Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
«Borat Subsequent Moviefilm» holt Globe als beste Filmkomödie
Beverly Hills/New York (dpa) - Die Komödie «Borat Subsequent Moviefilm» mit dem britischen Komiker Sacha Baron Cohen hat den Golden Globe als beste Filmkomödie gewonnen. Das gab der Verband der Auslandspresse in der Nacht zum Montag bekannt.
 
FC Memmingen - Mannschaftsfoto
(Bildquelle: FC Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 8. August 2019

10:0 in der 1. Hauptrunde des BFV-Toto-Pokals

Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat die Aufgabe in der 1. Hauptrunde im BFV-Toto-Pokal ernst genommen und beim Kreisligisten TSV Täfertingen klar mit 10:0 (6:0). Trainer Uwe Wegmann bot gegen die Augsburger Kreispokalsieger nur drei Spieler aus der Startelf vom Punktspielsieg gegen Eichstätt auf, verschaffte den Reservisten Einsatzzeit. Verletzt fehlten Philipp Boyer, Fatjon Celani und Marco Greisel, Urlauber Marco Nickel sowie Kapitän Lukas Rietzler wegen Prüfungen. Ins Tor rückte für Martin Gruber die Nummer zwei Felix Thiel, der aber einen äußerst ruhigen Abend verlebte.

Orkun Sarici, der in der U21 gute Leistungen gezeigt hat, eröffnete den Torreigen bereits nach 50 Sekunden. In besonderer Spiellaune war der Japaner Natsuhiko Watanabe, der gleich fünfmal einnetzte (17./21./39./68./83. Minute). Darunter war auch ein Treffer in Rastelli-Manier, als er eine flache Hereingabe von Marco Boyer per Hacke ins Kreuzeck jagte. „Ich hätte vielleicht noch zwei, drei Tore mehr schießen können. Aber fünf sind auch schön und es hat Spaß gemacht“, freute sich der spielfreudige Watanabe über seine Ausbeute gegen den niederklassigen und überforderten Gegner.

Die weiteren FCM-Treffer gingen auf das Konto der Verteidiger Lukas Ender (15.) und David Remiger (37.) sowie zweimal Marco Boyer (59./86), der es denn auch zweistellig machte. Damit wurde die Forderung von Wegmann, ein überzeugendes Ergebnis herauszuschießen, voll und ganz erfüllt. Der Coach brachte in der zweiten Hälfte mit Ikenna Ezeala und Tobias Schmölz zwei A-Junioren ins Spiel. Der TSV Täfertingen hat sein gestecktes Ziel, nicht zweistellig zu verlieren, dagegen verpasst.

FC Memmingen: Thiel – Ender, Jokic, A. Kelmendi (46. Schmölz), Remiger – M. Boyer, Gräser, Kücük, Morou (46. Ezeala) – Watanabe, Sarici.

Tore: 0:1 (1.) Sarici,, 0:2 (15.) Ender, 0:3, 0:4 (17./21.) Watanabe, 0:5 (37.) Remiger, 0:6 (39.) Watanabe, 0:7 (59.) M. Boyer, 0:8, 0:9 (68./83.) Watanabe, 0:10 (86.) M. Boyer.

Schiedsrichterin: Söder (Ochenbruck) . – Gelbe Karten: - / -. – Zuschauer: 200.


Tags:
Totopokal Hauptrunde Täfertingen Pokalspiel


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Zara Larsson
Ruin My Life
 
Robin Schulz
All We Got (feat. KIDDO)
 
Die Toten Hosen
Kamikaze
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum