Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Bayerns Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder (CSU)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Donnerstag, 14. Juli 2016

Kaufbeurens Grünes Zentrum nimmt Gestalt an

Zweites Landwirtschafts-Kompetenzzentrum im Allgäu entsteht

Im „Innova-Park“ in Kaufbeuren entsteht ein Neubau für das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kaufbeuren. „Damit erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausreichend modern ausgestatte Arbeitsplätze. Das neue Amtsgebäude soll Teil des neuen „Grünen Zentrums“ Kaufbeuren werden. Die derzeit in verschiedenen Gebäuden untergebrachten Bediensteten des AELF erhalten zugleich eine gemeinsame Heimat. Der Freistaat investiert 10,8 Millionen Euro in den Neubau“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder mit. Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat heute grünes Licht für den Neubau für das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gegeben.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren ist derzeit gemeinsam mit der Landwirtschaftsschule und der Staatlichen Technikerschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung Hauswirtschaft und Ernährung (Technikerschule) in einem vom Landkreis Ostallgäu angemieteten Gebäude in der Heinzelmannstr. 14 in Kaufbeuren untergebracht. Ein Teil der Mitarbeiter des AELF ist getrennt im staatseigenen Gebäude Höfatstr. 23/25 untergebracht. Die Mieträume werden nach Fertigstellung des Neubaus in etwa zwei Jahren aufgegeben. Im Neubau entsteht gleichzeitig ein erforderlicher Mehrbedarf an Räumlichkeiten. Der Standort des neuen Ämtergebäudes befindet sich auf einem rund 2.590 m2 großen Grundstück an der Straße „Am Grünen Zentrum“. Das Gebäude wird im Wesentlichen in Holzbauweise als Passivhaus errichtet. Durch die Verbindung von Pelletheizung, hocheffizienter Wärmerückgewinnung und Errichtung einer Photovoltaikanlage können jährlich mehr als 40 t CO-2-Ausstoß vermieden werden.

Zusammen mit dem Neubau der Landwirtschaftsschule durch den Landkreis Ostallgäu sowie bereits errichteter Neubauten des Bayerischen Bauernverbandes und des Maschinenrings Ostallgäu soll das neue Amtsgebäude Teil des neuen „Grünen Zentrums“ Kaufbeuren werden. Der Neubau des Amtsgebäudes (AELF) und der Neubau der Schule befinden sich auf zueinander benachbarten Grundstücken und sind über einen gemeinsamen Zwischenbau verbunden. Auf Wunsch der beteiligten Partner hat das Staatliche Bauamt Kempten zur Umsetzung der Zentrumsidee ein städtebauliches Gesamtkonzept entwickelt. Mit der Errichtung eines gemeinsamen Mittelbaus sollen Synergieeffekte bei Investitions-, Erstellungs- und Betriebskosten genutzt werden. Haustechnische Anlagen können gemeinsam errichtet und wirtschaftlicher betrieben und Veranstaltungsflächen gemeinsam genutzt werden.

 


Tags:
Grünes Zentrum entsteht allgäu landwirtschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Landrat Weirather nimmt Staatsregierung in die Pflicht - 60-Jähriger wendet sich erneut an Thorsten Glauber
„Die Unterstützung, die wir erfahren, ist nicht nur völlig unzureichend, sie ist eine Farce.“ Mit diesen Worten bringt Landrat Hans-Joachim ...
Informationsrundfahrt durch das Unterallgäu - Kreis- und Bauausschuss informiert sich über Projekte
Ein Bild von verschiedenen Bauprojekten haben sich jetzt die Mitglieder des Kreis- und Bauausschusses des Unterallgäuer Kreistags gemacht. Landrat Hans-Joachim ...
Tödlicher Betriebsunfall auf Allgäuer Bauernhof - Landwirt in Heimenkirch tot im Heulager gefunden
Am Dienstagmorgen wurde ein 45-jähriger Landwirt aus dem Westallgäuer Heimenkirch von seiner Ehefrau tot im Heulager des eigenen landwirtschaftlichen Betriebes ...
Verkehrsunfall in Hergatz mit zwei Verletzten - An beiden Autos entsteht Totalschaden
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen auf der B 12. Ein 23-jähriger PKW-Fahrer, der in Richtung Lindau unterwegs war. Er kam kurz nach der ...
Solidarische Landwirtschaft Greggenhofen - Exklusive Lebensmittel angebaut von Profis
Im Rettenbergs Vorort Greggenhofen wird im kommenden Jahr der Betrieb der solidarischen Landwirtschaft aufgenommen. Die Gründerinnen Patricia Fuchs und Sarah Weber ...
Bürgerengagement mit 13.200 Euro belohnt - Lokale Aktionsgruppe schüttet Förderung aus
Sechs ausgewählte Ostallgäuer Initiativen sind über das LEADER 2014 - 2020 geförderte Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Hecht
Besch ready für die Liebi vo mer?
 
Charlie Puth
One Call Away
 
Luis Fonsi & Demi Lovato
Échame La Culpa
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum