Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Das Logo des ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren - kaufbeuren
Samstag, 4. März 2017

1:3 Auswärtssieg für den ESVK in Dresden

Erfolgreiche Joker rücken auf Tabellenplatz fünf vor

Trotz vieler Ausfälle, ESVK Trainer Andreas Brockmann musste auf fünf wichtige Stammkräfte verzichten, entführten die Joker am heutigen Abend drei Punkte aus Dresden. Durch den Auswärtssieg beim Tabellenvierten rückte der ESVK einen Spieltag vor dem Ende der Hauptrunde auf den fünften Platz vor. Diesen kann sich der ESVK mit einem Heimsieg am Sonntag gegen die Lausitzer Füchse aus eigener Kraft sichern. Bei einer gleichzeitigen Niederlage der Dresdner Eislöwen in Rosenheim, würde die Mannschaft um Kapitän Sebastian Osterloh noch den vierten Platz vorrücken und sich damit noch das Heimrecht für das Playoff-Viertelfinale sichern.

Die Zuschauer in Dresden sahen von Beginn an ein sehr temporeiches DEL2 Spiel. Max Schmidle vergab auf Seiten des ESVK nach wenigen Minuten völlig alleine vor Eislöwen Keeper Kevin Nastiuk die erste Großchance des Spiels. Auf der Gegenseite musste Stefan Vajs sein Können gegen Brendan Cook unter Beweis stellen. Die nächste Chance auf einen Treffer für die Joker vergab dann erneut Max Schmidle, der mit einem Direktschuss nach Vorlage von Jere Laaksonen in Kevin Nastiuk seinen Meister fand. Fast im direkten Gegenzug war dann Dresdens Top-Scorer Brendan Cook mit dem 1:0 für die Hausherren zur Stelle.

Nach einem feinen Pass von Dominik Grafenthin musste der Goldhelm der Eislöwen frei vor ESVK Torhüter Stefan Vajs die Scheibe nur noch über die Linie drücken. Der ESVK lies sich vom Gegentreffer nur kurz Beeindrucken und hatte durch Schmidle, Szwez und Gracel gute Torabschlüsse, die jedoch alle samt nicht zu einem Treffer führen wollten. In der 15. Spielminute sollte sich dies dann ändern. Der sehr auffällig spielende Max Schmidle konnte zum verdienten 1:1 für die Gäste einnetzen. Er lenkte dabei einen Schuss von Florin Ketterer unhaltbar in das Gehäuse der Sachsen ab. Im zweiten Spielabschnitt konnten beide Mannschaften nicht mehr den Speed des ersten Drittels aufbieten und gute Tormöglichkeiten waren über weite Strecken auf beiden Seiten durchaus Mangelware.

Ein Ausrufezeichen setzte Eislöwen Stürmer Marius Garten mit einem wuchtigen Direktschuss an den Pfosten des ESVK Gehäuses. Für das erste richtige Highlight sorgte dann Hauptschiedsrichter Steffen Klau. Als dieser ESVK Verteidiger Florin Ketterer nach einem harmlosen Zusammenprall mit einem Eislöwen Spieler in der Mittelzone, für zwei Plus 10 Strafminuten wegen eines angeblichen Checkes gegen den Kopf und Nackenbereichs, vom Eis stelle. In der Folge musste die sowieso schon auf vier Spieler dezimierte Verteidigung der Allgäuer für 12 Minuten mit nur noch deren drei auskommen. Die Kaufbeurer überstanden noch zwei Unterzahlsituationen im weiteren Spielverlauf und hatten dabei sogar durch Max Schmidle die Möglichkeit auf einen eigenen Treffer. Seinen Schuss konnte jedoch Dresdens Schlussmann Kevin Nastiuk mit ein wenig Glück parieren.

So ging es mit einem Leistungsgerechten Unentschieden in die zweite Pause. Auch im Schlussdrittel ließen beide Verteidigungsreihen kaum gute Torabschlüsse zu. In der 48. Spielminute nutzten die Joker dann ein Überzahlspiel um in Führung zu gehen. Erneut konnte Max Schmidle einen Schuss von der blauen Linie in das Tor der Eislöwen zum 1:2 abfälschen. Kurz darauf mussten die Joker ihrerseits in Unterzahl agieren. Wiederum wurde diese aber mit viel Geschick und einem starken Stefan Vajs ohne einen Gegentreffer überstanden. In der Folge versuchten die Eislöwen Druck auf die Kaufbeurer Defensive auszuüben. Es dauerte jedoch bis ungefähr fünf Minuten vor Schluss, bis sich dies auch in der ein oder anderen hochkarätigen Chance für die Sachsen wiederspiegelte.

ESVK Torhüter Stefan Vajs war aber für die Dresdner nicht mehr zu überwinden. Alexander Höller, Branden Cook, Juuso Rajala und auch Mirko Sacher bissen sich am ESVK Schlussmann die Zähne aus. Acht Sekunden vor dem Ende machte ESVK Top-Scorer Branden Gracel mit einem Treffer in den bereits leeren Eislöwen Kasten das alles entscheidende Tor zum 1:3.


Tags:
Auswärtssieg Erfolg ESVK Joker



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel im Allgäu - Diskussion durch die Initiative der IHK Schwaben
Schulpartnerschaften, P-Seminare oder Elternabende – die Gymnasien in Kempten und dem Oberallgäu tun vieles, um ihre Schüler und deren Eltern davon zu ...
Die 14. Allgäu Outlet-Hallentage stehen an - Über 700 Jugendfußballer zu den Hallentagen erwartet
In der Dreifachturnhalle in Blaichach wird am Wochenende scharf geschossen: Die 14. DJK „Allgäu Outlet“- Hallentage stehen ganz im Zeichen des ...
"Check dein Dach" im Landkreis Lindau - Solarpotenzialkataster wird als großer Erfolg eingestuft
Um den Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere der Photovoltaik zu fördern, hat der Landkreis Lindau die Kommunen im vergangenen Jahr mit der Einrichtung ...
Fünf neue Haltestellen im Landkreis Lindau - Neue Bahnhalte sind gesichert
Die zugesagten fünf Bahnhalte im Landkreis Lindau werden sicher kommen. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs in der Lindauer Stadtverwaltung, an dem unter ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Loud Luxury feat. brando
Body
 
Hoobastank
The Reason
 
Kyd the Band x Elley Duhé
Easy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum