Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Verkehrsunfälle auf der A7 bei Kempten
06.03.2013 - 12:34
Am 05.03.2013 befuhr gegen 09:40 Uhr ein 28-jähriger BMW-Fahrer die A7 in Fahrtrichtung Füssen. Im Bereich der Anschlussstelle Kempten kam es aufgrund einer Baustelle zu Stauungen, sodass der Pkw-Fahrer sein Fahrzeug abbremsen musste.
Ein dahinter fahrender 59-jähriger BMW-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf den bereits langsam fahrenden BMW auf. Bei dem Verkehrsunfall entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 35.000,- Euro. Der rechte Fahrstreifen musste zur Bergung der unfallbeteiligten Fahrzeuge ca. eine halbe Stunde gesperrt werden.

Gegen 11 Uhr befuhr ein bulgarischer Lkw-Fahrer die A7 in Fahrtrichtung Würzburg. Auf Höhe der Anschlussstelle Leubas wechselte der Fahrzeugführer vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einen einfahrenden Lkw das Auffahren auf die Autobahn zu ermöglichen. Hierbei übersah der 46-jährige Lkw-Fahrer einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Pkw. Der 19-jährige Fahrer des VW versuchte noch durch Ausweichen und Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, prallte allerdings trotzdem in das Heck des Lkw. Der Pkw wurde bei dem Verkehrsunfall total beschädigt. Bei diesem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Der linke Fahrstreifen wurde für die Verkehrsunfallaufnahme ca. eine halbe Stunde gesperrt. Bei beiden Verkehrsunfällen kamen keine Personen zu Schaden.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum