Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Verabschiedung von Günter Hackenberg
(Bildquelle: PP Schwaben Süd/West)
 
Kempten
Dienstag, 29. Januar 2019

Polizeidirektor Günter Hackenberg verabschiedet

Polizeidirektor Günter Hackenberg, langjähriger Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Kempten, geht mit Ablauf Januar 2019 in Ruhestand. Sein Nachfolger wird Polizeioberrat Marcus Hörmann, der bisherige Leiter der Polizeiinspektion Neu-Ulm.

Günter Hackenberg wurde 1978 als Auszubildender bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei eingestellt und leistete später Dienst bei der Grenzpolizeistation Weiler-Simmerberg. 1988 absolvierte er erfolgreich das Studium an der Beamtenfachhochschule in Fürstenfeldbruck und war im Anschluss mehrere Jahre als Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion Füssen tätig.

Aufgrund herausragender Leistungen absolvierte Hackenberg 1997 die Laufbahnprüfung der 4. Qualifikationsebene (früher: höherer Dienst). Als Sachgebietsleiter Einsatz und zugleich stellvertretender Direktionsleiter leitete er maßgeblich die Geschicke der damaligen Polizeidirektion Weilheim mit. Nach deren Auflösung wechselte Günter Hackenberg Ende 2008 zum neu gegründeten Polizeipräsidium Schwaben Süd/West. Fünf Jahre leitete er dort das Sachgebiet für Organisation und Dienstbetrieb bis ihm 2014 die Führung der Polizeiinspektion Kempten, der größten Dienststelle im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, übertragen wurde.

Im Rahmen einer Feierstunde in der Residenz Kempten erhielt er am 28. Januar aus den Händen von Polizeipräsident Werner Strößner seine Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand. „Mit Ihnen verliert die Polizeiinspektion Kempten eine fachlich sehr versierte Führungskraft. In über vier Jahrzehnten haben Sie mit viel persönlichem Engagement hervorragende Polizeiarbeit geleistet für die mich bei Ihnen herzlich bedanke. Ich wünsche Ihnen für Ihren anstehenden Ruhestand alles Gute, vor allem aber Gesundheit“, so Polizeipräsident Strößner.

Die Nachfolge von Polizeidirektor Hackenberg tritt Marcus Hörmann an. Der Polizeioberrat leitete bislang die Polizeiinspektion Neu-Ulm, nach Kempten und Memmingen drittgrößte Dienststelle im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums. 

Der 39-Jährige stammt aus dem Landkreis Oberallgäu und war nach seinem Aufstieg in die 4. Qualifikationsebene im Jahr 2013 zunächst stellvertretender Leiter des Sachgebiets Ordnungs- und Schutzaufgaben beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West. Im Frühjahr 2014 wurde ihm die Führung der Polizeiinspektion Neu-Ulm übertragen. 

Vor dem Aufstieg in die 4. Qualifikationsebene war er unter anderem als Interimsleiter der Polizeiinspektion Weißenhorn und mehrere Jahre beim Bayerischen Landeskriminalamt in München tätig.

Polizeipräsident Strößner: „Mit Polizeioberrat Marcus Hörmann erhält die Polizeiinspektion Kempten einen sehr erfahrenen Praktiker, der seine vielseitigen Fähigkeiten im Ballungsraum Neu-Ulm immer wieder unter Beweis gestellt hat. Ich wünsche ihm weiterhin eine erfolgreiche Hand bei seinen Entscheidungen“.

(PP Schwaben Süd/West) 


Tags:
polizei leiter ruhestand direktor


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 

Final Song
 
Josh.
Wo bist du
 
Bon Jovi
This House Is Not For Sale
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum