Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Mit einem Großaufgebot an Fahrzeugen traf die Kemptener Feuerwehr am Klinikum ein.
(Bildquelle: Klinikverbund)
 
Kempten
Freitag, 11. November 2016

Brandalarm: Klinikum probt den Ernstfall

Feuerwehr Kempten bekämpft fiktiven Schwelbrand

Feueralarm im Krankenhaus! Diesen möglichen Ernstfall probte die Kemptener Feuerwehr mit ca. 150 Einsatzkräften im Klinikum Kempten. Künstlich ausgelöster Rauch simulierte einen Schwelbrand in einer fiktiven Bettenstation. Für das diensthabende Pflegepersonal und die Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken galt es, 15 zum Teil bettlägerige Patienten und zehn Besucher aus der Gefahrenzone zu evakuieren.

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten unter Leitung von Oberbrandmeister Richard Gläßer kam es auch zu Zwischenfällen. So gab es eine fingierte Explosion mit zwei „Schwerverletzten“. Eine Feuerwehrfrau stürzte die Treppe hinunter und eine Krankenschwester mit Rauchvergiftung fiel in „Ohnmacht“. Am Großeinsatz beteiligt war auch die Polizei.

Die Feuerwehrleute arbeiteten Hand in Hand mit den diensthabenden Ärzten und dem Pflegepersonal. In der Verletzten-Sammelstelle wurden die evakuierten „Patienten“ und „Besucher“ auf ihren Gesundheitszustand untersucht und auf andere Stationen gebracht. Organisatorisch liefen die Fäden in der Einsatzzentrale im Verwaltungsgebäude des Klinikums zusammen. Von dort aus koordinierten die Klinik-Einsatzleitung, technische Mitarbeiter sowie Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdiensten die Abläufe.

Regelmäßig überprüft das Klinikum Kempten seine internen Abläufe, um im Ernstfall die Sicherheit für Patienten, Besucher und Mitarbeiter gewährleisten zu können. Diese realitätsnahe Übung, welche von Stadtbrandrat Andreas Hofer gemeinsam mit der Klinikleitung vorbereitet wurde, ist ein Beispiel dafür. Im Fokus der Übung stand die Überprüfung des Alarm- und Einsatzplanes im Klinikum. "Die beteiligten Kräfte haben diese Übung mit großer Routine und auch Einsatzbereitschaft durchgeführt“, verband Kaufmännischer Leiter Markus Treffler seinen Dank an die Einsatzkräfte. „Die Übung ist gut verlaufen und hat wie erwartet viele Erkenntnisse über die Abläufe des klinikinternen Alarm- und Einsatzplans gebracht. Diese gilt es in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Übungsbeteiligten aufzuarbeiten und Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten.“, so Treffler.


Tags:
Ernstfall Probe Feuerwehr Brand



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kommandant der Sonthofener Feuerwehr legt Amt nieder - Brandschutz im Einsatzbereich der Feuerwehr nicht gefährdet
Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen, Andreas Kracker, hat am Donnerstagabend sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Ursache für die ...
Zimmerbrand in ehemaligem Schulhaus in Aitrang - Flammen verursachen Schaden von rund 20.000 Euro
Am frühen Donnerstagabend wurde der Polizei ein Brand in einem bewohnten ehemaligen Schulhaus in einem Ortsteil der Gemeinde Aitrang gemeldet. Die ...
Vollbrand eines Autos in Memmingen - Feuer innerhalb einer halben Stunde gelöscht
Wie die Einsatzzentrale Kempten gegen 15.50 Uhr mitteilte, stand in Memmingen, ein Auto in Vollbrand. Das Feuer befand sich im Nordweg/Ellerbachweg. Der Nordweg wurde ...
Brandursache in Oberkammlach geklärt - Technischer Defekt in der Autohalle wohl die Ursache
Am 12.11.2019 waren Feuerwehr und Polizei beim Brand in einer Halle zum Ausschlachten von Kraftfahrzeugen eingesetzt. Die Brandursache konnte nun von der Kriminalpolizei ...
Drei Spiele in fünf Tagen für ESV Kaufbeuren - Freiburg, Landshut und Bayreuth als Gegner in der DEL2
Für die DEL 2 Clubs stehen in den nächsten fünf Tagen gleich drei Spieltage auf dem Programm. Der ESV Kaufbeuren reist dabei am Freitagabend zum EHC ...
Kempten: Frau setzt versehentlich Matratze in Brand - 49-Jährige wirft dauraufhin Matte aus dem Stockwerk
Am 20.11.2019 wurde gegen 01:30 Uhr durch eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Kempten eine brennende Matratze vor dem Haus mitgeteilt. Durch die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz feat. Erika Sirola
Speechless
 
Coldplay
Viva La Vida
 
Sia feat. Sean Paul
Cheap Thrills
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum