Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
American Footall
(Bildquelle: pixabay)
 
Kempten
Sonntag, 5. Mai 2019

Allgäu Comets verpatzen GFL-Auftakt in Frankfurt

0:20-Pleite zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison

Die Allgäu Comets haben ihren Auftakt zur neuen Bundesligasaison bei der Frankfurt Universe mit 0-20 verloren.Die Bundesligamannschaft aus dem Allgäu konnte im ersten Spielabschnitt das Geschehen weitgehend offen halten. Die Defense hatte die Frankfurter gut unter Kontrolle und erlaubte lediglich ein Fieldgoal zum 3-0 nach dem ersten Viertel. Allerdings konnte der Angriff der Allgäuer daraus keinerlei Kapital schlagen.

Quarterback Calvin Stitt und Runningback Lennies Mcferren kamen kaum über die eigene Line of Scrimmage, Mcferren erzielte in der ersten Hälfte gerade 7 Yards Raumgewinn. Während sich die Offense-Line der Hausherren im zweiten Quarter etwas stabilisierte, kollabierte die der Allgäuer ständig unter der starken Defense der Frankfurter. Damit hatte Stitt auch fast nie Zeit einen Pass zu werfen. Frankfurt ging dann mit einem schönen Spielzug mit 10-0 in Führung und leider rutschte der Comets-Returner beim folgenden Kick-Off an der eigenen 3-Yard Linie aus. Mit dem Rücken zur Wand konnten sich die Allgäuer dann nur mit einem Punt befreien. Fast hätte die Defense den Frankfurter Angriff dann zu einem Fieldgoal gezwungen, durch ein Foul bekamen die Hessen dann aber an der 4 Yard Line der Kemptener wieder einen Firstdown und verwerten diesen zum 17-0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit glich das Bild weitgehend dem ersten Spielabschnitt. Die Allgäuer Defense hatte die Hausherren recht gut im Griff und so kamen die Hessen auch nur noch zu einem weiteren Fieldgoal zum 20-0 Endstand. Erwähnenswert ist dabei, dass den Kemptenern vier QB-Sacks und zwei Interceptions gelangen. Diese Verteidigung wird auf jeden Fall das Rückgrat der Kemptener bilden. Die Offense der Comets machte es sich zudem dann auch noch mit Strafen zusätzlich schwer und gemessen an den erzielten Offense-Yards dürfte das eines der schwächsten Spiele seit dem Wiederaufstieg vor einigen Jahren gewesen sein. Deutlich war dabei vor allem, dass es dem Comets-Angriff oft an Ideen fehlte, zu oft versuchte man durch die Mitte zu laufen was die starke Frankfurter Defense solide verhindern konnte.

Nach diesem ersten Spiel bleibt auf jeden Fall anzumerken, dass die Defense schon auf einem sehr starken Level spielt, in der Offense aber auf jeden Fall noch einiges getan werden muss. Das Spiel war weder variabel und zudem befand sich QB Calvin Stitt zu oft auf der Flucht, da die Line nur wenig gegen die gut aufgelegten Frankfurter ausrichten konnte. Auch die Summe der Strafen sollte deutlich reduziert werden.


Tags:
football gfl sport allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Harte Vorwürfe gegen Eiskunstlauf-Trainer in Oberstdorf - Hat Trainer Karel Fajfr den 19-Jährigen Isaak Droysen misshandelt?
Der ehemalige Eiskunstläufer Isaak Droysen (19) erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Trainer Karel Fajfr (74) am ...
Memminger müssen am 8. Spieltag nach Burghausen - Abschluss der "Englischen Woche" am Samstag um 14 Uhr
Zum Abschluss der dritten englischen Woche in dieser Saison tritt der FC Memmingen nach dem Pokalsieg in Wasserburg (2:1) zum Regionalliga-Punktspiel beim SV Wacker ...
Zusammenarbeit Bergwacht und Naturschutzwacht - Statt Verletzten zwei Waschmaschinen in der Gebirgstrage
Bei einem Streifengang im Tobel der Rohrach bei Altusried entdeckte Naturschutzwächterin Sandra Mendler zwei Waschmaschinen, die illegal hierher ...
Frank Jost wird neuer Tourismusdirektor in Oberstdorf - Amtsantritt wird am 1. Oktober 2019 sein
Nach intensiver Suche hat der Marktgemeinderat in seiner Sitzung am 30. Juli 2019 diese Entscheidung getroffen. Zusätzlich leitet der Diplom-Betriebswirt (FH) als ...
"Tote-Hosen-Trikots" für den EV Füssen - Der Song "Steh auf, wenn du am Boden bist" als Inspiration
„Als der EV Füssen mit dem Wunsch an uns herantrat, unser Logo und den Songtitel 'Steh auf, wenn du am Boden bist', auf seinen Trikots ...
Defensivallrounder für die Lindauer Islanders - Gabriel Federolf wechselt vom Ligakonkurrenten SC Riessersee
Mit Gabriel Federolf können die EV Lindau Islanders einen neuen Spieler präsentieren, der in der Defensive zu Hause ist, aber in der Vergangenheit auch schon ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Enrique Iglesias feat. Zion y Lennox & Descemer Bueno
Súbeme La Radio
 
Jonas Blue
What I Like About You (feat. Theresa Rex)
 
Avec
Under Water (Club Edit)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum