Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Tatort: In einer dieser Wohnungen wurde die 63-jährige Witwe Opfer eines Gewaltverbrechens (Archiv)
(Bildquelle: new-facts.eu | Thomas Pöppel)
 
Kempten
Montag, 25. Juni 2018

Vier Jahre altes Tötungsdelikt in Kempten vor Aufklärung

Dringend Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Vor viereinhalb Jahren kam es kurz vor Weihnachten im Kemptener Stadtteil Stiftallmey zu einem Tötungsdelikt. Ein dringend Tatverdächtiger stellte sich am vergangenen Mittwoch (20.06.2018) bei der Polizeiinspektion Kempten.

Am 21.12.2013 war eine 63-jährige verwitwete Rentnerin bei einer Wohnungsöffnung von Polizeibeamten tot aufgefunden worden, nachdem sie aus ihrem Umfeld als vermisst gemeldet worden war. Nachdem die als zuverlässig geltende Frau, zu einem Termin nicht erschienen war und auch telefonisch nicht erreichbar war, verständigte eine Bekannte den Sohn der 63-Jährigen, der schließlich den Sachverhalt der Polizei mitteilte.

Zur Klärung der Tat wurde bei der Kripo Kempten die Ermittlungsgruppe (EG) "Parterre" eingerichtet.

Von den rund 25 Beamtinnen und Beamten wurden zahlreiche Ermittlungen im Umfeld der Frau durchgeführt. Insgesamt wurden am Tatort und im Rahmen von Absuchen, unter anderem mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei und Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, in der Umgebung der Wohnung über 150 Spuren gesichert die vom Bayerischen Landeskriminalamt bzw. von Gerichtsmedizinern die auch am Tatort waren ausgewertet wurden. Seitens der Bevölkerung gingen nur vereinzelt Hinweise ein.

Im Rahmen der Ermittlungsarbeit der EG „Parterre“ erließ das Amtsgericht Kempten Ende Dezember 2013 Haftbefehl gegen einen Mann, der als dringend tatverdächtig galt. Der Haftbefehl wurde allerdings Ende Januar 2014 mangels dringenden Tatverdachts aufgehoben, der Mann auf freien Fuß gesetzt.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Spurensuche der Ermittler
 
       
 
       
 
       
 
       

Am vergangenen Mittwochvormittag stellte sich ein 34-Jähriger, der bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten ist, freiwillig bei der Polizeiinspektion Kempten. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und der Kriminalpolizei Kempten überstellt. Der deutsche Staatsangehörige legte bei den Ermittlern mit detaillierten Äußerungen ein umfangreiches Geständnis ab. Der Tatverdächtige und das Opfer waren flüchtig miteinander bekannt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Mann wegen des dringenden Tatverdachtes des vollendeten Mordes dem Haftrichter am Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser erließ einen Unterbringungsbefehl.

Kripo Chef Michael Haber: „Mit dem Geständnis des Tatverdächtigen ist für die Ermittler die Akte noch nicht geschlossen. Jetzt gilt es, mit weiteren Beweismitteln den Tatnachweis zu untermauern“. Die Ermittlungen dauern an. (PP Schwaben Süd/West)

 

 


Tags:
tötungsdelikt tatverdächtigerstelltsich ermittlungen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ergebnis des "Länderübergreifenden Sicherheitstags" - Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit Zusammenfassung
Am gestrigen Tag fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt. Neben Bayern beteiligten sich auch noch die Bundesländer Baden-Württemberg, ...
Memmingen:Versuchter Fahrradtrick endet auf Autoscheibe - Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro
In den Nachmittagsstunden des Dienstag, 15.10.2019, befuhr ein Pkw-Lenker die Beslerstraße Memmingen in Fahrtrichtung Buxacher Straße. Er nahm dann ...
Kaufbeuren: Streitigkeiten führt zu Polizeieinsatz - Männer stritten sich um Gartenlaube
Ein 39-jähriger Mann löste am Montagabend einen größeren Polizeieinsatz in der Otto-Müller-Straße aus. Er meldete telefonisch, dass er ...
Elfjährige von Exhibitionisten in Türkheim belästigt - Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Täter
Am Sonntagabend, 13.10.2019, gegen 17:30 Uhr trat gegenüber einem 11-jährigen Mädchen ein Exhibitionist auf und belästigte sie, indem er vor ihr an ...
Maschinenhalle brennt bei Oberreuten komplett nieder - Keine Verletzten aber 300.000 Euro Schaden
Am Sonntagnachmittag brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13:10 Uhr den Brand in dem ...
Bruchlandung eines Kleinflugzeuges bei Bad Wörishofen - Spritmangel dürfte Unfallursache gewesen sein
Am Freitagabend, den 11.10.2019, musste ein Ultraleichtflugzeug aufgrund eines Motorausfalles südwestlich von Bad Wörishofen notlanden. Ein im Luftfahrzeug ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Marc Almond
The Days Of Pearly Spencer
 
Sigma
Nobody To Love
 
Shaggy
Angel
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum