Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Pressekonferenz zur Allgäuer Festwoche 2017 in der Markthalle in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT | Stefan Günter)
 
Kempten
Mittwoch, 19. Juli 2017

Neuigkeiten um Allgäuer Festwoche bekanntgegeben

Angebot für Menschen mit Behinderung wird erweitert

Seit Montag laufen schon die Aufbauarbeiten für die diesjährige Allgäuer Festwoche in Kempten. Vom 12. bis 20. August findet sie bereits zum 68. Mal statt. Als Einstimmung vor der Festwoche steht im Zeitraum 4. bis 8. August die neue Reihe "Kultur im Residenzhof" auf dem Programm. Bei einem Pressegespräch wurden die Neuigkeiten und weitere Fakten zur Festwoche bekanntgegeben.

15.4000 Quadratmeter Messefläche sind auf 15 Hallen vermietet. Die Gesamtfläche der Allgäuer Festwoche ist in etwa neun Fußballfelder groß (57.000 Quadratmeter). Nach dem erfolgreichen Test im vergangenen Jahr hat der Verkehrsausschuss des Stadtrats beschlossen, dass die Salzstraße nun jedes Jahr während der Festwoche teilweise gesperrt wird. Die dadurch entstehende zusätzliche Freigeländefläche von 400 Quadratmeter wurde heuer an acht Aussteller vermietet. Rund 2.000 Beschäftigte wird es auf dem Gelände geben. Wichtigstes Kriterium der Wirtschaftsausstellung sind die 400 Aussteller, wobei die Hälfte aus dem Allgäu stammt. „Die eigentliche Bedeutung der Messe ist somit nie als Wirtschaftsausstellung verloren gegangen. Sie dient als solide Basis für Handwerk, Industrie und Landwirtschaft“, macht Oberbürgermeister Thomas Kiechle deutlich. Der persönliche Kontakt, den die Festwoche allen bietet, sei unübertroffen. „Der Umgang von Mensch zu Mensch geht niemals verloren.“

Für Kemptens Stadtoberhaupt habe die Allgäuer Festwoche den Charakter der fünften Jahreszeit. Vertrautes und Neues gehen Jahr für Jahr Hand in Hand. Nicht zuletzt besuchten im vergangenen Jahr 171.048 Menschen Allgäus größte Verbraucher- und Wirtschaftsausstellung. So geben die Festwochenbesucher im Durchschnitt pro Kopf 162 Euro aus. Dabei generiert die Festwoche Umsätze von über 50 Millionen Euro. In den vergangenen Jahren wurde laufend in die Infrastruktur investiert: Lüfter für Zelte, Blitzschutzanlage, Wasserversorgung, Erneuerung für die Zeltverankerungen und die Neugestaltung der Eingangsbereiche und Kassenhäuschen. So schlägt allein der Auf- und Abbau der 15 Messezelte bei Handwerksbetrieben mit Umsätzen von rund 600.000 Euro zu Buche. Dabei vergeben die Aussteller noch zusätzliche Aufträge in Höhe von einer Viertel Million Euro.

Das ist neu
Neu in diesem Jahr ist die Ausweitung des Angebots für Menschen mit Behinderung - „Begleiteter Festwochenbesuch“ auf alle Tage. Besucher, die zur Festwoche strömen, können den Eingang in der Salzstraße Nord nehmen. Hierfür wurden extra neue Tore in Holzkonstruktion erstellt. Jetzt gibt es sie: Die Festwochen-Dirndlschürzen aus hochwertigen Stoffen und in verschiedenen Farben. Die speziellen Schürzen werden nach Maß von Mitgliedsbetrieben der Maßschneider-Innung Südschwaben gefertigt. Bestellungen sind über die Kreishandwerkerschaft Kempten möglich. E-Mail: info@handwerk-kempten.de oder Telefon: 0831 / 2 78 84. Während der Allgäuer Festwoche sind Dirndlschürzen-Bestellungen auch in der Messeleitung möglich.

Öffnungszeiten vom 12. bis 20. August
Der Messebetrieb ist jeweils von 10 bis 18 Uhr. Das Bierzelt, Zum Stift, Parkterrasse und Schubkarchstand haben von 10 bis 0.30 Uhr geöffnet. Der Einlass erfolgt bis 22.30 Uhr.

Neue Erlebniswelten/Sonderschauen
"Schreiner-Welten" in Halle 7, „Allgäu - i weiß wo‘s herkommt!“ in Halle 11, „Leidenschaft Angeln“ auf dem Freigelände der Schulhöfe und „Sport vor Ort“.

Thematische Schwerpunkte 2017

  • Bauen, Renovieren und Energie
  • Leben und Wohnen
  • Küchen, Kochen und Genuss
  • Handwerk
  • Trachten, Schmuck, Kosmetik
  • Freizeit, Tourismus und Gesundheit
  • Produkte aus der Region

Homepage
www.festwoche.com


Tags:
festwoche allgäu wirtschaft messe



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Löscharbeiten in Wasserburg abgeschlossen - Brandwache für die Nacht ist gestellt
Nach dem Großbrand auf einem Werftgelände in Reutenen sind die Löscharbeiten etwa seit 16.30 Uhr abgeschlossen. Eine Brandwache für die Nacht wird ...
STECA Elektronik GmbH für IHK-Preis nominiert - Nominierung der Memminger Firma für Ausbildungskonzept
Solar- und Energiespezialist STECA Elektronik GmbH gehört mit agilem Ausbildungskonzept zu den Finalisten in der Kategorie „Sonderpreis“ Memmingen ...
Funklöcher bremsen die Allgäuer Wirtschaft - Dr. Andreas Kopton: "Der Leidensdruck ist enorm"
Es gibt erhebliche Lücken im bayerischen Mobilfunknetz. Das zeigen die Ergebnisse einer heute von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger veröffentlichten Messung. ...
LKW-Unfall auf der A7 bei Woringen - Sachschaden weit über 12.000 Euro
Auf der A7 im Bereich von Woringen geriet heute Nacht gegen 02:30 Uhr ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit aufs rechte Bankett, überfuhr dort elf ...
Landrätin Zinnecker zu Besuch bei iwis smart connect - "Die Firma sei ein Glücksfall für Rieden am Forggensee"
Landrätin Maria Rita Zinnecker hat gemeinsam mit Bürgermeister Max Streif einen Blick hinter die Kulissen der Firma iwis smart connect GmbH in Rieden am ...
6. Bau- und Energietage in Marktoberdorf - Alle Informationen zum energieeffizienten Bauen und Sanieren
Bei den 6. Bau- und Energietage Ostallgäu im MODEON in Marktoberdorf werden am 16. und 17. November wieder sämtliche Fragen zum Thema energieeffizientes Bauen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Charlie Puth
One Call Away
 
Luis Fonsi & Demi Lovato
Échame La Culpa
 
Imagine Dragons
Whatever It Takes
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum