Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Raimund Reichle, Bauleiter bei Hubert Schmid, beantwortete anhand des Plans Fragen einzelner Teilnehmer
(Bildquelle: Stadt Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Freitag, 7. Juli 2017

Ausbauarbeiten der Fußgängerzone in Kaufbeuren

Halbzeit bei den Arbeiten zur Neugestaltung der Fußgängerzone

„80 Prozent der Kanalarbeiten sind abgeschlossen“, berichtete Andreas Negele, Projektleiter bei der Abteilung Tiefbau bei der Stadt Kaufbeuren, in der vierten Informationsrunde zur Neugestaltung der Fußgängerzone am vergangenen Donnerstag.

„Nach 18 Wochen Bauzeit sind wir jetzt ungefähr bei der Halbzeit angelangt“, erläuterte Negele weiter. Gut fünfzehn interessierte Bürgerinnen und Bürger, Anwohner sowie Vertreterinnen und Vertreter des Einzelhandels waren gekommen, um sich über den Stand der Arbeiten zu informieren.

In Sachen Kanal stehen in den nächsten Wochen folgende Bereiche an: Kaisergäßchen, Salzmarkt im Bereich von Optik Kutter bis zur Einmündung der Münzhalde auf Höhe von Walz sowie der Abschnitt vom Kemptener Tor bis zur Neuen Gasse. Am Salzmarkt auf Höhe der Buchhandlung Rupprecht sowie in der Schmiedgasse müssen nur noch die Hausanschlüsse verlegt werden. Das Klostergäßchen wird derzeit mit gebrauchten Pflastersteinen wieder gepflastert und soll noch vor dem Lagerleben fertig sein. Negele merkte an, dass viele der Arbeiten momentan nicht sichtbar seien, da sie im Untergrund stattfinden. Er kündigte aber auch den ersten Bereich der Fußgängerzone an, der demnächst „staubfrei“ werden soll: der Abschnitt der Schmiedgasse von Hussel bis zu Lederwaren Geyrhalter. Hier soll ab 20. Juli asphaltiert und danach gepflastert werden.

Keine Baugruben während des Lagerlebens

Für das Lagerleben werden die Arbeiten unterbrochen. Ab Donnerstagmittag (13. Juli) bis einschließlich Tänzelfestmontag (17.Juli) werden die Arbeiten komplett ruhen, um Lagerleben und Tänzelfest nicht zu stören. Ein Team aus vier Mitarbeitern der Bauunternehmung Hubert Schmid wird eine Woche lang damit beschäftigt sein, die Vorbereitungen für das Lagerleben zu treffen. Alle Baugruben werden zugeschüttet, große Teile des Kirchplatzes werden freigeräumt. Lediglich die Baucontainer bleiben stehen. Auch die roten Teppiche werden für diese Zeit entfernt. Sie müssten bei der erwarteten Anzahl an Besucherinnen und Besuchern zu oft wieder glattgezogen werden. Ab Dienstag, 18. Juli geht es mit der Neugestaltung der Fußgängerzone wieder weiter.

„Sommergarten“ am 5. August

Im Anschluss kündigte Daniel Abbenseth, verantwortlich für das Baustellen-Marketing, die nächste öffentliche Aktion in der Fußgängerzone an: Am Samstag, den 5. August findet auf dem Obstmarkt von 11 bis 18 Uhr ein „Sommergarten“ statt, mit Live-Musik und Grillen. Zum Auftakt wird der kleine Chor „Die Gehörgänger“ im Rahmen der ARTigen Samstage einen bunten Strauß an Liedern verschenken.


Tags:
fußgängerzone kaufbeuren allgäu ausbau



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bürgersprechstunde von Stefan Stracke in Kaufbeuren - Alle Interessierten am 7. Februar eingeladen
Zu einer Bürgersprechstunde lädt der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke am Freitag, den 7. Februar 2020, in der Zeit von 11:30 bis 14:30 Uhr in sein ...
Fotowettbewerb zum Kaufbeurer Umwelttag - Bilder können noch bis zum 1. Mai eingereicht werden
Am 6. Juni 2020 findet erstmals der Kaufbeurer Umwelttag mit vielen Aktionen und Mitmachgelegenheiten statt. Schon jetzt startet im Rahmen des Umwelttages ein ...
ESV Kaufbeuren verliert in Ravensburg mit 5:2 - Gutes Auswärtsspiel wird nicht mit Punkten belohnt
Trainer Andreas Brockmann konnte beim heutigen Auswärtsspiel in Ravensburg wieder auf Verteidiger Valentin Gschmeissner zählen. Da bis auf den ...
Ausbau der Bahn im Illertal - Elektrifizierungen, neue Halten und weitere Streckenausbauten
Reichhart betonte, wie wichtig ihm die Verbesserungen beim ÖPNV nicht nur in den Metropolregionen wie München oder Nürnberg, sondern auch in kleineren ...
Allgäuer Eishockeyspieler bleiben in der DEL - Verträge mit Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert
Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut spielen für zwei weitere Jahre in der DEL. Die Schwenninger Wildwings verlängerten die Verträge der ...
„Störungsmelder KF“: App umfassend erweitert - Angebot bietet neue Möglichkeiten im öffentlichen Raum
Bisher konnten mittels App einfach und unkompliziert defekte Straßenbeleuchtungen an die Stadt Kaufbeuren gemeldet werden. Nachdem sich dieser Service etabliert ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wanda
Ciao Baby
 
Dan + Shay & Justin Bieber
10,000 Hours
 
Patrice
Another One
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum