Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Heute beginnt die Ausstellung in Kempten: Schöner Schein. Dunkler Schatten.
(Bildquelle: Forum Allgäu Kempten)
 
Kempten
Donnerstag, 28. Mai 2015

Ausstellung gegen Produkt- und Markenpiraterie im Forum Allgäu

Heute zum ersten Mal: Schöner Schein, dunkler Schatten

Das Plakat auf der Wanderausstellung „Schöner Schein. Dunkler Schatten.“, die vom 28. Mai bis 06. Juni 2015 im Forum Allgäu Kempten zu sehen ist, zeigt eindringlich, welche Folgen der vermeintlich harmlose Kauf eines gefälschten Produkts für den Verbraucher haben kann. "Das Potenzmittel war gefälscht. Echt waren nur die Nebenwirkungen." Über dieser Aussage sieht man zwei nackte Füße die unter einem Tuch hervorragen. Am linken Fuß hängt ein Zettel der die Todesursache als unbekannt angibt. Gesundheitliche Schäden sind nur eine der vielen Gefahren, auf die der Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie (APM) und die ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG aufmerksam machen wollen.

„Gefälschte Produkte halten nicht was sie versprechen, denn ihre Qualität kann mit dem Original im Regelfall nicht mithalten. Viele Fälschungen entsprechen nicht einmal den gesetzlichen Mindestanforderungen an die Sicherheit und die gesundheitliche Unbedenklichkeit für den Verbraucher“, warnt Volker Bartels, Vorstandsvorsitzender des APM. „Gefährliche Inhaltsstoffe, fehlende Schutzvorrichtungen oder mangelnde Haltbarkeit sind Eigenschaften von Fälschungen, die im besten Fall ärgerlich und teuer und im schlimmsten Fall lebensbedrohlich sind. “

Die Ausstellung vergleicht Originalprodukte mit deren Kopien, die mittlerweile täuschend echt erscheinen. Das Piratenprodukt profitiert dabei vom guten Ruf des Originalherstellers. „Der Preis eines Originalprodukts beinhaltet auch erhebliche Entwicklungskosten, die investiert werden müssen, um die Qualität und die Verwendungssicherheit der Produkte zu gewährleisten“, erklärt Volker Bartels. „Den Fälschern kommt es hingegen auf den ersten äußeren Schein an. Sollte sich ihr Produkt später als mangelhaft erweisen, sind sie längst nicht mehr für den Käufer greifbar.“

Betroffen sind dabei längstnicht mehr nur Luxusuhren oder Handtaschen, sondern auch Medikamente, Genussmittel und technische Geräte. Für den APM ist die Aufklärung des Verbrauchers ein wichtiger Teil des Kampfes gegen die Produkt- und Markenpiraterie – denn bislang sind Produktfälschungen in Deutschland gesellschaftsfähig und werden von den Verbrauchern als Kavaliersdelikt angesehen. „Es ist unser Anliegen, den Verbraucher auf die Hintergründe der Produkt- und Markenpiraterie aufmerksam zu machen und so vom Kauf einer Fälschung abzubringen.“, so Bartels. „Nur so kann der Markt für die Fälscher eingedämmt werden.“

Die Wirtschaft leidet erheblich unter den gefälschten Produkten. Das Bundeswirtschaftsministerium schätzt den hierdurch entstehenden Schaden auf bis zu 50 Milliarden Euro jährlich – allein in Deutschland. Weltweit wird diese Zahl von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) auf ca. 250 Milliarden US-Dollar hochgerechnet (180 Milliarden Euro). Produkt- und Markenpiraterie betrifft auch die Arbeitnehmer. Die zunehmenden Aktivitäten der Piraten gefährden langfristig die bestehenden Arbeitsplätze.


Tags:
produktpiraten ausstellung allgäu einkaufszentrum



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Informationsabend zu Wohnungseinbrüchen in Mindelheim - Kuratorium Sicheres Allgäu und Polizei laden ein
Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema ...
20. Auflage des Bauern- und Regionalmarktes in Pfronten - "Tag der Regionen" am Erntedanksonntag, den 06. Oktober
Am Sonntag, 06. Oktober 2019 präsentieren sich von 11:00 – 17:00 Uhr ca. 150 Anbieter aus Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gewerbe und Gesellschaft. Nach den ...
Wasserburg: Ausgestellte Skulptur verletzt 43-jährigen - 250 kg schwerer Granitblock bricht Mann den Unterschenkel
Auf der Wasserburger Halbinsel sind derzeit eine ganze Reihe von Kunstwerken ausgestellt. An einer Skulptur, die eine Bibel darstellt, löste sich am 04.09. gegen ...
2:1 Sieg der Memminger Indians beim EWHL Supercup - Erfolgreicher Start für die Memminger Frauen
Mit einem verdienten 2:1 (2:0/0:1/0:0) Heimspielerfolg starteten die Frauen der Memminger Indians in den diesjährigen EWHL Supercup. Der ...
Renaturierung von Mooren im Allgäu erfolgreich - Lebende Hochmoore vom Aussterben bedroht
„Die Allgäuer Moorallianz und unser Förderprogramm „chance.natur“ haben etwas gemeinsam: Sie beide feiern in diesem Jahr einen runden ...
Zusätzliche Fördermittel für LEADER Projekte im Allgäu - 20.000 Euro für Regionalentwicklung
Die Lokale Aktionsgruppe „Regionalentwicklung WestallgäuBayerischer Bodensee e.V.“ (kurz: LAG) ist eine von zehn bayerischen LAGs, die vom Bayerischen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Laleh
Some Die Young
 
Tim Bendzko
Hoch
 
Bon Jovi
This House Is Not For Sale
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum