Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die St. Lorenz-Basilika in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Montag, 11. Juli 2016

Sommergespräch in Kempten: Industrie 4.0 im Mittelpunkt

Allgäuer Wirtschaftsjunioren blicken in die Zukunft

Die Wirtschaftsjunioren Kempten-Oberallgäu veranstalten am Mittwoch ihr 13. Sommergespräch. Die Podiumsdiskussion für Unternehmer, Führungskräfte, Verbände und Kommunen steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Industrie 4.0 - Untergang oder Revolution für die Arbeitswelt?". Mit Vertretern von Agco-Fendt, Bosch und diverser Universitäten ist das Podium hochkarätig besetzt. Etwa 300 Teilnehmer konnten in den Vorjahren jeweils berüßt werden.

"Mit unserem aktuellen Thema möchten wir über die digitale Transformation im Arbeitsprozess und deren Herausforderungen und Chancen sprechen", sagen die Wirtschaftsjunioren selbst.

Talkgäste auf dem Podium sind:

  • Anton Seelos, Agco-Fendt, SAP Projektmanager/Systemanalytiker
  • Timo Divivier, Bosch, Office of the Executive Management
  • Prof. Dr. Stefan Stoll, Leiter Studiengang Wirtschaftsinformatik, Villingen-Schwenningen
  • Prof. Dr. phil.habil. Dipl. Phys. Klaus Kornwachs, Lehrstuhl für Technikphilosophie, BTU Cottbus
  • Dr.-Ing. Sebastian Schlund, Leiter Competence Center Produktionsmanagement Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Universität Stuttgart

Prof. Sigmund Gottlieb, Chefredakteur Fernsehen des Bayerischen Rundfunks, moderiert das Gespräch.

Zum Hintergrund:
"Wer in den USA nicht mehr als 20 Dollar pro Stunde verdient, der könnte wohl bald seinen Job an einen Roboter verlieren", so lautet eine Google Zukunftsprognose. Intelligente Roboter könnten zukünftig in den Bereichen wie Logistik, Verwaltung, Dienstleistung, Pflege und anderen Branchen Arbeitnehmer ersetzen. Die Prognose: 5,1 Millionen Jobs weltweit könnten in den kommenden Jahren durch Roboter vernichtet werden.

Schafft sich der Mensch ab und wir steuern auf ein bedingungsloses Grundeinkommen zu? Was bringt die 4. industrielle Revolution mit sich? Welche Folgen hat das auf kleine und mittelständische Unternehmen. Gibt es eine ethische Verantwortung, die jeden von uns trifft?

Diese Thematik werden wir mit unseren prominenten Podiumsgästen verschiedener Branchen diskutieren.

Folgende Fragen stellen sich die Wirtschaftsjunioren:
Was heisst digitale Transformation im Arbeitsprozess?
Was bedeutet das für kleine und mittelständische Unternehmen?
Welche Arbeitsbereiche können durch Roboter ersetzt werden?
Bleibt der Mensch als „Human Ressource“ auf der Strecke?
Ist diese Entwicklung ethisch verantwortbar?
Welche Chancen ergeben sich aus der 4. industriellen Revolution?

Interessiert?
Die öffentliche Abendveranstaltung findet am Mittwoch den 13. Juli 2016, von 19:00 bis 21:00 Uhr, im Stadttheater Kempten statt.


Tags:
sommergespräch industrie40 diskussion allgäu


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bon Jovi
Because We Can
 
Daniel Powter
Bad Day
 
Kungs vs. Cookin´ On 3 Burners
This Girl
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum