesem Tag zum Greifen nahe. Afrikanische Musik klang aus den Lautsprechern und Kindern mit Trommeln saßen am Boden.

Mit einem Trommelwirbel starteten die Motoren des Flugzeuges. Trommelpädagoge Thomas Soukou nahm alle Anwesenden mit auf eine Phantasie-Reise nach Afrika. Auch Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und Manfred Mäuerle vom Sozialreferat der Stadt ließen es sich nicht nehmen, zusammen mit den Kindern in die afrikanische Kultur- und Lebensfreude einzutauchen.

Nach dem ersten „Trommel-Mitmach-Stück“ spürten alle die afrikanische Hitze im Raum. Bei langsamen und schweren Trommelschlägen begegneten die Buben und Mädchen einem Elefanten und mussten plötzlich ganz leise sein, damit der Löwe sie nicht entdeckte. Und so lernten alle auf der fiktiven Reise noch so einiges über Afrika und die dort lebenden Menschen. Bei Liedern und Tänzen ging der afrikanische Trommelzauber mit seinem Rhythmus schnell ins Blut und Kinder wie Erwachsenen waren hell auf begeistert.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum