Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Feuerwehrfahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Dienstag, 24. März 2015

Zwei Brände in kurzer Zeit in Kempten

Polizei ermittelt nach Auto- und Zimmerbrand

In Kempten hat es heute gleich zwei Mal in kurzer Zeit gebrannt. Ein Auto- und ein Zimmerbrand beschäftigten die Feuerwehr in der Allgäuer Stadt. Die Polizei hat nach eigenen Angaben die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 14.20 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Allgäu (ILSA) über den Brand eines Pkw im Nachtigallenweg informiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Pkw des Besitzers bereits im Vollbrand. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde das Feuer durch einen technischen Defekt im Motorraum ausgelöst, während der 46-jährige Kemptener sein Fahrzeug aussaugte, hierzu den Staubsauger aber an einer externen Stromquelle angeschlossen hatte, weshalb dieser nicht mit dem technischen Defekt in Verbindung gebracht werden kann. Da der Kemptener die Brandentwicklung rechtzeitig bemerkte, wurde er nicht verletzt. Die Kemptener Feuerwehr konnte den Wagen ablöschen. Es entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Bereits eine Viertelstunde zuvor wurde der ILSA ein Zimmerbrand am Rathausplatz gemeldet. Hier hatte der Besucher einer Gaststätte, der sich im Außenbereich befand und über ein gekipptes Fenster im ersten Stock eine Rauchentwicklung feststellte, den Inhaber über den Rauch informiert. Dieser versuchte zunächst noch vergeblich selbst zu löschen und zog sich hierbei eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Wegen der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus mussten zwei junge Frauen und ein kleiner Hund von der Feuerwehr Kempten über die Drehleiter aus ihrer Wohnung oberhalb des Brandzimmers gerettet werden. Sie blieben glücklicherweise unverletzt. Den Zimmerbrand selbst hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr zügig unter Kontrolle. Durch das Feuer, dessen Ursache noch unklar ist, entstand ein Brandschaden von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei Kempten übernimmt die Ermittlungen hierzu. Der leicht Verletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. (PP Schwaben Süd/West)

Pressebericht der Freiwilligen Feuerwehr Kempten:
Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Kempten gleich zu zwei Brandeinsätzen gerufen. Zum ersten Einsatz wurden die Kräfte auf den Rathausplatz gerufen. Hier brannte es im 1. OG eines Wohn- und Geschäftshauses. Ein Trupp unter Atemschutz hatte den Brand in einem Zimmer schnell unter Kontrolle und gelöscht, während ein weiterer Trupp die anderen Wohnungen kontrollierte. Die starke Verrauchung in der Wohnung und im Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern beseitigt. Zwei Personen wurden zudem über die Drehleiter aus einem der oberen Stockwerke evakuiert. Während noch die letzten Kontrollmaßnahmen liefen alarmierte die Leitstelle Allgäu zu einem PKW-Brand im Thingers. Sofort wurde ein freies Fahrzeug vom ersten Einsatz dorthin entsandt. Auf der Anfahrt teilte die Leitstelle dann mit, dass sich das Auto in Vollbrand befinden sollte. Vor Ort eingetroffen stellte sich diese Meldung als richtig heraus. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem Löschrohr vor und brachte auch diesen Brand in kürzester Zeit unter Kontrolle. Das Fahrzeug wurde dann noch kurz gekühlt und nach kurzer Zeit konnte auch diese Einsatzstelle abgeschlossen werden und die Kräfte rückten wieder in die Wache ein.

 


Tags:
autobrand zimmerbrand feuerwehr allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
58-Jähriger wird in Memmingen eingeklemmt und verletzt - Mann steckt nach Ausstieg zwischen Bagger und Mauer fest
In den frühen Nachmittagsstunden des Montag, 18.11.2019 mussten die Feuerwehren Memmingen, Buxach und Volkratshofen zu einer eingeklemmten Person nach Hart ...
Verkehrsunfall eines Paketlieferservices in Irsee - PKW Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro
Am 18.11.2019 befuhr ein 24-jähriger Fahrer eines Paketlieferservices mit einem Kastenwagen den Waldweg zwischen Eiberg und Baisweil. In einer Rechtskurve ...
Rauchentwicklung am Sonthofer Bahnhof - Müll entzündete sich durch weggeworfene Zigarette
Die Feuerwehr Sonthofen hatte heute, den 18.11.2019 gegen 19 Uhr einen Einsatz am Bahnhofplatz wegen einer Rauchentwicklung. Zahlreiche Einsatzkräfte waren ...
Weitere Informationen zum Brand bei Wasserburg - Sachschaden in Höhe von 1,5 Millionen Euro
Trotz sofortigen Löschversuchen durch Arbeiter vor Ort und einem Großeinsatz umgrenzender Feuerwehren konnte am vergangenen Donnerstag nicht verhindert ...
Vermisste 67-Jährige in Legau aufgefunden - Frau war am Sonntag als vermisst gemeldet
Am Sonntag, 17.11.2019 wurde um kurz vor Mitternacht eine 67-jährige Frau, welche mit einem Rollator unterwegs war, als vermisst gemeldet. Nach Angaben der ...
Gartenhütte in Memmingen fängt Feuer - 2.000 Euro Sachschaden aber keine verletzten
Am Sonntagmittag, den 17.11.2019 kam es zu einem Brand in einer Gartenhütte. Die Freiwillige Feuerwehr Ettringen musste den Brand löschen. Der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mark Forster
Wir sind groß
 
The Chainsmokers & ILLENIUM feat. Lennon Stella
Takeaway
 
Seal
Amazing
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum