Moderator: Andreas Viktor
mit Andreas Viktor
 
 
Vergleichsbild des gesuchten Schlüsselanhängers - Farbton kann abweichen
(Bildquelle: Polizei)
 
Kaufbeuren
Dienstag, 30. September 2014

Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt in Kaufbeuren

Kriminalpolizei setzt 5.000 Euro Belohnung aus

Über einen erneuten Zeugenaufruf hofft die Kripo Kaufbeuren auf neue Hinweise die zur Klärung eines Tötungsdelikts beitragen können.

Noch ungeklärt ist das Tötungsdelikt vom Hochstadtweg in Kaufbeuren, bei dem am Samstagvormittag, dem 09.08.2014, ein 40-jähriger Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass es in der Wohnung zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam, bei welcher das Opfer durch Stiche tödlich verletzt wurde. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren hatte noch am Samstag die Ermittlungsgruppe „Hochstadtweg“ eingerichtet, die weiterhin mit einem Ansatz von bis zu 12 Mitarbeitern an der Klärung dieses Kapitaldeliktes arbeitet. Im Rahmen der Ermittlungen wurden bisher über 100 Vernehmungen durchgeführt. Mehr als 200 Spuren sind bisher eingegangen bzw. wurden am Tatort gesichert. Neben der Tatort- und Ermittlungsarbeit wurden auch die Spezialisten von der Operativen Fallanalyse hinzugezogen um unter anderem Ermittlungsstrategien festzulegen.

Das Bayerische Landeskriminalamt hat auf Anregung der Kriminalpolizeistation Kaufbeuren zwischenzeitlich eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt. Diese Auslobung gilt für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung des Täters führen, wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt oder verteilt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen beschäftigen die Kripobeamten zudem folgende Fragen / Sachverhalte:

  • Am Donnerstag, dem 07.08.2014, zwischen 17.00 – 18.00 Uhr kam es am Hochstadtweg 5 zu einem Beinahezusammenstoß zwischen einer männlichen Person und einer Fahrradfahrerin. Die Kripo Kaufbeuren bittet diese Fahrradfahrerin, sich als Zeugin zu melden.
  • Der Wohnungsschlüssel des Opfers wurde trotz groß angelegter Suchmaßnahmen noch immer nicht gefunden. Inzwischen hat die Kripo einen Schlüsselanhänger erhalten, der dem gesuchten Schlüsselanhänger der Tatortwohnung gleicht. Es handelt sich um einen Salamander aus Metall in der Größe 6,3 cm lang - 3,3 cm breit - 0,4 cm hoch. Der gesuchte Schlüsselanhänger hat eine bläuliche Farbe die jedoch nicht mit der Farbe des Vergleichbildes übereinstimmen muss. Wer kann Hinweise geben, wo dieser Schlüsselanhänger nach dem 09.08.2014 gesehen oder gefunden wurde?
  • Ende Juli und Anfang August, also die Tage vor der Tat, stand ein dunkler BMW mit dem Teilkennzeichen KE - für Kempten in der Nähe der Tatobjektes. Wer kann Angaben zu diesem Fahrzeug oder zum Fahrer machen?

Tags:
tötungsdelikt zeugenaufruf kriminalpolizei belohnung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Lindau: Gefälschte 100-Euro-Scheine sichergestellt - Zahlreiche weitere gefälschte Dokumente ebenfalls gefunden
Am Sonntag, 26.01.2020, wurden durch die Bundespolizei Lindau in den frühen Morgenstunden zwei afrikanische Männer in einem Fernreisebus ohne gültigen ...
Nach Tierschutzverstößen: Durchsuchungsaktion in Dietmannsried - Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Unterlagen
Die Staatsanwaltschaft Kempten hat am Donnerstag eine größere Durchsuchungsaktion in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Dietmannsried (Oberallgäu) ...
Betrug mit hochwertigem Gebrauchtwagen in Memmingen - 38-jähriger Mann bestellte Porsche Wagen im Internet
Ein böses Erwachen gab es für einen 38-jährigen Memminger, als er am Dienstag seinen aktuell erworbenen SUV der Marke Porsche, bei der Zulassungsstelle ...
Onkel greift Neffen in Mindelheim mit Messer an - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Dienstagnachmittag kam ein 58-jähriger Deutscher zur Polizeiinspektion Mindelheim und zeigte an, dass sein 83-jähriger Onkel mit einem Küchenmesser auf ...
Trotz Verbot: Mutter will mit Tochter ausreisen - Ausschreibung wegen Verdacht der Kindesentziehung
Die Bundespolizei hat einer 55-Jährigen und ihrer 14-jährigen Tochter die Ausreise aufgrund des Verdachtes der Kindesentziehung untersagt. Die Lindauer ...
Bundespolizei stellt halbes Kilogramm Rauschgift sicher - 43-jähriger Mann ohne Fahrschein im Zug unterwegs
Die Bundespolizei hat in der Nacht auf Samstag (18. Januar) über ein halbes Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt. Ein Reisender war mit den Drogen und ohne Fahrschein ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tanita Tikaram
Twist In My Sobriety
 
Dan Fogelberg
Magic Every Moment
 
The Rolling Stones
Honky Tonk Women
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum