Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die beiden Allgäuer CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek und Eric Beißwenger
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Freitag, 13. Juni 2014

CSU-Abgeordnete Beißwenger und Holetschek

Allgäuer und bayerische Wirtshäuser erhalten

Die beiden Allgäuer CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek und Eric Beißwenger machen sich für den Erhalt der bayerischen Wirtshäuser stark. „Das Wirtshaus ist soziale Institution und als Ort der Geselligkeit sowie als Treffpunkt für junge und ältere Menschen von großer Bedeutung und muss gestärkt werden“, fordern die beiden Politiker mit Blick auf die aktuelle Statistik: Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ging die Zahl der Gasthäuser zwischen 1980 und 2011 in Bayern von knapp 7900 Betrieben auf weniger als 4400 zurück. In etwa jeder siebten Gemeinde gab es 2010 überhaupt kein Wirtshaus mehr.   

„Viele Gastwirte kämpfen ums Überleben. Wo früher Hochzeiten oder runde Geburtstag gefeiert wurden, herrscht heute vielerorts gähnende Leere. Deshalb haben wir als Mitglieder im Wirtschaftsausschuss einen Antrag verabschiedet. Darin fordern wir die Staatsregierung auf, konkrete Maßnahmen zu prüfen, die dem negativen Trend entgegenwirken“, sagt Klaus Holetschek. 

„Vor allem für kleinere Gemeinden ist die Dorfwirtschaft bis heute Treffpunkt für alle Generationen vor Ort und darüber hinaus. Das Wirtshaus ist zugleich ein zentraler Mittelpunkt für den Tourismus. Politik, Interessenverbände und Gastwirte müssen alles daran setzen, um dieses bayerische Kulturgut zu erhalten“, sagt Eric Beißwenger. 

Ziel des Antrags, den der Wirtschaftsausschuss an das Landtagsplenum weitergereicht habe, sei es, „dass Bürokratiehürden etwa im Bereich Neugründungen oder bei der Übernahme laufender Betriebe spürbar abgebaut werden“. Die Ergebnisse der Studie müssten zudem dahingehend überprüft werden, „ob sich diese zu einer staatlichen Unterstützung der Dorfgaststätten, innerhalb der Städtebauförderung oder Dorferneuerung überhaupt eigneten.  

Für eine Bewertung heranziehen müsste man zudem die Ergebnisse aus dem Betriebsvergleich des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (DWIF) sowie der Studie „Genuss mit Geschichte? Die Wirtshauskultur in Bayern im Wandel“. Darin werden unter anderem Beispiele aufgezeigt, wie Gastwirte mit neuen Konzepten, kreativen Ideen und innovativen Ansätzen dem Problem entgegenwirken können.     

Es sei zunächst unternehmerische Aufgabe des Wirtes, für den Fortbestand des eigenen Betriebs zu sorgen. „Die Politik muss jedoch die Rahmenbedingungen in einer sich rasant verändernden Gesellschaft und Dorfkultur schaffen“, so Holetschek und Beißwenger. Beide nennen den demografischen Wandel, Landflucht, zunehmend flexible Arbeitsverhältnisse, verändertes Konsum-, Informations- und Kommunikationsverhalten sowie gestiegene Mobilität als Hauptgründe für das Wirtshaussterben in Bayern.


Tags:
wirtshaus politik csu allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schließung der Rehaklinik in Buching - Stephan Stracke: "Das ist das falsche Signal"
  Kaufbeuren/Buching. Nach der Ankündigung einer drohenden Schließung der psychosomatischen Rehaklinik in Buching hat der Allgäuer ...
27. Runde von "Unser Dorf hat Zukunft" - Bundesweiter Wettbewerb mit 15.000 Euro Preisgeld
Der Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die 27. Runde. „Alle drei Jahre setzt das Bundesministerium für Ernährung und ...
Kreisausschuss Unterallgäu beschließt Bewerbung - Landkreis will "Gesundheitsregion plus" werden
Der Landkreis will die medizinische Versorgung und Prävention im Unterallgäu weiter verbessern: Der Kreisausschuss des Unterallgäuer Kreistags sprach sich ...
Kaufbeuren bleibt Fairtrade-Stadt - Weitere zwei Jahre im Einsatz für mehr Gerechtigkeit im Welthandel
  Nach Erfüllung aller Kriterien der Kampagne „Fairtrade-Towns“ darf Kaufbeuren weiterhin den Titel Fairtrade-Stadt tragen. „Wir engagieren ...
Ruanda: Beratungsgespräche zwischen EU & AKP-Staaten - Allgäuer Europaparlamentsabgeordnete Ulrike Müller in Kigali
Ulrike Müller nimmt seit dem gestrigen Sonntag an der 38. Paritätischen Parlamentarischen Versammlung des Europaparlaments und der Staaten Afrikas, der Karibik ...
Standortsicherung von Voith in Sonthofen - Bayerisches Staatsministerium offen für Gespräche
Der Abgeordnete der Grünen Thomas Gehring hat sich kürzlich mit einem Schreiben an das Plenum gewandt wegen der Standortsicherung der Firma Voith in Sonthofen. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bananafishbones
Come To Sin
 
Camila Cabello
Never Be the Same
 
Zara Larsson
Don´t Worry Bout Me (Rudimental Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum