Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die GEFRO-Indians im Spiel
(Bildquelle: (c) Alwin Zwibel)
 
Memmingen
Freitag, 22. Dezember 2017

„Spiel der Herzen“ am Hühnerberg in Memmingen

Zwei Tage vor Heiligabend geht es in der Eishockey-Oberliga um wichtige Punkte und um finanzielle Unterstützung der Kartei der Not. Zum „Spiel der Herzen“ erwarten die Indians nämlich nicht nur einen starken Gegner aus Selb, sondern auch hunderte blinkende Herzen, die für den guten Zweck an den Mann gebracht werden sollen.

Bereits im letzten Jahr veranstaltete der ECDC Memmingen erstmals ein „Spiel der Herzen“, ein toller Erfolg, der nun wiederholt wird. Am Hühnerberg wird, rund um die Oberliga-Partie gegen den VER Selb, einiges geboten sein. An den Eingängen erhalten die Zuschauer blinkende Herzen gegen eine Spende von mindestens 2 Euro. Sämtliche Einnahmen aus dieser Aktion gehen direkt an die ‚Kartei der Not‘, welche Menschen in der Region unterstützt, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind.

Auf dem Eis werden die GEFRO-Indians versuchen, den Favoriten aus Selb bestmöglich zu fordern. Ein Sieg gegen ein Spitzenteam der Oberliga wollte den Maustädtern bislang noch nicht gelingen, vielleicht können sie sich kurz vor Weihnachten für ihren tollen Einsatz der letzten Wochen selbst belohnen. Nicht dabei sind auf Memminger Seite definitiv Sven Schirrmacher, der sich beim letzten Heimspiel verletzte sowie Kapitän Jan Benda, zu dem der Verein demnächst ein Update bekanntgeben wird. Nach den Niederlagen am letzten Wochenende gegen Deggendorf und in Sonthofen ist der Rückstand auf Platz 8 inzwischen weiter angewachsen, nur mit einer Siegesserie werden die Rot-Weißen hier noch einmal ein Wort um den Play-Off-Einzug mitreden können.

Der Gegner aus Oberfranken hingegen steht gut da. Mit Rang 5, punktgleich mit dem viertplatzierten Peiting, sind die Wölfe auf Kurs in Richtung Heimrecht in den Playoffs. Mit Niklas Deske im Tor, Florian Ondruschka und Lukas Pozivil in der Abwehr verfügen die Wölfe über einige Defensivspezialisten. Das Prunkstück des VER ist aber definitiv der Angriff: Hier wirbeln mit Jared Mudryk, Herbert Geisberger, Kyle Piwowarczyk und Landon Gare absolute Ausnahmekönner durch die gegnerischen Reihen. Um gegen Selb punkten zu können, ist also eine defensiv konzentrierte und disziplinierte Leistung von Nöten. (PM)

 


Tags:
herzen guterzweck notlage eishockey indians allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Imagine Dragons
Bad Liar
 
Dan + Shay & Justin Bieber
10,000 Hours
 
Guns n´ Roses
Knocking On Heavens Door
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum