Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Montag, 7. Juli 2014

Warnung vor Teerkolonnen

Betrüger kassieren Allgäuer Hauseigentümer ab

In den vergangenen Wochen traten im gesamten Zuständigkeitsbereich des Präsidiums Schwaben Süd/West vermehrt reisende Bauarbeiter auf, die Hausbesitzern unaufgefordert ihre günstigen Tätigkeiten anboten. Hier ist Vorsicht geboten!

Über 20 Mitteilungen bezüglich Unstimmigkeiten bei Asphaltierungsarbeiten erreichten in den vergangenen drei Monaten die Inspektionen im Präsidiumsbereich. Bei mehr als die Hälfte der Meldung bestand der Verdacht einer betrügerischen Handlung.

So auch ein Vorfall der vergangenen Woche im Ostallgäu, der beispielhaft für die fragwürdigen Methoden der Teerkolonnen steht: Zur Mittagszeit wurde ein 52-jähriger Hauseigentümer von ihm unbekannten Personen angesprochen. Sie gaben an, von einer nahegelegenen Baustelle etwas Asphalt übrig zu haben, dessen Menge noch für seinen Hofraum ausreichen würde. Da das Betrugsopfer den genannten Betrag von fast 5.000 Euro für günstig erachtete, stimmte er der Asphaltierung zu und übergab die Entlohnung während den laufenden Arbeiten in Bargeld. Allerdings wurde absprachewidrig nicht asphaltiert, sondern lediglich ein maximal ein Zentimeter hoher unzureichender und minderwertiger Bitumenbelag aufgebracht und Kies darüber gestreut. Der versprochene Asphalt war zwar zugesagt, wurde aber nicht mehr geliefert.

In allen Fällen boten die Arbeiter ihre Leistung ungefragt und völlig überraschend an und überrumpelten die Hauseigentümer mit dieser auf den ersten Blick einmaligen Gelegenheit. Regelmäßig waren die Arbeiter mit im Ausland - meist irisch, britisch oder französisch - zugelassenen und entsprechend fachmännisch ausgerüsteten Fahrzeugen unterwegs.
Oft verhalten sich die Gruppen derart geschickt, dass sie weder gegen strafrechtliche noch gegen gewerberechtliche Bestimmungen verstoßen. Auf dem Schaden der gemeldeten Fälle, der in den vergangenen drei Monate auf mehrere zehntausend Euro beziffert wird, bleiben die Opfer im Regelfall sitzen, weil die umherreisenden Gruppen nur schwer in Regress zu nehmen sind und deren Identität oft gar nicht bekannt ist.

Aus diesen Gründen wird zur Wachsamkeit bei entsprechenden Angeboten geraten. Die Polizei rät außerdem, sich von augenscheinlich günstigen Offerten nicht überrumpeln, und von Arbeitern nicht bedrängen zu lassen. Egal ob unbestellte Asphaltierarbeiten, Reparaturen an Dach oder Dachrinne oder ähnlichen Angeboten: wenn auch nicht immer, handelt es sich allzu oft um unseriöse Angebote. Jedem der Bedarf an entsprechenden Arbeiten hat, wird empfohlen, sich an seriöse Handwerker zu wenden und vielleicht sogar Vergleichsangebote einzuholen.


Tags:
teerkolonne grundbesitzer asphalt allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Baumpflanzaktion am Wäsen in Lindau - 40-jähriges Jubiläum der Aktion gefeiert
Vor 40 Jahren, im Sommer 1979, schlug der Streit um den Schutz des Bodenseeufers am Wäsen in Lindau-Zech monatelang hohe Wellen. Damals wollten der Bezirk Schwaben ...
Leutkirch: Baustelle am Viermarktplatz dauert länger - Zeitplan verschiebt sich aufgrund eines Kabelschadens
Der Zeitplan für die Unterhaltungsarbeiten im Bereich Viehmarktplatz kann aufgrund eines Kabelschadens welcher bei den Bauarbeiten aufgetreten ist, nicht ...
Rennradfahrer verstirbt nach Unfall in Hetzlinshofen - Rennfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu
Der 63-jährige Rennradfahrer, der am 17.10.2019 in Hetzlinshofen alleinbeteiligt zu Sturz gekommen war, und sich, obwohl er einen Fahrradhelm trug, schwerste ...
Video-Dokumentation zeigt Ausbau am AllgäuAirport - 14 Tage in vier Minuten zusammengefasst
Es waren intensive 14 Tage. Am Flughafen Memmingen ruhte der Flugverkehr – und dennoch herrschte reges Treiben auf der Start- und Landebahn. Ihre Verbreiterung ...
Ortsdurchfahrt Pfronten zeitweise gesperrt - Asphaltierungsarbeiten an der Kreisstraße ab 12.10.2019
Wegen Asphaltierungsarbeiten an der Kreisstraße OAL 2 wird die Ortsdurchfahrt von Pfronten in der Meilinger Straße am Samstag, 12. Oktober, im Laufe des ...
Vollsperrung bei Gunzesried verschoben - Schlechtes Wetter verschiebt Sperrung um eine Woche
Wegen der für Mittwoch angekündigten schlechten Wetterlage verschiebt sich die angekündigte Vollsperrung der Kreisstraße OA 27 zwischen Halden und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris (feat. Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean)
Feels
 
Mabel
Don´t Call Me Up
 
The FAIM
Fire
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum