Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild Marijuana
(Bildquelle: Pixabay)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 3. September 2018

Zahlreiche Rauschgiftaufgriffe in Lindau

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz am Wochenende

Am Wochenende kam es zu mehreren Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz welche durch zahlreiche Aufgriffe durch die Polizei aufgegriffen wurden.

Am Freitagnachmittag wurde ein junges Pärchen aus Baden-Württemberg auf der A 96, nahe Weißensberg, von einer Streife der Grenzpolizei angehalten und kontrolliert. Hierbei stellten sie zehn frische Marihuana Pflanzen fest, die die beiden im Auto versteckt hatten. Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitung wurden weitere 30 Gramm Marihuana sichergestellt. Der 32-jährige und seine 27-jährige Begleiterin wurden auf der Dienststellen erkennungsdienstlich behandelt und konnten nach entsprechender Sachbehandlung ihre Reise, jedoch ohne die Betäubungsmittel fortsetzen.

Am Abend desselben Tages wurden die Fahnder bei der Kontrolle eines 21-Jährigen am Lindauer Bahnhof fündig. Bei ihm stellten die Grenzpolizisten mehr als drei Gramm Marihuana sicher, das er kurz zuvor aus Österreich mitgebracht hatte. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme konnte er seine Besuchsreise fortsetzen.

Eine Stunde später kontrollierten die Beamten einen weiteren Reisenden aus Österreich. Bei dem 22-Jährigen stellten sie einen Joint sicher und erstellten ebenfalls eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetzes. 

Im Verlauf des weiteren Abends fiel den Grenzpolizisten ein 22-Jähriger am Bahnhof in Lindau auf. Bei der Kontrolle wirkte er sichtlich nervös, was die Beamten zu weiteren Maßnahmen veranlassten. So fanden sie bei ihm 30 Gramm Marihuana, eine Kleinmenge Kokain, sowie einen falschen 50-Euro-Schein. Im weiteren Verlauf der Sachbehandlung erhärtete sich der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln. Die weitere Sachbearbeitung fand dann im Benehmen der zuständigen Staatsanwaltschaft statt.

Am Samstagabend wurde auf der A 96, Höhe Sigmarszell, ein Pkw aus Oberbayern von den Fahndern der Grenzpolizei Lindau angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 37-jährigen Fahrer nicht nur knapp neun Gramm Haschisch und Marihuana fest, sondern dass er zudem auch noch selbst unter Drogen stand, was ein Test bestätigte. Da er das Rauschgift aus Österreich einführte, wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen Drogenschmuggels eingeleitet, wie auch eine Blutentnahme aufgrund der vorliegenden Fahrt unter Drogeneinfluss durchgeführt. 

Bei einem weiteren 22-Jährigen, der am Samstagabend im Lindauer Bahnhof kontrolliert wurden, konnten die Fahnder eine Kleinmenge Marihuana feststellen. Diese wurde im Rahmen der Sachbearbeitung sichergestellt und gegen den Afghanen ein Strafverfahren eingeleitet.
Aber nicht nur Rauschgiftdelikte stellten die Grenzpolizisten bei ihren Kontrollen fest, sondern auch illegale Einreisen, die nach Feststellung zuständigkeitshalber an die Kollegen der Bundespolizei weitergegeben werden. So auch ein 18-jähriger Afghane, der am Sonntagabend mit nicht vorschriftsgemäßen Dokumenten mit dem Zug aus Österreich zur Einreise kam. 


Tags:
Rauschgift Aufgriffe Betäubungsmittelgesetz Verstöße



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kokain und Heroin in Lindenberg sichergestellt - Polizei fand die Drogen bei zwei Männern im Stadtgebiet
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, wurden bei Polizeikontrollen im Stadtgebiet Kleinmengen Kokain und Heroin aufgefunden. Gegen 2 Männer wurden ...
Kaufbeuren: Durchsuchung bei drei Männern mit Erfolg - 50 Gramm Marihuana bei 17-Jährigen gefunden
Seit August dieses Jahres liefen die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen drei tatverdächtige Männer im Alter ...
Zwei Haftbefehle am Bahnhof Lindau vollstreckt - Haftbefehle gegen 32-Jährigen wegen Verkehrsverstößen
Am Lindauer Bahnhof kontrollierten am Freitagnachmittag Beamte der Grenzpolizei Lindau einen 32-jährigen Deutschen, der zuvor mit dem Zug aus Österreich ...
Kennenlerntag von Schulklasse eskaliert völlig - Schlägereien und Drogenfund bei Jugendlichen
Am Dienstagnachmittag besuchte eine Schulklasse eines beruflichen Fortbildungszentrums aus Mittelfranken im Rahmen von „Kennenlerntagen“ Schwangau. Bereits ...
Grenzpolizei Lindau mit Fahndungserfolg - Per Haftbefehl gesuchter Mann mit Drogen am Steuer ermittelt
Die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Lindau konnten einen per Haftbefehl gesuchten Mann entdecken. Der Mann fuhr dabei nicht nur unter Drogeneinfluss, sondern ...
Alkohol- und Drogenverstöße bei Pforzen aufgedeckt - Fünf Autofahrer müssen Fahrzeuge stehen lassen
Am Freitagabend wurde unter Leitung der Polizeiinspektion Kaufbeuren an der B16 bei Pforzen eine Großkontrolle durchgeführt. Hierbei waren zahlreiche ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pitbull
Freedom
 
Die Ärzte
Hurra
 
Fifth Harmony feat. Ty Dolla $ign
Work from Home
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum