Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Mit im Bild: Gerhard Schlichtherle, Christian Brader, Robert Frank, Manfred Schilder, Sibylle Knott
(Bildquelle: Andreas Emmert)
 
Kempten
Donnerstag, 23. April 2015

Absolventen der IHK-Prüfung in Kempten geehrt

97 Prüfungsteilnehmer aus dem Allgäu mit Bestnoten

3.180 Prüfungsteilnehmer aus Industrie, Handel und Dienstleistung aus dem Allgäu haben im Prüfungsjahr 2014/ 2015 ihre Abschlussprüfung bei der IHK Schwaben abgelegt. Mit einer Feier in der bigBox in Kempten wurden am vergangenen Montag die 97 besten Absolventen im jeweiligen Ausbildungsberuf ausgezeichnet.

Der Vizepräsident der IHK Schwaben, Robert Frank, würdigte in seinem Grußwort nicht nur die Ausbildungsleistungen der Prüfungsbesten, sondern auch, wie er sagte, die „gesunde Lebenseinstellung“ der jungen Generation, die ihn optimistisch in die Zukunft sehen lasse. „Fordern Sie unsere Generation – mit frischem, anderem, querem Denken, wir können auch von Ihnen lernen“, lautete der Appell vom Frank an seine jungen Zuhörer.

Die Ausbildungszeit, sei kein 100 m-, sondern ein Marathonlauf gewesen, leitete Frank zu dem Stargast des Abends, dem Memminger Profi-Triathlet Christian Brader über, der sich bereits zum siebten Mal bei den Weltmeisterschaften beim Ironman qualifizieren konnte und in der Bestenliste der deutschen Triathleten geführt wird. Manfred Schilder, Regionalgeschäftsführer Kempten/Kaufbeuren der IHK Schwaben, der souverän durch das Programm führte, diskutierte mit dem Spitzensportler, welche Parallelen es zwischen Spitzensportlern und Spitzenfachkräften auf ihrem Weg ganz nach oben gibt.

Brader war der ideale Gesprächspartner, da er vor seinem Wechsel in den Profisport zunächst eine Ausbildung zum Bauzeichner und anschließend ein Studium der Medizintechnik absolvierte. Und er ist überzeugt, den richtigen Weg gegangen zu sein. Eine solide Ausbildung solle jeder haben. Parallelen zur zwischen Sport und Beruf gibt es viele, betonte Brader. Wer vorwärts kommen will, solle sich immer neue Ziele setzen. Diese sollen realistisch sein. Man müsse in Etappen und langfristig planen. Und wenn es einmal nicht so klappt, es gibt immer eine zweite Chance. Geduld ist ein ganz wichtiger Baustein auf dem Weg zum Erfolg, ist Brader überzeugt. Wenn man etwas erreicht hat, wie die besten Absolventen, dann darf man das ruhig genießen, denn daraus kann man wieder Selbstvertrauen ziehen, gab Brader den jungen Leuten mit auf den Weg.

 

Entgegen der jüngsten Aussage des DGB, die Wirtschaft hätte kein Interesse an Mittelschülern, konnte dies einmal mehr widerlegt werden. 11 % der 97 Ausgezeichneten haben einen Mittelschulabschluss und gehören zu den Besten. Insbesondere in den Branchen Handel, Logistik und Gastronomie, aber auch in der Produktion sind Mittelschüler für bestimmte Berufe gesucht. „Die Unternehmen benötigen Mittelschüler“, so die Aussage von Helmut Schreier, gewerblicher Leiter bei der Goldhofer AG, Memmingen, in einem kurzen Interview mit Schilder während der Veranstaltung.

Gerhard Schlichtherle, Vorsitzender der IHK-Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu, gab in seinem Schlusswort den IHK-Champions sechs Schlüsselbegriffe mit auf den Weg: Persönlichkeit – Engagement – Offenheit – Struktur – Zielorientierung – Kompetenz. „Entwickeln Sie Ihre Persönlichkeit weiter. Zeigen Sie Engagement in Beruf und Ehrenamt. Stellen Sie sich mit Offenheit den beruflichen Herausforderungen. Strukturieren Sie Ihre Tage. Suchen Sie sich realistische Ziele. Mehren Sie Ihre Kompetenz durch Weiterbildung“, lautete seine Empfehlung.


Tags:
ihk-prüfung ausbildung bestnoten bigbox



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel im Allgäu - Diskussion durch die Initiative der IHK Schwaben
Schulpartnerschaften, P-Seminare oder Elternabende – die Gymnasien in Kempten und dem Oberallgäu tun vieles, um ihre Schüler und deren Eltern davon zu ...
IHK & HWK: Innovationsregion Schwaben - Wirtschaftskammern treffen sich mit Wirtschaftsminister Aiwanger
Die Spitzen der schwäbischen Wirtschaftskammern, IHK und HWK, haben sich mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf zahlreiche Modellprojekte ...
Türkheimerin erhält Bayerischen Ehrenamtsnachweis - Auszeichnung für Cornelia Ast vom Bayerischen Sozialministerium
Die vierzigjährige Cornelia Ast aus Türkheim im Unterallgäu erhielt am 2. Dezember 2019 den Ehrenamtsnachweis des Bayerischen Staatsministeriums für ...
Alles was das Rockerherz begehrt in der bigBOX Allgäu - Music & Stories mit drei Konzerten am Stück
Der Hattrick des Jahres!!! Nicht etwa drei Tore am Stück sind bei „Music & Stories“ angesagt, sondern drei Konzerte hintereinander. Und zwar nur von ...
Heute: IHK-Abschlussprüfungen auch für Allgäuer Azubis - Mehr als 3.500 Prüflinge in 145 Berufen treten an
Für 3.523 Auszubildende in Bayerisch-Schwaben wird es am Dienstag, 26. November, ernst: Die IHK-Abschlussprüfungen beginnen. Oliver Heckemann, Leiter des ...
Diebesgut bei Fahrzeugkontrolle in Kempten entdeckt - Drei Osteuropäer vorübergehend festgenommen
Im Rahmen eines Konzerts, welches am 22.11.2019 in der BigBox stattfand, fanden mehrere Schwerpunktkontrollen im Stadtgebiet statt. Dabei wurde in einem zufällig ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shinedown
GET UP
 
Anne-Marie
Perfect To Me
 
Galantis
Bones (feat. OneRepublic)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum