Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
St. Lorenz Basilika Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Mittwoch, 20. Februar 2019
Raubüberfall auf Schmuckgeschäft in Kempten
Polizei fahndet weiter nach den drei Tätern

Nach dem Raubüberfall auf ein Uhren- und Schmuckgeschäft am Dienstagnachmittag am Hildegardplatz in Kempten, fahndet die Polizei weiter nach den Tätern. Kurz vor 16 Uhr klingelte einer der Männer an der Ladentüre des Fachgeschäftes in der Salzstraße. Als ihm geöffnet wurde, betraten zwei Männer den Laden, während einer auf dem Gehweg davor stehen blieb und „Schmiere“ stand.

Nach derzeitigem Kenntnisstand bedrohte einer der beiden im Geschäft eine Angestellte unter Vorhalt einer Pistole, während der andere die Vitrinen zerschlug und die darin befindlichen Uhren in einer Tasche verstaute. Welchen Gegenstand sie zum Einschlagen der Vitrinen verwendeten ist noch unklar.

Nach ungefähr einer Minute rannten die beiden Männer aus dem Laden und alle drei Männer flüchteten ein paar Meter, bevor sie im Bereich Salzstraße/ Kornhausplatz auf Fahrräder stiegen. Damit fuhren sie durch Stiftstadt in nördliche Richtung weg.

Nachdem die Angestellten die Polizei verständigt hatten, leitete die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West eine Fahndung nach den Räubern ein. Neben einer Vielzahl von Polizeibeamten waren auch Diensthundeführer und ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die bislang unbekannten Männer unterhielten sich einer nicht näher bekannten Sprache und werden wir folgt beschrieben:
 

  • Täter 1: 30 bis 40 Jahre alt; rund 180 Zentimeter groß; schlanke Figur; trug eine Brille und war bekleidet mit einem hellen Anzug über den er einen dunkel Mantel trug. Daneben führte er eine schwarze Tasche mitsamt der Beute bei sich.
  • Täter 2: 25 bis 30 Jahre alt; schlanke Figur; dunkle Oberbekleidung, wobei er darunter ein auffallend blaues Oberteil trug.
  • Täter 3: 20 Jahre alt; dunkel gekleidet.

Nicht auszuschließen ist, dass sie sich auf der Flucht umzogen oder diverser Kleidungsstücke entledigten. Einer der Männer flüchtete mit einem Damen-Mountainbike.

Die Kemptener Polizeiinspektion leitet aktuelle die Fahndung nach den Räubern und bittet um Hinweise: 
Wem sind bereits deutlich vor 16 Uhr verdächtige verhaltende Personen im Bereich Salzstraße/ Hildegard-/ Kornhausplatz aufgefallen? Wer konnte den Überfall beobachten und wer hat im Nachgang entsprechende Wahrnehmungen gemacht? Eventuell konnte jemand die Täterschaft auf der Flucht oder beim Entledigen des Tatwerkzeugs oder der Fahrräder beobachten.

 

Hinweise werden unter der Rufnummer (0831) 9909-0 oder im Eilfall unter der Notrufnummer 110 entgegen genommen. Die Polizei weist darauf hin, dass entsprechende Personen bitte nicht angesprochen oder mitgenommen werden sollen; eine Bewaffnung ist anzunehmen.


Die bedrohte Angestellte erlitt einen Schock und wurde ärztliche behandelt und betreut.
Während der Fahndung und kriminalpolizeilichen Maßnahmen war die Salzstraße im Tatortbereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
(PP Schwaben Süd/West)

 

zum vorherigen Bericht


Tags:
überfall raub waffe polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Polizei erinnert: Immer mehr Motorradfahrer unterwegs - Gegenseitige Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit gefordert
In Anbetracht der anstehenden warmen Tage erinnert die Polizei alle Verkehrsteilnehmer daran, dass vermehrt Motorradfahrer unterwegs sein werden. Aufmerksamkeit und ...
Manöverbekanntmachung im Landkreis Lindau - Abschlussübung der Bundeswehr vom 24. Juni bis 5. Juli
In der Zeit vom 24. Juni 2019 bis 5. Juli 2019 finden im Landkreis Lindau Übungen der Bundeswehr statt. Es handelt sich hierbei um die Abschlussübung von ...
Betrunkener (20) in Füssen attackiert Personengruppe - Polizei stellt bei Kontrolle zudem 9 Gramm Marihuana fest
Am späten Donnerstagabend kam es im Baumgarten zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Jugendlicher und einem 20-Jährigen. Der 20-jährige Mann ...
15. Juni 2019: Tag der Verkehrssicherheit - Weniger Unfälle mit Personenschaden auf Bayerns Straßen
Im April 2019 ereigneten sich auf Bayerns Straßen nach den vorläufigen Meldungen der Polizei insgesamt 33 390 Unfälle und somit 5,2 Prozent weniger als ...
Verkehrsunfall auf B32 bei Heimenkirch - Motorradfahrer schwer verletzt Sachschaden über 10.000 Euro
Mit einer schweren Bruchverletzung musste heute ein Motorradfahrer vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er von einer Autofahrerin übersehen ...
Ruhestörung führt zu Rauschgiftfund in Amberg - 25-jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen
Am Donnerstagabend wurden Einsatzkräfte der Polizei Bad Wörishofen zu einer Ruhestörung in die Gemeinde Amberg gerufen. Während der Anfahrt der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
The Big L.
 
Luis Fonsi feat. Daddy Yankee
Despacito
 
Kygo feat. Conrad Sewell
Firestone
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum