Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
American Football im Kemptener Illerstadion (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Montag, 23. Mai 2016

Allgäu-Comets siegen im zweiten Football-Bayernderby

Bei sommerlichen Temperaturen kam es zum Rückspiel im Bayernderby der ersten Football-Bundesliga (GFL) zwischen den Allgäu Comets und den Munich Cowboys und dies wollten sich 2122 Zuschauer nicht entgehen lassen.

Nach zwei Turnovers in Folge waren es die Hausherren die erstmals an der Endzone anklopften und Grant Isdale fand den Weg für die ersten Punkte. PAT Christian Hafels. Danach wechselte das Angriffsrecht dreimal, ehe die Allgäu Comets durch Quarterback Cedric Townsend die nächsten Punkte auf das Scoreboard brachten. PAT Christian Hafels. Im folgenden Angriff der Cowboys mussten sie sich mit einem Fieldgoal zum 14:3 zufrieden geben, was auch zugleich der Halbzeitstand war.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bekamen die Gäste den Ball und marschierten, auch dank der Comets durch unnötige Strafen, bis kurz vor die Endzone und diese Chance liesen sie sich nicht nehmen. Auch der Extrapunkt war gut. Doch die Antwort kam postwendend. Grant Isdale und Dan Conroy sorgten für einen ordentlichen Raumgewinn. Ein kurzer Pass auf Matt Green, welcher sich nicht stoppen lies, führte zum 21:10. PAT Christian Hafels

Nun stand auch die Defense wieder und stoppte den Angriff der Gäste und auch das Fieldgoal ging vorbei. Jedoch verloren die Kemptener den Ball und so stand wieder der Cowboys-Angriff auf dem Feld. Doch gleich im ersten Versuch fing Greg Williams Jr. den Pass ab und trug ihn an die gegnerische 35 Yardlinie. Jetzt bewegte die Offense den Ball gekonnt über das Feld und Daniel Conroy schloss den Drive mit einem Touchdown ab. PAT Christian Hafels

Die Defense stand weiterhin gut und blockte einen Passversuch im vierten Versuch. Der Angriff um Cedric Townsend dankte es und Daniel Conroy erzielte nach einem 30 Yard Lauf das 35:10. PAT Christian Hafels
Und wieder stand die blaue Wand. Nun führte Alpay Akcan die Offense und er bediente Florian Borchert für weitere sechs Punkte. PAT Christian Hafels

In den verbleibenden knapp 2 Minuten schafften es die Gäste nicht mehr in die Endzone und so endete der my Parkhotel Kempten Gameday mit 42:10.

Mit nun 3 Siegen in 3 Spielen belegen die Allgäu Comets Rang 2 in der GFL Süd, hinter den Schwäbisch Hall Unicorns. (pm)


Tags:
gfl football allgäu comets


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Patrick Nuo
Reanimate
 
Hecht
Besch ready für die Liebi vo mer?
 
Die Ärzte
Hurra
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum