Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Fassanstich durch Bürgermeister Bosse
(Bildquelle: CSU Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Dienstag, 2. April 2019

2. Bockbierfest der CSU Kaufbeuren

Das Kreuzfahrtschiff auf dem Mühlbach und Hollywood Hills

Mit rund 100 Gästen sehr gut besucht war das Bockbierfest der CSU Kaufbeuren am dritten Fastensonntag. Das Publikum erwartete im liebevoll bayerisch weiß-blau dekorierten Kolpingsaal rund zwei Stunden bester Unterhaltung und eine typisch bayerische Brotzeit mit Weißwurst und Brezen. Das Bickenrieder Duo spielte - unterstützt von Schlagzeuger "Rob" Heinle - zünftig auf. Jürgen Richter, bekannt durch Auftritte bei "Aufbruch Umbruch" und "Schwaben weißblau", hielt als "Hausl" den Politikern quer durch alle Fraktionen den Spiegel vor. 


"O´zapft is!" konnte Oberbürgermeister Stefan Bosse nach einigen allzu kraftvollen  Schlägen und einer unfreiwilligen Bierdusche verkünden, die jedoch der guten Stimmung im Saal keinerlei Abbruch tat. Glücklicherweise war Braumeister Bernd Trick persönlich zur Stelle und konnte rasch helfen, ehe zu viel des guten Starkbiers verloren ging.
         
"Charaktervoll und würzig" - ganz wie die CSU selbst, so sei auch der Buronator der Aktienbrauerei, der beim Bockbierfest ausgeschenkt werde, so der Gastgeber Ortsvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke in seiner Begrüßung. Als Ehrengast konnte Stracke die Kreisvorsitzende der CSU Ostallgäu und Landtagsabgeordnete Angelika Schorer willkommen heißen. Sie freute sich, dass die Kaufbeurer CSU mit dem Bockbierfest bayerisches Brauchtum lebendig hält. Mit dem Dilemma des bevorstehenden Brexits und seinen wirtschaftlichen Folgen für die Region sprach sie auch ein ernstes Thema an. 

Dass die Auswirkungen des Brexits bis nach Kaufbeuren reichten, betonte Bosse mit Blick auf die Aktienbrauerei, deren Anteilseigner aus Großbritannien kommen. 
         
Die Lacher auf seiner Seite hatte "Hausl" Jürgen Richter. Mit kritischem Auge ging er durch sein Kaufbeuren und entdeckte so manches, wogegen es sich trefflich granteln ließ: Vom neuesten Stauverursacher, der Lidl-Ampel an der Mindelheimer Straße, bis hin zum "Bahnhof des Grauens", von der "Einzelhandelsvernichtungsmaschine Forettle", dem "Erlebnis Leerstand" in der Innenstadt, bis zur Spittelmühlkreuzung, die mit ihrem Großbildschirm selbst dem New Yorker Broadway zur Ehre gereichen würde. Der "Affaberg", der nach dem Willen der Stadträte mit Schrägaufzug und Hängebrücke zum neuen Zentrum Kaufbeurens umgestaltet werden solle, also "zu den Hollywood, oder besser Buron Hills des Allgäus", wurde von ihm ebenso aufs Korn genommen wie die Möglichkeit, den Berlinern mit "Deutschlands schönstem Flughafen, dem Fliegerhorst Kaufbeuren" einen fertigen Flugplatz anbieten zu können. Wobei aber auch die Einrichtung eines fraktionsübergreifenden Vergnügungsparks der Bayerischen Regierung auf dem Gelände des Fliegerhorstes in seinen Augen eine gute Alternative für das Fliegerhorstgelände darstellen könnte. Belohnt wurde der "Hausl" mit reichlich Zwischenapplaus und vielen Lachern. Nur zu gern stießen die Gäste auf ihn und seine Ausführungen immer wieder mit dem süffigen Buronator an.

 

 

 


Tags:
Bockbierfest CSU Politik Kolpingsaal



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Das "Tölzer Land" schließt sich der KÖNIGSCARD an - Meldewesensystem aus dem Allgäu und Tirol wächst weiter
Das Tölzer Land wird Partner des elektronischen Meldewesen-Systems der Allgäu/Tirol Vitales Land EWIV und somit auch des im Portfolio befindlichen ...
Kommissionpapier zum Zustand der Europäischen Wälder - Ulrike Müller fordert bestimmte Strategie
Am gestrigen 16. September diskutierte das Europaparlament im Plenum ein Statement der Europäischen Kommission zum Zustand der Europäischen Wälder. Ulrike ...
Bezirk Schwaben spendet für Autismusprojekt Sonthofen - Schwaben unterstützt die Lebenshilfe mit 2.500 Euro
Die Arbeit, die hier mit Menschen mit Autismus geleistet wird, ist etwas ganz Besonderes“, betonte Fischens Bürgermeister und Bezirksrat Edgar Rölz bei ...
BDM sucht das Gespräch mit Landrat Weirather - Tierschutz, die Blauzungenkrankheit und sauberes Trinkwasser waren ein Thema
Tierschutz, die Blauzungenkrankheit und die Nitratbelastung im Wasser - diese drei Themen brennen den Unterallgäuer Landwirten derzeit unter den Nägeln. ...
ÖDP fordert Plattform für Online-Bürgerbeteiligung - Bessere Möglichkeit für Bürger sich bei wichtigen Themen zu beteiligen
Für die Ökologisch Demokratische Partei /Unabhängige Bürger Oberallgäu kurz ÖDP/UB war und ist Bürgerbeteiligung Realität und ...
Bundesfamilienministerin eröffnet „Haus der Demokratie“ - Franziska Giffey besucht Kaufbeuren und diskutiert mit Jugendlichen
Große Ehre für Kaufbeuren: Familienministerin Dr. Franziska Giffey besucht die Buronstadt am Samstag, 21. September 2019, um 16 Uhr. Die Spitzenpolitikerin ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
OMD
Walking On The Milky Way
 
Zara Larsson
All the Time
 
Zweikanalton
Vegas & Madrid
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum