Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolfoto Fussballspiel
(Bildquelle: Pixabay)
 
Memmingen
Montag, 30. April 2018

Countdown für den FC Memmingen läuft

Am Maifeiertag in Eichstätt gewinnen

Der Countdown für den FC Memmingen läuft, um den Abstieg noch zu verhindern. In der Regionalliga Bayern stehen noch zwei reguläre Spieltage und die Nachholbegegnung am Maifeiertag (14 Uhr) beim starken Aufsteiger VfB Eichstätt an.

Die Konstellation im Abstiegskampf hat sich etwas verändert. Nach dem vergangenen Wochenende ist im Kampf um einen Relegationsplatz jetzt die SpVgg Oberfranken Bayreuth (34 Punkte) an die Stelle des direkten Konkurrenten gerückt. Der SV Seligenporten (36 Punkte) darf nach einem 1:0 Erfolg in Pipinsried jetzt sogar noch auf den direkten Klassenerhalt hoffen. Bayreuth musste sich gegen Rosenheim wie auch der FCM (32 Punkte) gegen Buchbach mit einem 1:1 Unentschieden zufriedengeben.

So erreicht Memmingen noch die Relegation: Der FCM holt in den verbleibenden drei Begegnungen drei Punkte mehr als Bayreuth. Bei Punktgleichheit reicht das bessere Torverhältnis. Im Vergleich zu Seligenporten müssten es deshalb voraussichtlich fünf Punkte mehr sein. Weil die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Bundesliga jetzt in akuter Abstiegsgefahr schwebt, kommt noch eine weitere Option dazu. Sollte Fürth absteigen, wird deren zweite Mannschaft in der Regionalliga nach dem FC Unterföhring auf den zweiten direkten Abstiegsplatz gesetzt.

Der Gegner: Aufsteiger Eichstätt spielt eine tadellose Saison, ist auf Rang neun bester Aufsteiger. Mit einem 1:0 Derbysieg gegen den FC Ingolstadt II wurde vorzeitig der Deckel zum Klassenerhalt draufgemacht. 26 der 48 Punkte wurden im heimischen Liqui-Moly-Stadion geholt.

Das Hinspiel: Mit effektiver Chancenauswertung stellte Eichstätt den Spielverlauf in der Memminger Arena auf den Kopf und gewann mit 2:0.

Das FCM-Personal: Sebastian Schmeiser (Rippenprellung) und Fabian Krogler (schwere Gehirnerschütterung) wurden im Buchbach-Spiel durch gegnerische Einwirkung schwerer verletzt und drohen nicht nur gegen Eichstätt auszufallen. Aus Memminger Sicht ist noch immer völlig unverständlich, dass die Aktion von Buchbachs Torhüter Daniel Maus gegen Krogler ungestraft blieb. Marco Schad ist durch seine fünfte Gelbe Karte gesperrt. In den Kader kehren dagegen die Abwehrspieler David Anzenhofer und Philipp Boyer zurück. Trainer Stephan Baierl versucht mit den Kräften zu haushalten: „Außer Regenerations- und Abschlusstraining ist momentan nicht viel möglich“. Am Samstag liefen die Spieler App-überwacht individuell aus, am Sonntag war trainingsfrei und am Montagabend läuft die Vorbereitung auf Eichstätt.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen:

Tor: Martin Gruber – Abwehr: Fabian Lutz, David Anzenhofer, Michael Heilig, Tim Buchmann – Mittelfeld: Furkan Kircicek, Dennis Hoffmann, Lukas Rietzler, Burak Coban – Angriff: Jannik Rochelt, Muriz Salemovic.

Auswechselspieler: Philipp Boyer, Pascal Maier, David Remiger, Kerim Kalkan, Jamey Hayse, Achim Speiser, Fabio Zeche (Tor).

Schiedsrichter: Roman Potemkin (SV Friesen); Assistenten: Fabian Gratzke, Jonathan Bähr. Memmingen (ass).

 


Tags:
abstiegverhindern fcmemmingen bayreuth allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen erneut vor schwerem Wochenende - ESV Kaufbeuren empfängt Spitzenreiter am Sonntag
Die Bulls aus Sonthofen bekommen es dieses Wochenende mit Riessersee und Selb zu tun, der ERC will möglichst viele Punkte trotzdem aus dem Wochenende mitnehmen. Der ...
Klarer 5:1 Heimerfolg für den ESV Kaufbeuren - Ravensburg Towerstars gewinnen mit 1:3 in Landshut
Jeweils der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars konnten das Dienstagabend-Spiel für sich entscheiden. Nach einem nicht so starken ersten Drittel ...
Englische Woche am heutigen Abend in der DEL2 - ESV Kaufbeuren und Ravensburg Towerstars bei Schlusslichtern gefragt
Es steht mal wieder eine englische Woche in der DEL2 an: Der ESV Kaufbeuren empfängt den Tabellenletzten Bayreuth & die Ravensburg Towerstars sind zu Gast beim ...
EV Füssen klettert dank 6-Punkte-Wochenende auf Platz 4 - ESV Kaufbeuren mit guter 4-Punkte-Ausbeute
Nach der Niederlage am Freitag musste sich der ERC Sonthofen auch am gestrigen Sonntagabend den Eisbären Regensburg geschlagen geben. Für den ESV Kaufbeuren ...
Schweres Wochenende für ERC Sonthofen - ESV Kaufbeuren will sich von Abstiegsplätzen absetzen
Peiting und Regensburg lauten die Gegner für den ERC am Wochenende, zwei harte Gegner die man trotzdem am Anfang der Saison schlagen konnte. Für die Joker ...
Drei Spiele in fünf Tagen für ESV Kaufbeuren - Freiburg, Landshut und Bayreuth als Gegner in der DEL2
Für die DEL 2 Clubs stehen in den nächsten fünf Tagen gleich drei Spieltage auf dem Programm. Der ESV Kaufbeuren reist dabei am Freitagabend zum EHC ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pizzera & Jaus
kaleidoskop
 
Meduza & Becky Hill & Goodboys
Lose Control
 
Fifth Harmony feat. Ty Dolla $ign
Work from Home
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum