Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
MBA-Studierende im März an der Hochschule Kempten
(Bildquelle: Hochschule Kempten)
 
Kempten
Montag, 16. März 2015

23 MBA-Studierende beginnen heute an der Hochschule Kempten

Sommersemseter startet mit fünf internationalen Studenten

23 Studierende beginnen am 16.03.2015 ihr MBA-Studium an der Professional School of Business & Technology - Hochschule Kempten. Neben 18 deutschen Studierenden haben sich fünf internationale Studentinnen und Studenten aus Indien, Italien und Palästina für den MBA International Business Management & Leadership entschieden - unter ihnen ein indisches Ehepaar.

Seit mittlerweile zwei Jahren bietet die Professional School of Business & Technology für internationale Studierende einen Vollzeit-MBA an. Die internationalen Studierenden können die MBA-Seminare in zwei Semestern durchlaufen, anstelle von sonst üblichen vier Semestern. Einige gehen nach diesen zwei Semestern zurück in ihre Heimat, um ihren Beruf wieder aufzunehmen und parallel dazu ihre Masterarbeit zu schreiben. Andere hingegen suchen danach nach einer Anstellung in Deutschland.

Gemeinsame Entscheidung für das Kemptener MBA-Programm

Dieses Sommersemester 2015 beginnt erstmalig ein Ehepaar das MBA-Studium.
Amrita Kumblar (35 Jahre) und Rahul Kachru (33 Jahre) kommen aus Indien.
„Wir halten es für eine gute Idee, zusammen zu studieren. Wir können uns gegenseitig motivieren und uns gegenseitig pushen, um unser maximales Potenzial
zu erreichen“ , begründen Amrita und Rahul ihre Entscheidung für ein gemeinsames MBA-Studium.
„Das deutsche Bildungssystem zählt zu den besten und bietet erstklassige Ausbildung zu überschaubaren Kosten“, ergänzen sie.

Erwartungen und Ziele

Das Kemptener MBA-Programm vermittelt aktuelles Managementwissen, um die Studierenden bei ihrer Karriere als Führungskraft zu unterstützen.
„Wir haben uns für das Kemptener MBA - Programm entschieden, weil es speziell entwickelt
wurde, um Führungsfähigkeiten und die Persönlichkeit zu stärken. Wir möchten unsere Persönlichkeiten entwickeln, Wege einer effektiven Kommunikation kennen lernen und
lernen, wie wir gute Führungskräfte werden.
Daneben möchten wir internationale Erfahrungen sammeln und finden Deutschland kulturell und historisch faszinierend“, so Amrita und Rahul.

Kempten und das Allgäu

Amrita und Rahul schätzen dabei auch die Stadt Kempten, die mit der Nähe zu den Alpen viele Freizeitmöglichkeiten bietet: „Die Hochschule ist in einer der malerischsten Gegenden Deutschlands gelegen. Die Stadt ist ein Melting Pot verschiedener Kulturen und eine Mischung aus Altem und Neuem –die alte Architektur neben vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und Dirndl, die direkt neben Jeans verkauft werden. Wir sprechen nur wenig deutsch, aber die Menschen sind sehr hilfsbereit und freundlich zu uns.“

Service für internationale MBA-Studierende

Eine Mitarbeiterin der Professional School kümmert sich um die internationalen
Studierenden. Sie hilft beispielsweise im Vorfeld des Studiums bei der Wohnungssuche, bei der Suche nach Praktikumsstellen sowie bei Visa-Angelegenheiten. Darüber hinaus sorgt sie vor Ort dafür, dass sich die internationalen Studierenden schnell in Deutschland zu Recht finden, indem sie beispielsweise Behördengänge begleitet.



 


Tags:
hochschule kempten mba-studium internationale studenten sommersemester



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Nach dem Ostallgäu: Wasserstoff auch ins Oberallgäu - Oberallgäu wird 1 von 5 Modellregionen für Wasserstoff in Deutschland
„Dank eines sehr guten Gesamtkonzeptes haben wir uns als eine von fünf Modellregionen in Deutschland unter einer Vielzahl von Bewerbungen durchgesetzt“, ...
Strategischer Workshop in Sonthofen - Vorfreude auf das Technologie Transfer Zentrum
Die Vorfreude auf das Technologie Transfer Zentrum (TTZ) Sonthofen steigt. Das wurde bei einem Workshop zur strategischen Ausrichtung des TTZ Ende Oktober deutlich. 30 ...
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen 2019 - Veranstaltungen in der Region
Veranstaltungen: Montag, 25.11.2019, 18 Uhr, Ort: Hildegardplatz vor der Lorenzkirche Mahnwache für Frauen, die von ihren (Ex-)Partnern getötet ...
"Gesunde Kommune" in Kaufbeuren - Förderprogramm geht in die Umsetzungsphase
Die Stadt Kaufbeuren hat im Jahr 2018 die Zusage der ersten Förderphase des Förderprogramms „Gesunde Kommune“ der AOK Bayern bekommen. Die Stadt ...
VDMA-Hochschulpreis für die Hochschule Kempten - Interdisziplinäres Lehrkonzept erhält Auszeichnung
Innovative Lehre für mehr Studienerfolg – dafür steht der VDMA-Hochschulpreis „Bestes Maschinenhaus 2019“, der am Dienstag in Berlin vergeben ...
Landarztquote gegen Mangel an Medizinern - "Ein guter Arzt muss nicht zwingend 1,0 Abitur haben"
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat am Mittwoch im Landtag für die geplante Landarztquote geworben. Die Ministerin betonte anlässlich der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris feat. Rihanna
This Is What You Came For
 
Stefanie Heinzmann
Shadows
 
Isac Elliot
Waiting Game
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum