Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
symbolbild Geld
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Kempten
Mittwoch, 14. November 2018

IHK Schwaben fördert Netzwerkarbeit

Digitales Zentrum Schwaben bekommt 75.000 Euro über drei Jahre

Im Mittelpunkt: Austausch der digitalen Gründer mit etablierten Unternehmen. In Augsburg und Kempten unterstützt die IHK Schwaben mit insgesamt 75.000 Euro die nächsten drei Jahre die Netzwerkarbeit der beiden digitalen Gründerzentren.

Die Vernetzung unserer am Markt etablierten Mitgliedsunternehmen mit langjähriger Erfahrung und neuen, digitalen Start-ups mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen, das ist unser besonderes Anliegen“, so Peter Saalfrank, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben. „Durch die Innovationskraft der Start-ups und deren Antrieb, neue Lösungen für den Markt zu entwickeln, können etablierte Unternehmen an Agilität gewinnen und sich so durch neue innovative Produkte an die Spitze des Marktes befördern. Die Förderung des Digitalen Gründerzentrums ist neben dem Betrieb des Umwelttechnologischen Gründerzentrums (UTG) in Augsburg und den jährlich 4.000 IHK-Beratungen für Gründer ein weiterer Baustein unserer Offensive „Gründen.Starten.Gewinnen“, so Saalfrank weiter.

Dieses Ökosystem in Schwaben zu entwickeln und zu stärken, ist das Ziel der Zusammenarbeit. Basierend auf den existierenden regionalen Branchenschwerpunkten werden in Augsburg die Themen IoT, IT-Security und Business Development künftig verstärkt im Fokus stehen, während im Allgäu digitaler Tourismus, Games Engineering sowie Fahrerassistenzsysteme forciert werden.

Stefan Schimpfle, Geschäftsführer der konsortialführenden IT-Gründerzentrum GmbH begrüßt das Engagement der IHK Schwaben und verspricht sich durch die Zusammenarbeit vorrangig zahlreiche Impulse und neue Kooperationsmöglichkeiten, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und die dadurch gebotenen Chancen zu nutzen. „Wir freuen uns, gemeinsam mit der IHK Schwaben und ihren Mitgliedsunternehmen neue Wege der Zusammenarbeit zu gehen. Mit der Hackerkiste Augsburg und „Augsburg gründet!“ haben wir in der Region bereits zwei neue Formate erfolgreich etabliert. Wir bringen auf diese Weise Start-ups, IT- und Anwenderbranchen zusammen.“

Auch Klaus Fischer, Geschäftsführer der Allgäu GmbH, sieht in der Zusammenarbeit großes Potenzial: "Die strategische Partnerschaft mit der IHK Schwaben ermöglicht es uns, die intensiven Kontakte zu festigen, auszubauen und den Unternehmen aus der Region innovative Angebote aus einer Hand zu machen. Das Cybersecurity-Breakfast oder die IHK Regionalversammlung bei Allgäu Digital waren dafür ein toller Auftakt, mit Konferenzen wie Industry Applied Game Technology im Juni 2018 oder Data Pioneers im November 2018 schlagen wir die Brücke zwischen Technologie, Startups und Mittelständlern.“

 


Tags:
IHK Schwaben Kempten Fördergelder



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
International gesuchter Betrüger in Füssen gefasst - Ermittlungserfolg der Bundespolizei bei Einreisekontrolle
Am Mittwochnachmittag (22. Januar) hat die Bundespolizei einen mit internationalem Haftbefehl gesuchten Betrüger in Auslieferungshaft gebracht. Am Vortag hatte der ...
Sparkasse Allgäu besser als bayerischer Durchschnitt - Ausgezeichnete Ergebnisse bei Kundenbefragung
Um den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Kunden noch besser Rechnung zu tragen, führt die Sparkasse Allgäu regelmäßig Kundenbefragungen ...
Zuschuss für Bahnquerungen in Lindau - Minimaler Anteil muss noch von der Stadt getragen werden
Stadt Lindau erhält 508.000 EUR für die Bahnquerungen Holdereggenstraße, Eichwaldstraße und Zeltplatz. Damit sinkt der Anteil, den die Stadt Lindau ...
Wohnungseinbruch in Weitnau aufgelöst - Ehemann legte Geld an anderen Ort und vergaß es
Die Bewohner eines Einfamilienhauses An der Eisenschmelze meldeten der Polizei am Dienstag einen Einbruch, nachdem sie von fehlendem Bargeld ausgegangen waren. ...
LKW-Fahrer übersieht Ape in Lechbruck und flüchtet - Kemptener Polizei bittet um Hinweise
Am frühen Dienstagabend befuhr eine 17-Jährige mit ihrer Ape die Flößerstraße in Lechbruck. Zur gleichen Zeit bog ein Lkw-Fahrer aus der ...
ESV Kaufbeuren verliert in Ravensburg mit 5:2 - Gutes Auswärtsspiel wird nicht mit Punkten belohnt
Trainer Andreas Brockmann konnte beim heutigen Auswärtsspiel in Ravensburg wieder auf Verteidiger Valentin Gschmeissner zählen. Da bis auf den ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Liam Payne & Rita Ora
For You (Fifty Shades Freed)
 
Tiësto & Mabel
God Is A Dancer
 
Hurts
Stay
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum