Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Vorstand ÖDP (von links) M.Weppner, (Mitte hinten) M.Hofer, (vorne Mitte) M.Finger, Referentin Frau Herz (rechts)
(Bildquelle: ÖDP Allgäu)
 
Kempten
Mittwoch, 31. Januar 2018

Neujahrsempfang der ÖDP Oberallgäu-Kempten

Thema: Vegetarismus

Schon seit Jahren unterscheidet sich der Neujahrsempfang der Ökologisch Demokratischen Partei Oberallgäu- Kempten von den Empfängen der anderen Parteien. Die ÖDP möchte informieren und aufklären und lädt deshalb Referenten zu jeweils unterschiedlichen Themen ein. Sie stellte Ihren Neujahrsempfang 2018 deshalb unter das Thema: Vegetarismus.



Als Referentin konnte Frau Herz aus Kempten gewonnen werden, selbst Vegetarierin und Kneipp Gesundheitstrainerin sowie diplomierte Allgäuer Wildkräuterführerin, die über das Für und Wider der fleischlosen Ernährung sprach. Ihr Vortrag zeigte eine Ernährungs- und Lebensweise auf, bei der nur Nahrungsmittel aus pflanzlichen Produkten und evtl. tierische Produkte vom lebenden Tier zum Einsatz kommen, z.B. Honig, Milch, Käse und Eier. Der Vegetarismus ist aber hauptsächlich ein Sammelbegriff für vielerlei Formen der anderen Art sein Essen, die Ernährung und sein Konsumverhalten(Lifestyle) zu steuern.

Eine weitergehende Stufe befolgen die Veganer. Sie verzichten zusätzlich auf alle Nahrungsmittel und Konsumgüter tierischen Ursprungs (Leder-tierische Fette z.b in Chips). Die Menschen, die sich vegetarisch ernähren, verfolgen meist auch eine andere Art der Weltanschauung und des Konsums. Dabei war von Frau Herz zu hören, dass ein Grund für die Ernährungsumstellung das Wohlbefinden mit sich selbst und seinem Körper sei, ein anderer ethische Ideale sowie die persönliche Gesundheit. Was in einer Fleisch lastigen Ernährungsgesellschaft immer wieder zu hören sei, ist, dass bestimmte „Nährstoffe“ nur im Fleisch zu finden seien und deshalb im vegetarischen Bereich Mängel auftreten würden. Hier zeige aber die Praxis, dass man mit der Zugabe von Ernährungsgaben auf pflanzlicher Basis diesen Mangel ausgleichen könne.

Die Zeit reichte kaum aus, um das Thema inhaltlich abarbeiten zu können, was auch der lebendige Dialog am Ende des Vortrages mit den gut 40 Zuhörern bewies.

Abschließend fand man aber auch positive Worte für nachhaltig wirtschaftenden Bauern in der Region. Laut Michael Finger, Geschäftsführer der Abl, „ist eben ohne Kälbchen keine Milch zu bekommen“. Michael Hofer, Stadtrat in Kempten, fand es wichtig damit zu beginnen „, dass man verantwortungsvoll mit dem Leben umgeht, bewusst zu essen im Sinne woher, wie viel und was. Dass der Verbraucher viel bewegen, kann ist nicht neu“. Gegen 21.30 verließ der ein oder andere Besucher mit einem wohl flauen Magen die ÖDP Veranstaltung (Michael Finger)

 

 


Tags:
neujahresempfang ödp vegetarismus allgäu


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Corrs
Old Town
 
Sunrise Avenue
I Help You Hate Me
 
James Arthur & Ty Dolla $ign feat. Shotty Horroh
Treehouse
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum