Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Teilnehmer des Taekwondo-Sommerkurses
(Bildquelle: Marketingagentur Tenambergen)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 19. September 2018

Taekwondo in Kaufbeuren im St. Georgshof

Bewohner mit Begeisterung dabei

Der Taekwondo-Sommerkurs stieß bei den Bewohnern auf große Begeisterung“, so Joachim Lipp, Einrichtungsleitung im BRK St. Georgshof in Frankau bei Rettenbach. Mit zunächst fünf Anmeldungen startete das Training im August. Doch rasch fanden sich Woche für Woche zehn Teilnehmer regelmäßig im Gymnastikraum der Einrichtung für psychisch kranke Menschen ein.

Es ist anstrengend, aber es macht mir sehr viel Spaß“, sagt Jenny noch und schon beginnt der fünfte Trainingsabend mit „Cha-ryeot“ (Achtung), „Kyeong-rye“ (Verbeugen) und Joon-bi, das bedeutet die Kampfstellung einnehmen und „Shi-jak“, anfangen. Michael Mauersberger, 3. Dan und C-Trainer bei der Taekwondo Gemeinschaft Allgäu, bringt die Gruppe mit verschiedenen Aufwärmübungen in Bewegung. Dann werden Abwehrhaltungen mit Armen und Händen geübt.

Man sieht gleich, dass die Teilnehmer das nicht zum ersten Mal machen und vor allem Steffi weiß schon genau, was sich hinter den einzelnen Techniken verbirgt. Sie erklärt: Mal ist die Position der Hände unten, dann in der Mitte, dann oben. Sobald die einzelnen Armtechniken klappen, führt Mauersberger die drei Grundhaltungen zu einer Kombination zusammen. „Das müsst ihr bei der ersten Gürtelprüfung können“, erklärt er. Tatsächlich haben einige der Teilnehmer das Ziel ins Auge gefasst, vielleicht einmal die weiß-gelbe Gurtprüfung abzulegen.

Bemerkenswert ist auch, wie der Kurs zustande kam, erzählt Lipp: Rainer war früher schon mal im Breitensporttraining der Taekwondo Gemeinschaft Allgäu in Marktoberdorf. Auf persönliche Initiative des Bewohners bietet Mauersberger nun ehrenamtlich einen Ferien-Kurs im St. Georgshof an. Der leidenschaftliche Trainer freut sich über die motivierten Teilnehmer: „Es ist erstaunlich, wie sich jeder einzelne von Mal zu Mal verbessert.“ Einen Trainingsabend hatte sogar Georg Streif (6. Dan), Chef-Bundestrainer der Deutschen Taekwondo Union und Vorstand der Taekwondo-Gemeinschaft Allgäu, angeleitet: „Ich mache mir immer wieder gerne ein Bild von der Basisarbeit vor Ort.“

Bei der Kampfsportart Taekwondo werden viele verschiedene Bereiche abverlangt: Selbstdisziplin, Respekt, Durchhaltevermögen ebenso wie mit dem Partner bzw. dem schützenden Schlagkissen oder sogenannten „Pratzen“ Kontakt aufzunehmen. Dinge, die hohe Konzentration und einen guten Körperbezug verlangen. Das wird im Training immer wieder geübt. Nebenbei werden durch die körperliche Bewegung natürlich Belastungen abgebaut und Selbstbewusstsein durch die Techniken der Selbstverteidigung aufgebaut.

Daher überraschte es beim Abschlusstraining wenig, dass alle Teilnehmer hoffen, dass der Kurs im St. Georgshof fortgesetzt wird. Gleichzeitig auch ein Lob für den engagierten Trainer. Bewohnerin Marion hegt dazu noch einen ganz besonderen Wunsch: Ihr Traum sei es, auch mal so einen weißen Taekwondo-Anzug, Dobok genannt, zu tragen.(pm)


Tags:
Taekwondo Kaufbeuren St.Georgshof Sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schließung der Rehaklinik in Buching - Stephan Stracke: "Das ist das falsche Signal"
  Kaufbeuren/Buching. Nach der Ankündigung einer drohenden Schließung der psychosomatischen Rehaklinik in Buching hat der Allgäuer ...
Schweres Wochenende für ERC Sonthofen - ESV Kaufbeuren will sich von Abstiegsplätzen absetzen
Peiting und Regensburg lauten die Gegner für den ERC am Wochenende, zwei harte Gegner die man trotzdem am Anfang der Saison schlagen konnte. Für die Joker ...
Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter in Kaufbeuren - Oberbürgermeister Bosse dankt allen für deren Einsatz
Im alten Sitzungssaal wurden meist langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Kaufbeuren von Oberbürgermeister Stefan Bosse in den Ruhestand ...
Erster Härtetest für Esad Kahric - FC Memmingen empfängt Türkgücü München
Das letzte Regionalliga-Heimspiel des FC Memmingen am Samstag (14 Uhr) gegen den SV Türkgücü München hat in vieler Hinsicht Besonderheiten. Gegen den ...
Allgäuer Klettercup feiert 30. Geburtstag in Kempten - Nach zweijähriger Pause kehrt die Veranstaltung zurück
Nach zweijähriger Pause wird am 30.11. im swoboda alpin in Kempten der legendäre Edelrid Allgäuer Klettercup wieder neu aufgelegt. Der Wettkampf, den ...
AllgäuStromVolleys vor Wochenende unter Druck - Punkte gegen Waldmires sollten dringend her
Für die AllgäuStrom Volleys heißt es am kommenden Samstag (23.11., 19:30 Uhr) wieder Heimspiel. Gegen den TV Waldgirmes wollen die Sonthofer ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rag´n´Bone Man
Human
 
Queensberry
Too Young
 
Miley Cyrus
Slide Away
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum