Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Amokalarm-Prozess verlängert - Urteil am 8. Februar erwartet
01.02.2013 - 15:07
Die Jugendkammer des Memminger Landgerichts hat sich zum dritten Verhandlungstag ein genaues Bild vom Tatort in Amendingen gemacht. Zudem wurde ein zusätzlicher Verhandlungstag angesetzt.
Die Jugendkammer und die übrigen Verfahrensbeteiligten haben heute um 13.30 Uhr auf dem Gelände des Sportplatzes in Amendingen einen Augenscheinstermin durchgeführt.
Die Prozessbeteiligten verschafften sich hierdurch einen unmittelbaren Eindruck von den genauen Örtlichkeiten, an denen sich das Geschehen abgespielt hatte. Unter anderem wurden verschiedene Einschusslöcher – etwa in den Werbebanden des Sportplatzes – besichtigt, die Standorte von den Schüssen betroffener Personen festgestellt, sowie der Abtransport von Kindern aus dem Vereinsheim mit einem Fahrzeug nachvollzogen.

Die Jugendkammer hat weiterhin einen zusätzlichen Verhandlungstag am Freitag, den 08.02.2013, angesetzt. Sie wird die Sitzung am Dienstag, den 05.02.2013, wie vorgesehen mit weiteren Zeugeneinvernahmen fortsetzen und am Mittwoch, den 06.02.2013, dann voraussichtlich die Sachverständigen anhören. Für die Plädoyers und die Urteilsverkündung ist der 08.02.2013, vorgesehen - an diesem Tag beginnt die Sitzung wie auch sonst um 8.30 Uhr.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum