Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Rettungsfahrzeug der Johanniter Unfallhilfe im Allgäu (Archiv)
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Kempten
Dienstag, 26. April 2016

Lob von Rettungskräften nach schwerem Unfall auf A7 im Allgäu

Rettungsgasse funktionierte am Wochenende perfekt

Bei schweren Verkehrsunfällen, wie dem, der sich am vergangenen Sonntag auf der schneeglatten A7 bei Durach ereignete, müssen die Retter schnellstmöglich zur Unfallstelle gelangen. Häufig gehen hierbei wertvolle Minuten verloren, weil Autofahrer den Rettungsfahrzeugen die Durchfahrt versperren. Die Johanniter Unfallhilfe Allgäu, die mit 16 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern an dem jüngsten Einsatz beteiligt waren, bei dem eine junge Frau starb und zwölf weitere Personen zum Teil schwer verletzt wurden, betonen in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit einer funktionierenden, durchgängigen Rettungsgasse.

„Die Rettungsgasse funktionierte am vergangenen Wochenende hervorragend“, lobt der Pressesprecher der Johanniter im Allgäu Fabian Schmid, der für die Johanniter als Helfer vor Ort war. „Doch das ist leider nicht immer so“, weiß er. „Viele Autofahrer sind unsicher, wie sie in einem solchen Fall richtig reagieren sollen. Dabei sind bei einem Stau auf mehrspurigen Straßen alle Autofahrer verpflichtet, die Rettungsgasse für Einsatz- und Rettungsfahrzeuge freizumachen.“

Dies sind die wichtigsten Regeln:

  • Bei zwei Fahrstreifen ist die Rettungsgasse in der Mitte zu bilden: Autos auf dem linken Fahrstreifen fahren an den linken, die auf der rechten Spur an den rechten Fahrbahnrand.
  • Bei dreispurigen Autobahnen ist die Rettungsgasse zwischen dem äußersten linken und dem direkt rechts danebenliegenden Fahrstreifen zu bilden. Wichtig: Um Platz zu schaffen, müssen nicht nur die Fahrzeuge auf mittleren, sondern auch die Fahrzeuge auf der ganz rechten Spur nach rechts ausweichen!
  • Hat die Autobahn vier Spuren, muss die Rettungsgasse wieder in der Mitte gebildet werden. Der Standstreifen ist als Zufahrt zu den Einsatzstellen nicht geeignet, weil er oft nicht durchgehend ausgebaut oder von liegengebliebenen Fahrzeugen blockiert ist.

Bei Verstoß gegen das Gebot der Rettungsgasse droht ein Bußgeld in Höhe von mindestens 20 Euro. Viel wichtiger aber ist, dass jeder mitmachen muss, damit im Notfall keine Zeit verloren wird. (pm)


Tags:
rettungsgasse a7 unfall allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verkehrsunfall bei Bad Wörishofen - Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro
Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Hermann-Aust-Straße in Bad Wörishofen. Eine 67-jährige Unterallgäuerin wollte nach ...
Leichtverletzter nach Glätteunfall bei Sulzberg - Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro
Am Morgen des 10.12.2019 kam ein 44-jähriger Pkw-Fahrer auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Füssen bei Schneematsch nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in ...
Unfallflucht nach Überholmanöver bei Fischen - Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro
Am Montag, 09.12.2019, gegen 11.30 Uhr, wurde eine Pkw-Fahrerin auf der B19, kurz vor Fischen in Fahrtrichtung Sonthofen, von einem unbekannten Fahrzeug überholt. ...
Unfall mit zahlreichen Fahrzeugen auf der A96 - Mehrere Personen leicht verletzt - Vollsperrung eingerichtet
Auf der Autobahn 96 in Fahrtrichtung München, Höhe Anschlussstelle Mindelheim, kam es in den frühen Abendstunden zu insgesamt drei Verkehrsunfällen. ...
Memmingen: Im Gegenverkehr Spiegel abgefahren - Polizei Memmingen bittet um Zeugen
Aufgrund einer Baustelle fuhr ein Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen mit seinem Pkw in der Hühnerbergstraße nicht ganz am rechten Fahrbahnrand. Dies ...
Zwei Verkehrsunfälle in Lindau mit 11.500 € Sachschaden - Jeweils keine Verletzten bei beiden Unfällen
Um 09.35 wollte der Fahrer eines Pkw Peugeot in der Steigstraße rückwärts aus einem Parkplatz herausfahren und übersah dabei einen auf der Fahrbahn ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Josh.
Vielleicht
 
James Arthur & Ty Dolla $ign feat. Shotty Horroh
Treehouse
 
Guns n´ Roses
Sweet Child O´ Mine
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum