Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ESVK Logo
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Donnerstag, 2. Februar 2017

ESVK erwartet am Sonntag den EHC Bayreuth

Langsam aber sicher befindet sich die DEL2 und somit auch der ESVK auf dem Endspurt der 52 Spieltage andauernden Hauptrunde. Am Wochenende stehen für die 14 Mannschaften die Spieltage 41 und 42 auf dem Programm. Der ESV Kaufbeuren muss dabei am Freitagabend um 19:30 Uhr beim amtierenden DEL2 Meister Kassel Huskies antreten. Am Sonntag um 17:00 Uhr ist dann der EHC Bayreuth in der heimischen Sparkassen Arena zu Gast.

Tickets für das Heimspiel gegen Bayreuth können online unter tickets.esvk.de, in der Geschäftsstelle des ESV Kaufbeuren sowie in allen weiteren Vorverkaufsstellen und an den Abendkassen vor dem Spiel erworben werden.

ESVK Trainer Andreas Brockmann kann am Wochenende dabei wieder auf sechs Verteidiger zurückgreifen, da Ondrej Pozivil nach überstandener Verletzung das Training wiederaufgenommen hat und auch einem Einsatz bei den Spielenam Wochenende nichts im Wege steht. Unklar ist derzeit noch ob Jere Laaksonen gegen Kassel und Bayreuth auflaufen kann. Vom Partnerclub ERC Ingolstadt steht Christoph Kiefersauer im Kader der Joker, sein Einsatz ist aber krankheitsbedingt ebenfalls noch fraglich.

Die Kassel Huskies stehen aktuell mit 70 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz der DEL2. In der Mannschaft von Trainer Rico Rossi gab es kurz vor dem Transferschluss noch einige Änderungen im Kader zu vermelden. Adriano Carciolo wurde im Tausch mit Philipp Schlager aus Ravensburg verpflichtet. Dazu wurde mit dem Kanadier Derek DeBlois ein fünfter Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Verletzungsbedingt müssen die Hessen aktuell mit Alexander Heinrich und Corey Mapes auf zwei wichtige Stützen in der Defensive verzichten. Aufsteiger Bayreuth Tigers mischt derweil immer noch kräftig die DEL2 auf. Mit 58 Punkten belegen die Tigers den zehnten Tabellenplatz und sind vor allem im eigenen Stadion eine absolute Macht. Mit dem 35 Jahre alten Kanadier Nathan Robinson legten die Oberfranken ebenfalls nochmals auf dem Transfermarkt nach und gehen ebenfalls mit fünf Kontingentspielern in den Saisonendspurt.

Das Heimspiel des ESV Kaufbeuren gegen den EHC Bayreuth sowie das Auswärtsspiel in Kassel gibt es wie gewohnt auch im kostenpflichtigen Livestream bei SpradeTV zu sehen. Weiter wird das Spiel aus Kassel ab 18:45 Uhr in der ESVK Stadiongaststätte "zum Puck" auf der Großbildleinwand übertragen. Der Eintritt dazu ist selbstverständlich frei.


Tags:
Spiel Auswärts ESVK Eishockey


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Twenty One Pilots
Ride
 
Virginia Ernst
No I Ain´t
 

Final Song
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum