Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
DEr Allgäuer Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, Bernhard Pohl
(Bildquelle: Freie Wähler)
 
Kaufbeuren
Freitag, 22. Januar 2016

CSU-Stadtratsfraktion Kaufbeuren kritisiert Pohl und Drexel

Freier Wähler würden zu viel Geld für Projekte fordern

Die CSU-Stadtratsfraktion Kaufbeuren unterstützt den soliden Haushaltskurs von Oberbürgermeister Stefan Bosse. Bei den Beratungen für den Haushalt 2016 setzt die CSU auf eine Vermeidung neuer Schulden im Finanzplanungszeitraum bis 2019. Die notwendigen Investitionen im Feuerwehr- und Schulbaubereich, beim Straßen-, Gebäude- und Kanalunterhalt können gut gemeistert werden. Kein dringliches Investitions- oder Modernisierungsvorhaben muss zurückgestellt werden.

Unverantwortlich und unsinnig sind aus Sicht der CSU die von den Stadträten Pohl und Drexel für die Haushaltsberatungen eingebrachten millionenschweren Ausgabenanträge. Ohne konkrete Projekte oder Gegenfinanzierungen zu benennen forderten Pohl und Drexel drei Millionen Euro für zusätzliche Grundstücksankäufe der Stadt und insgesamt 16 Millionen Euro für den Bau von Sozialwohnungen für Asylbewerber bis 2019. Dadurch hätten sich die Schulden der Stadt um über 60 % von 30,9 Millionen auf fast 50 Millionen Euro erhöht. Der Verwaltungsausschuss lehnte diese Anträge mit den Stimmen von CSU, KI und FDP, auch auf dringende Empfehlung des städtischen Finanzreferenten Markus Pferner ab. Pferner betonte, dass der Haushalt andernfalls nicht genehmigungsfähig sei.

"Es gibt Irrtümer, Widersprüche und es gibt Haushaltsanträge von Herrn Pohl," kritisiert der CSU-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Jahn. "Mit diesen Anträgen hätte Herr Pohl den städtischen Haushalt sehenden Auges an die Wand gefahren. Herr Pohl will uferlos neue Schulden auftürmen, ohne konkrete Projekte zu benennen. 2014 forderte er ein neues Wohnviertel im Forettle, das niemand bauen oder bewohnen wollte. Heute fordert er von der Stadt 16 Millionen Euro für Asylbewerber, die Deutschland ohnehin in den nächsten Monaten wieder verlassen müssen," so Jahn.

Auch Oberbürgermeister Stefan Bosse stellte zu den gestrigen Haushaltsberatungen fest: "Die Freien Wähler haben mit ihren Anträgen jegliche Bodenhaftung verloren."

Die CSU wird jedenfalls gemeinsam mit Oberbürgermeister Stefan Bosse an einer verantwortungsbewussten Politik des weiteren Schuldenabbaus festhalten. Wir legen Wert darauf, dass unsere Stadt für alle notwendigen Investitionen und für freiwillige Leistungen an ehrenamtlich tätige Bürger voll handlungsfähig bleibt, ohne künftigen Generationen Berge von Schulden zu hinterlassen.


Tags:
allgäu kritisiert projekte geld



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei Allgäuer siegen bei bayernweitem Fotowettbewerb - Heranwachsende lernen Artenvielfalt zu schätzen
Bayerns Artenvielfalt schätzen und schützen lernen: Der Fotowettbewerb "Natur im Fokus" will Kinder und Jugendliche für die Schönheit der ...
Stötten: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen - Verkäuferin fällt Betrug auf und verhindert Schaden
Am Samstag, gegen 09:15 Uhr, erhielt ein 63-jähriger Mann einen Anruf, bei welchem ihm mitgeteilt wurde, dass er bei einem Gewinnspiel 50.000 Euro gewonnen ...
Falschgeld in Marktoberdorf in Umlauf gebracht - 18-Jähriger hat 100 10 Euro Scheine bei sich
Am Vormittag des 17.01.2020 versuchte ein 18-jähriger Mann in mehreren Geschäften im Stadtgebiet mit falschen 10 Euro-Scheinen zu bezahlen. Aufgrund der ...
Brauchtum Funkenfeuer - Landkreis Unterallgäu: Jetzt Feuer anmelden
Vielerorts im Unterallgäu werden am ersten Wochenende der Fastenzeit wieder Funkenfeuer abgebrannt. Nach altem Brauch soll damit der Winter ausgetrieben werden. Das ...
Einigkeit beim DGB Neujahrsempfang in Memmingen - Gemeinsamer Einsatz für faire Löhne
Beim alljährlichen Neujahrsempfang des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im Rathaus betonten Matthias Jena, Bezirksvorsitzender DGB Bayern, Ludwin Debong, ...
Betrunkene Kinder in Oberstdorf - Harter Alkohol von Polizisten sichergestellt
Fünf Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren fielen in Oberstdorf auf, weil sie laut Musik an einem öffentlichen Platz hörten. Bei einer ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Flames
Everytime
 
Edmund
Freindschoft
 
Lewis Capaldi
Someone You Loved (Madism Radio Mix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum